Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Kommentar

Gauck - leider nur seidenweich

26.07.2013 | 18:16 Uhr
Gauck - leider nur seidenweich
"Diese Affäre beunruhigt mich sehr", sagte Gauck über die US-Datenüberwachung.Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Gerade von Gauck durfte man in Sachen NSA-Affäre klare Kante erwarten. Die gab’s leider nicht – immerhin aber eine Respektbekundung für Edward Snowden. Das war aber auch das Mindeste.

Wochenlang sagte er nichts zu den Ausspähangriffen des US- Geheimdienstes auf die deutsche Bevölkerung. Und als er sich jetzt zu einer Anmerkung durchrang, sagte er zu wenig. Der Merkel-Virus der Unentschlossenheit gegenüber diesen unappetitlichen NSA-Aktionen hat auch Bundespräsident Gauck befallen. Sein Kommentar dazu, dass die US-Dienste deutsche Bürger mit dem Hinweis auf den Antiterror-Kampf unter Generalverdacht stellen, Privates mithören und mitlesen, Datenschutz missachten und massenhaft das Postgeheimnis brechen, ist viel zu seidenweich.

Dass er beunruhigt sei ob der Geheimdienstaktivitäten und dass die durchaus der Freiheit, mindestens aber dem Freiheitsgefühl der Menschen schadeten, ist zu wenig. Gerade von Gauck durfte man klare Kante erwarten. Die gab’s leider nicht – immerhin aber eine Respektbekundung für Edward Snowden. Das war aber auch das Mindeste.

Malte Hinz

Kommentare
29.07.2013
17:18
Gauck - leider nur seidenweich
von woelly | #2

Da gibt es aber noch was zu bedenken! Deutschland hat zwei Kriege vom Zaun gebrochen, hat rechte und linke- kommunistische Diktaturen und die Stasi zugelassen. Den Holocoust hat es in Deutschland gegeben. Hätte es die US und UK Geheimdienste nicht gegeben, so hätte Nazi-Deutschland den Krieg gewonnen! Was wäre denn dann aus Deutschland geworden? Der Terroranschlag 9/11 wurde ebenfalls in Deutschland geplant! Dass es für die Siegemächte ein begründetes Bedürfnis gibt, Deutschland verstärkt zu überwachen, muß man verstehen. Im Grunde dient es auch unsererm eigenen Schutz vor uns selbst! Wenn sich einige Wenige unfrei fühlen, betrifft mich das wenig. "Es lebe die Freiheit"! sagte schon Konrad Adenauer- und der wußte auch schon bescheid. Das ist alles nur eine Wahlkampfnummer vom Oppositions Oppermann. Hätte gerne mal gewusst, was Steinmeier dazu offensichtlich nicht sagen will oder darf. Aber nun hat ja der ehemalige SPD Innenminister Schily das passende dazu gesagt!

26.07.2013
19:18
Gauck - leider nur seidenweich
von Loriazo | #1

keine Ahnung was den Snowden wirklich treibt. Sein Motiv nehm ich ihn nicht ab. Von wegen der Menschenrechte. Da geht der doch grade in ein Land, wo das System genauso arbeitet. Das einzige neue daran ist doch nur, dass jetzt jeder weiß, wie das Programm heißt. Und überhaupt, diese Diskusion, in diesem Ausmaß, hätte es nach dem 11.September 2001 überhaupt nicht gegeben. Ganz im Gegenteil.

1 Antwort
@Loriazo
von Ondramon | #1-1

"Da geht der doch grade in ein Land, wo das System genauso arbeitet.

Da müssen Sie sich doch die Frage stellen: Könnte es sein, daß unser System so viel schlimmer ist, daß er sich dort sicherer fühlt als hier?

Im Westen geht man wesentlich subtiler vor, wenn es darum geht, Kritiker mundtot zu machen. In Russland wird dem Kritiker nach dem Prinzip der auch schon in der DDR vom MfS ausgeübten Zersetzungsstrategie ein Verbrechen zu Last gelegt, für das er für zehn oder mehr Jahre nach Sibirien muß; den Rest erledigt die Natur. Im Westen wird der Kritiker gemobbt, verliert seinen Job und danach auch die Wohnung, die er nicht mehr bezahlen kann. Und wenn er erstmal unter der Brücke lebt, hört ihm sowieso keiner mehr zu. Oder er wird für geisteskrank erklärt und kommt in die psychatrische Dauerverwahrung…

