Gefälschte Zigaretten

Achtung, Lebensgefahr!

Die gefälschten Zigaretten können durchaus lebensgefährlich sein: Oft enthalten sie schädliche Stoffe.
Die gefälschten Zigaretten können durchaus lebensgefährlich sein: Oft enthalten sie schädliche Stoffe.
Foto: imago

Jeder, der für die Stange Zigaretten 18 oder 20 Euro zahlt statt die regulären 40 bis 50, muss wissen, was er sich damit sich selbst antut – und wen er damit unterstützt.

Das Zeug ist des Teufels. Mäusekot und Nagerknochen stecken drin, mal Cadmium, Blei oder auch geschredderte Plastikstückchen. Dass gefälschte Zigaretten „ungesund“ sind - es ist eine bodenlose Untertreibung. Dass der Staat durch diese Fälschungen oder auch durch nur nachgeahmte Tabakprodukte gleichzeitig bis zu einer Milliarde Euro an Steuern verliert - fast ist das angesichts dieser Mordversuche der Schmugglermafia unbedeutend.

Wir haben es also mit breit angelegter Kriminalität zu tun. Einer, der Fahnder immer schwerer Herr werden. Denn die Mafia rüstet auf. Sie beschafft sich Störsender, um Abhörpraktiken des Zolls auszuschalten. Oder sie legt sich Schusswaffen zu. Sie ist auf eine Art Krieg aus.

Jeder, der für die Stange Zigaretten 18 oder 20 Euro zahlt statt die regulären 40 bis 50, muss wissen, was er sich damit sich selbst antut – und wen er damit unterstützt.