Gabriels Albtraum

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel denkt wohl über eine Kanzler-Kandidatur nach.
Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel denkt wohl über eine Kanzler-Kandidatur nach.
Foto: Tim Brakemeier/Archiv

Sigmar Gabriel wird wohl bei der nächsten Bundestagswahl gegen Angela Merkel antreten. Auch wenn die Abstimmung erst in über zwei Jahren ansteht, er ist nicht zu beneiden. Wie Gabriel eine Chance gegen die Amtsinhaberin haben will, ist unklar. Derzeit ist für die SPD eine Machtperspektive nur in einer Großen Koalition denkbar. Aber Gabriel hat keine Wahl. Ein chancenreicherer – und williger – Kandidat ist nicht zu finden. Konnte er 2013 noch Peer Steinbrück ins Fegefeuer schicken, muss er die nächste Schlacht wohl selbst führen. Andernfalls dürfte er sich nicht als Parteichef behaupten können.

Ein Albtraum für den Machtmenschen Gabriel. Ihm bleibt nur eins: kämpfen – wenigstens einen Achtungserfolg erzielen. Für die Bundestagswahl 2021 werden dann frische Kandidaten zur Verfügung stehen. Dann stünde auch Überkanzlerin Merkel nicht mehr im Weg. Die SPD muss langfristig denken.