Funktionen
Aus dem Ressort
Der Herr über den Butterpreis
Exporte
Dass von der jetzt anstehenden Preiserhöhung mehr beim Landwirt hängenbleibt, dürfte nur frommes Wunschdenken sein.
Gleiche Leistung, aber weniger Geld
Warnstreik
Länder wie NRW haben eine Zwei-Klassen-Gesellschaft der Pädagogen geschaffen und müssen nun erleben, dass die Unzufriedenheit wächst.
Eine Frist für die Euro-Länder
Griechenland
Griechenland wird seine Schulden nie zurückbezahlen können. Die angebliche Atempause, die der Bundestag den Griechen gestern mit großer Mehrheit...
Juden müssen sich sicher fühlen
Juden
Wenn der Zentralrat der Juden meint, es gebe Problemviertel, in denen Juden besser keine Kippa tragen, dann ist das mehr als ein Alarmzeichen.
Geschäfte mit der Ahnungslosigkeit
Igel-Leistungen
Es ist haarsträubend, was manche Patienten von ihren Ärzten berichten: Sie haben ihre Jacke noch nicht ausgezogen, da liegt schon eine Liste mit...
Mehr Ehrlichkeit ist gefragt
Politik
Die Unterrichtsausfall-Statistik ist weit weniger erfreulich als NRW-Schulministerin Löhrmann glauben machen will. Die Zahl der ersatzlos gestrichenen...
Viel Konfliktpotenzial
Gewerbeflächen
Wer durch das Ruhrgebiet fährt, wird nicht mit bloßem Auge erkennen, dass der Region die Gewerbeflächen ausgehen. Brachen gibt es hier zuhauf. Eine...
Drachme statt Drama
Griechenland
Die Griechen haben ihre Chance gehabt und zu wenig genutzt. Die Verlängerung der EU-Hilfe ist eine Atempause. In vier Monaten haben sie das gleiche...
Es wird dauern
Rheinbrücke
Die Blaupause Leverkusener Rheinbrücke sollte allen Hauptbetroffenen – also Pendlern und Spediteuren – Warnung sein. An der maroden Duisburger...
Lehrer erster und zweiter Klasse
Streik
So ein Pech! Gerade hatte sich das Schulministerium die Zahl der ausgefallenen Unterrichtsstunden auf unter zwei Prozent runter- und schöngerechnet,...
Wie in alten Zeiten
Fussball
Borussia Mönchengladbach ist in der Europa League ausgeschieden. Dennoch erinnerten die Auftritte gegen den FC Sevilla an große vergangene Zeiten -...
Die Opfer warten
Loveparade-Prozess
Als Justizminister Thomas Kutschaty vor einigen Tagen bei uns in der Redaktion war, wurde er nach dem Loveparade-Prozess gefragt. Fünf Jahre ist die...
Schönreden hilft Dortmund und Schalke nicht weiter
Kommentar
Schalke und der BVB redeten sich zuletzt ihre Leistungen schön. Weiter hilft den Revierklubs dagegen nur eine ehrliche Fehleranalyse. Ein Kommentar.
Statistik hilft nicht: Fachlehrer fehlen!
Unterrichtsausfall
Sicher gibt es für den nur 1,7-prozentigen Unterrichtsausfall eine rechnerische Grundlage im NRW-Schulministerium. Aber Eltern und Schulkinder erleben...
Anders wäre es nicht gegangen
Griechenland
Auch wenn es 45 Abgeordnete nicht begreifen wollten: Es gibt letztlich keine akzeptable Alternative zur viermonatigen Verlängerung des...
Ein Kampf um Leben und Tod
Keime
In der Viehzucht werden Antibiotika heute bedenkenlos und maßlos eingesetzt. Profit geht hier vor Menschenverstand. Das hat Folgen.
Fifa liefert Beleg für Verdorbenheit
WM in Katar
Dass die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 nicht – wie sonst immer – im Sommer, sondern in der Vorweihnachtszeit stattfinden soll, unterstreicht einmal...
Eigenartige Logik
Masern
Eine Impfpflicht, wie von vielen gefordert, sollte nicht nötig sein. Die große Mehrheit der Deutschen ist geschützt. Davon profitieren übrigens auch...
Argwohn allein reicht nicht mehr
BAG-Urteil
Höchstrichterlich ist nun entschieden, dass misstrauischen Chefs längst nicht alles erlaubt ist, was ihnen bei der Kontrolle von missliebigen...
Überforderung ist kein Versagen
Pflege
Der Tod einer Aachenerin, die von ihrer Tochter offenbar völlig unzureichend gepflegt wurde, ist ein furchtbarer Einzelfall. Doch in der häuslichen...
Das Land bricht auseinander
Armutsbericht
Das ist eine asoziale Entwicklung: Trotz seit Jahren ausgezeichneter Konjunkturdaten, trotz abnehmender Arbeitslosenzahlen und...
Problembewusstsein schärfen
Klinik-Keime
Manchmal hilft der Blick in die Nachbarschaft: Den Niederlanden ist es gelungen, den Antibiotika-Einsatz in der Tiermast um 58 Prozent zu reduzieren....
Aus historischer Verantwortung
Griechenland
Die Pflicht der Deutschen erfüllen, alles zu tun, damit Europa zusammenbleibt und gleichzeitig den Druck auf die Regierung in Athen hoch halten. Das...
Dämmen ist nur für die Dummen
Gebäudesanierung
Im November noch legt Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel den Turbo ein. Er gibt die Losung aus: mehr Effizienz beim Energieverbrauch. Das...
Solides Etappen-Treffen
Kommentar
Die Frühjahrsvollversammlung der deutschen Bischöfe in Hildesheim könnte man als ein Etappen-Treffen umschreiben. Es standen mehr Verabredungen als...
Die Gefahr im Netz
Cyberkriminalität
Ein Kommentar von
Trickreiches Spiel mit der Statistik
Unterrichtsausfall
Der tagtägliche Unterrichtsausfall an den NRW-Schulen ist ein ständiges Ärgernis. Dass die Schulministerin die Erfassung der Fehlstunden lange mit dem...
Hauptsache, die Finanzen stimmen
Terminierung der...
Ein Kommentar von
Der falscheste Ort
Kommentar
Amerika, notorisch vor sich selbst auf der Hut, bleibt auch nach Missoula ein bis an die Zähne bewaffnetes Land, in dem Tag für Tag geschossen wird.
Die zweite Chance fürs Königreich
Referendum
Die Schotten haben sich in ihrem Referendum gegen die Unabhängigkeit entschieden - und für den Verbleib im Vereinigten Königreich. Das ist gut, aber...
Fotos und Videos
article
8240455
Gauck - leider nur seidenweich
Gauck - leider nur seidenweich
$description$
http://www.derwesten.de/meinung/gauck-leider-nur-seidenweich-id8240455.html
2013-07-26 18:16
Meinung