Raucher

Der Gesundheit zuliebe - von Peter Toussaint

Geht es nach EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg sollen auf Zigarettenschachteln in Europa bald ähnliche Hinweise stehen, wie sie  Australien zum 1. Dezember eingeführt hat.
Geht es nach EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg sollen auf Zigarettenschachteln in Europa bald ähnliche Hinweise stehen, wie sie Australien zum 1. Dezember eingeführt hat.
Foto: Archiv/rtr

Armer Helmut Schmidt! Die EU will ihm die geliebten Menthol-Zigaretten wegnehmen. Solche Aromastoffe sollen ab 2015 verboten werden. Ob das den Altkanzler zum Nichtraucher macht? Zu spät. Aber vielleicht hält’s manche Jugendliche ab, zu Zigaretten zu greifen, weil die so lecker nach Pfefferminz schmecken.

Knapp 700 000 Europäer sterben jedes Jahr an den Folgen des Tabakkonsums. Da ist es gut, dass die Gesundheitspolitiker nicht aufhören, vor den schädlichen Folgen zu warnen. Ziel muss es sein, gerade jungen Menschen klar zu machen, dass es nicht cool ist zu rauchen, sondern unverantwortlich.

Wenn Untersuchungen zeigen, dass Bilder von geteerten Lungen und wuchernden Tumoren mehr sagen als tausend warnende Worte, dann muss man Raucher damit konfrontieren. Man könnte gleich noch schnelle Autos mit Unfallfotos bekleben und Chipstüten mit Bildern von Reiner Calmund. Auch der Gesundheit zuliebe!