Das aktuelle Wetter NRW 20°C
O2 handelt mit Daten

Datenschnüffler,es reicht!

31.10.2012 | 19:44 Uhr
Empfehlen
Kommentare

Wenn jemand eine Stunde hinter Ihnen durch die Innenstadt läuft und haarklein notiert wo Sie gehen und stehen, wo Sie einkaufen und Sie dann auch noch feststellen, dass er Ihren Namen und Ihre Adresse kennt, wie würden Sie sich fühlen? Genau. O2 macht das aber nicht eine Stunde lang, sondern tags und nachts. Einzige Ausnahme, Sie stellen Ihr Mobiltelefon aus.

Wenn jemand eine Stunde hinter Ihnen durch die Innenstadt läuft und haarklein notiert wo Sie gehen und stehen, wo Sie einkaufen und Sie dann auch noch feststellen, dass er Ihren Namen und Ihre Adresse kennt, wie würden Sie sich fühlen? Genau. O2 macht das aber nicht eine Stunde lang, sondern tags und nachts. Einzige Ausnahme, Sie stellen Ihr Mobiltelefon aus.

Ich finde, es reicht. Die Datenschnüffelei nimmt mit den technischen Möglichkeiten zu. Wir sind nicht mehr weit davon entfernt, dass Kameras durch Schaufenster unsere Gesichter scannen, unsere Datenprofile im Netz suchen und uns Reklame nach Hause schicken. Ich will durch meine Stadt gehen können, ohne dass Datenhändler mich ausspionieren.

Christoph Bauer

Facebook
Kommentare
31.10.2012
20:03
Datenschnüffler,es reicht!
von fj39 | #1

Hallo Christroph,
da gebe ich Dir wirklich Recht. Es ist zum Kotzen ständig die ungewollte Reklame zu bekommen.
Viele Grüße aus Hagen-Eilpe

Fotos und Videos
Schlammiges Spektakel in Irland
Bildgalerie
Moor-Schnorcheln
Aus dem Ressort
Die gefühlte Unsicherheit
Rettungswesen
Die Unbilden unseres Gesundheitswesens sind im Rettungswagen angekommen. Es ist in mehrfacher Hinsicht bedenklich, wenn ein Patient ohne akute Not den Rettungsdienst ruft – um so schneller in die Obhut eines Arztes zu gelangen. Es ist zu einfach, dieses Vorgehen ausschließlich deshalb anzuprangern,...
Mit gesunder Zuversicht in eine erfolgreiche Zukunft
Kommentar
Eine wirklich wohltuende Haltung, die sich da beim Südwestfalen-Symposium an der Siegener Universität präsentierte: Kein Jammern und Verzagen, Stattdessen Aufbruchstimmung, Verantwortungsbereitschaft und allenthalben eine spürbare Zukunftszuversicht.
Grüne bitten ihre Wähler zur Kasse
Parteitag
Einer der erfolgreichsten Grünen aller Zeiten, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, grätscht mit massiver Kritik an den Steuerplänen in den Parteitag.
Dem enttarnten Moralprediger Hoeneß bleibt nur der Rücktritt
Kommentar
Die Fallhöhe ist enorm: Der Doppelmoral überführt, steht Uli Hoeneß steht vor den Trümmern seiner Reputation. Von den Bayern-Fans als Seele des Klubs verehrt, kann er seinem Verein nur noch einen letzten Dienst erweisen: indem er zurücktritt. Ein Kommentar
Sekt oder Selters - die neue Maxime beim VfL Bochum
Kommentar
Wir müssen an dieser Stelle nicht die Frage diskutieren, ob Peter Neururer der richtige Mann am richtigen Fleck zum richtigen Zeitpunkt ist. Die Führung des VfL Bochum sah nach den jüngsten Niederlagen Handlungsbedarf und wollte nicht warten, bis der Zug ganz abgefahren ist. Ein Kommentar.
Weitere Nachrichten aus dem Ressort