Flüchtlinge

Auffanglager bringen nichts

Europa ist das Hauptziel der Flüchtlinge, die per Boot ankommen.
Europa ist das Hauptziel der Flüchtlinge, die per Boot ankommen.
Foto: Archiv

Nun packt Innenminister Thomas de Maizière also die Uralt-Idee von den Auffanglagern in Nordafrika wieder aus. Bei Otto Schily hieß das vor zehn Jahren noch "Willkommenszentrum".

Doch welche Bezeichnung man dem Plan, potenzielle Bootsflüchtlinge in Nordafrika mit Anlaufstellen der EU von der Flucht übers Meer abzuhalten, auch gibt – die Idee ist zum Scheitern verurteilt.

Wer glaubt, Menschen, die Elend, Krieg oder Terror entkommen wollen, mit einem bürokratischen Verfahren stoppen zu können, der unterschätzt gewaltig den Grad der Verzweiflung, der in Ländern wie Libyen oder Syrien unter der Bevölkerung herrscht.

Und die skrupellosen Schleuser, die mit dieser Not noch Geld machen, würden ohnehin schnell einen Weg finden, die Auffanglager zu umgehen. Nein, de Maizières Plan ist nichts als ein weiterer Versuch, der Fluchtbewegung mit Abschottung zu begegnen. Aber das wird nicht reichen.