Soziales

Der Pflegedienst der Nation

Der größte Pflegedienst der Nation sind die pflegenden Angehörigen. Ohne ihre Hilfe liefe gar nichts mehr. Diese Menschen – meist sind es die Frauen – gehen täglich über ihre Grenzen, weil sie Beruf und Pflege vereinbaren müssen. Oder weil sie selbst in einem Alter sind, indem sie gar keinen gebrechlichen Menschen mehr stützen können.

Unter der extremen Belastung entsteht Verzweiflung, die nicht selten zu Verwahrlosung oder sogar zu Gewalt gegen die Alten führen kann. Das Problem schiebt sich so leicht beiseite, wenn man nicht direkt betroffen ist. Doch jeder, der plötzlich pflegender Angehöriger ist, kennt das Dilemma. Gut, die Pflegedienste helfen, aber was macht man in den restlichen 23 Stunden mit Oma? Spätestens dann stellt sich die Frage: Warum gibt es eigentlich ein Recht auf Krippenplätze, aber kein Recht für alte Menschen auf bezahlbare Rundumbetreuung?

Mehr lesen