Letzte Bastionen

Sparkassen und Volksbanken sind so etwas wie Bastionen in einer zunehmend automatisierten, digitalisierten Welt; während sich die großen Banken schon lange aus der Fläche zurückgezogen haben, gibt es in Städten und Dörfern noch immer ein dichtes Netz von Sparkassen- oder Volksbankfilialen. Das wird sich ändern. Der radikale Schnitt, den die Duisburger Sparkasse jetzt angekündigt hat, markiert nur den Anfang des großen Filialsterbens. Bedauerlich, besonders für ältere Menschen. Aber wenn Dienstleistungen kaum noch in Anspruch genommen werden, werden sie irgendwann nicht mehr angeboten. Erinnert sich noch irgendwer an die heimeligen Tante-Emma-Läden, die von Supermärkten und Discountern verdrängt wurden? Die Zeiten ändern sich.