Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Kommentar

Einen schönen guten Tag!

07.06.2013 | 17:41 Uhr
Einen schönen guten Tag!
Es bleiben zwei Gewissheiten: Kutschaty bleibt als Minister im Amt, und an der Pforte im Bochumer Knast wird so gründlich geprüft wie lange nicht mehr...Foto: Caroline Seidel/dpa

Ein Untersuchungshäftling entkommt aus der JVA Bochum, nicht spektakulär, sondern mit einer schnöden Besuchermarke. Häme und Spott passen allein, weil der Flüchtige kein Schwerverbrecher, sondern mutmaßlicher Dieb ist.

Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) ist wahrlich nicht zu beneiden: Ein Untersuchungshäftling entkommt aus der JVA Bochum, nicht spektakulär, sondern mit einer schnöden Besuchermarke, schlendert also hinaus aus dem Gefängnis. Nicht bekannt ist, ob der Mann dem diensthabenden Justizbeamten noch einen schönen Tag gewünscht hat. Das Bild dieses hochnotpeinlichen Vorfalls indes würde so ein freundliches Ade perfekt abrunden.

Doch Häme und Spott passen allein, weil der Flüchtige kein Schwerverbrecher, sondern mutmaßlicher Dieb ist. Verhielte es sich anders und bestände Gefahr für die Bevölkerung, hätte Kutschaty ein ernsthaftes Problem – ist er doch nach den Fluchten zweier Häftlinge aus der Bochumer JVA im Vorjahr ohnehin angezählt. So aber bleiben zwei Gewissheiten: Kutschaty bleibt als Minister im Amt, und an der Pforte im Bochumer Knast wird so gründlich geprüft wie lange nicht mehr...

Torsten Droop


Kommentare
08.06.2013
12:10
Da machen unsere Stammtischgenossen aber einen gewaltigen Unterschied!
von DerRheinberger | #1

"....weil der Flüchtige kein Schwerverbrecher, sondern mutmaßlicher Dieb ist...."

Die Unterscheidung ist nur, aus welchem Millieu die Täter kommen. Heissen sie Hoeneß oder Zumwinkel, bekommen sie noch ein Bundesverdienstkreuz.

Heissen sie Müller oder Lieschen, oder fordern sie wie in Frankfurt geschehen, die Banken an die Kette zu legen, sind sie im Erfinden von drakonischen Strafen nicht zimperlich!

Aus dem Ressort
Die gefühlte Unsicherheit
Rettungswesen
Die Unbilden unseres Gesundheitswesens sind im Rettungswagen angekommen. Es ist in mehrfacher Hinsicht bedenklich, wenn ein Patient ohne akute Not den Rettungsdienst ruft – um so schneller in die Obhut eines Arztes zu gelangen. Es ist zu einfach, dieses Vorgehen ausschließlich deshalb anzuprangern,...
Mit gesunder Zuversicht in eine erfolgreiche Zukunft
Kommentar
Eine wirklich wohltuende Haltung, die sich da beim Südwestfalen-Symposium an der Siegener Universität präsentierte: Kein Jammern und Verzagen, Stattdessen Aufbruchstimmung, Verantwortungsbereitschaft und allenthalben eine spürbare Zukunftszuversicht.
Grüne bitten ihre Wähler zur Kasse
Parteitag
Einer der erfolgreichsten Grünen aller Zeiten, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, grätscht mit massiver Kritik an den Steuerplänen in den Parteitag.
Dem enttarnten Moralprediger Hoeneß bleibt nur der Rücktritt
Kommentar
Die Fallhöhe ist enorm: Der Doppelmoral überführt, steht Uli Hoeneß steht vor den Trümmern seiner Reputation. Von den Bayern-Fans als Seele des Klubs verehrt, kann er seinem Verein nur noch einen letzten Dienst erweisen: indem er zurücktritt. Ein Kommentar
Sekt oder Selters - die neue Maxime beim VfL Bochum
Kommentar
Wir müssen an dieser Stelle nicht die Frage diskutieren, ob Peter Neururer der richtige Mann am richtigen Fleck zum richtigen Zeitpunkt ist. Die Führung des VfL Bochum sah nach den jüngsten Niederlagen Handlungsbedarf und wollte nicht warten, bis der Zug ganz abgefahren ist. Ein Kommentar.
Fotos und Videos
Hausbesetzer in Essen
Bildgalerie
Künstler
Tomorrowland 2014 - die besten Bilder
Bildgalerie
Elektro-Festival