Gewalt in Bus und Bahn

Es fehlt Gelassenheit

Die Bahn versucht es mit Deeskalationskursen für ihr fahrendes Personal. Verkehrsbetriebe an Rhein und Ruhr starten Imagekampagnen. Ob sich auf diese Weise das von Verdi beklagte Brodeln an Bord von Bussen und Bahnen eindämmen lässt - wer weiß?

Es sagt jedenfalls auch viel aus über die allgemeine Lage einer Gesellschaft, in der das Geld knapp ist und der Leistungsdruck zunimmt. Wer genervt ist, geht schnell auf einen anderen los. Vielen Menschen ist offenkundig die Gelassenheit abhanden gekommen. Das ist leider nicht nur im Bus zu beobachten.

Mehr lesen