Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Mit den EM-Plänen 2020 stärkt UEFA-Boss Platini seine Macht
EM 2020
Ein Kommentar von Ralf Birkhan
Die Fußball-EM 2020 wird in Deutschland und zwölf weiteren Ländern ausgetragen. Ein Konzept, dass den kontinentalen Einheitsgedanken symbolisieren soll, aber auch ein Instrument von UEFA-Präsident Platini ist, um seine Macht zu stärken. Ein Kommentar.
Wirtschaftsförderer fordert die Städte heraus
Ansiedlungen
Ein Kommentar von Frank Meßing
Über die ausbaufähige Zusammenarbeit zwischen den Ruhrgebietsstädten wird seit Jahrzehnten gestritten. Viel passiert ist nicht. Der Wirtschaftsförderer Rasmus C. Beck geht nun in die Offensive und fordert mehr übergreifende Kompetenzen für seine Metropole Ruhr. Dabei kann er auf die Rückendeckung...
Die zweite Chance fürs Königreich
Politik
Ein Kommentar von Gudrun Büscher
Die Vernunft hat gesiegt. Schottland reicht nach mehr als 300 Jahren doch nicht die Scheidung ein. Die Ehe ist gerettet. Vorerst.
Kein souveräner Auftritt
Politik
Ein Kommentar von Theo Schumacher
Sicher, es gibt Probleme, die NRW stärker drücken als die Frage, ob und wie lange Hannelore Kraft während ihres Urlaubs nicht über ihr Handy kontaktiert werden kann.
Alkohol und Autofahren
Promille-Grenze
Ein Kommentar von Dietmar Seher
Im letzten Jahr starben 314 Verkehrsteilnehmer bei Unfällen, weil Alkohol im Spiel war. Es sind 314 Tote zu viel. 1992 aber kamen 2102 Menschen um, die sich so selbst ins Unglück fuhren oder Opfer betrunkener Fahrer wurden.
Zynismus statt Menschlichkeit
Asyl
Ein Kommentar von Walter Bau
Sicher, der Ansturm von Flüchtlingen und Asylbewerbern belastet aktuelle viele Städte, auch in NRW. Doch dies kann kein Grund sein, ein Kernstück des Asylrechts – nämlich die individuelle Prüfung eines Asylantrags – auf dem Altar der so genannten Realpolitik zu opfern.
Die Vernunft der Schotten muss belohnt werden
Kommentar
Ein Kommentar von Gudrun Büscher
Die Schotten haben sich in ihrem Referendum gegen die Unabhängigkeit entschieden - und für den Verbleib im Vereinigten Königreich. Das ist gut, aber es ist noch nicht das letzte Wort. Wer jetzt Ruhe für die nächsten 300 Jahre erwartet, dürfte enttäuscht werden und zwar schon bald. Ein Kommentar
Flüchtlinge treffen auf EU-Egoismus
Asyl
Ein Kommentar von Matthias Korfmann
In Karlsruhe stehen Feldbetten in Turnhallen, und Baden-Württemberg lässt dort Großzelte errichten. Oberhausen stellt Wohncontainer auf, Witten plant ein Containerdorf. Die Dortmunder Ordnungsdezernentin Diane Jägers spricht vom „kollabierenden System“, und der Innenminister schäumt deshalb vor...
Steueroase: Der richtige Schritt
Gewerbesteuer
Ein Kommentar von Michael Kohlstadt
Der Ruf nach einer Steueroase Ruhr ist nicht neu, aber aus einem einzelnen Rathaus heraus noch nie so deutlich zu vernehmen gewesen. Vor allem aber: Noch nie hat das Ruhrgebiet es nötiger gehabt, im Wettbewerb der Regionen über unkonventionelle Methoden nachzudenken. Insofern ist der Vorstoß aus...
Anzeige
RWE-Konzern im Krisenmodus
Kraftwerkbau
Ein Kommentar von Ulf Meinke
Als hätte der Essener Energiekonzern RWE nicht schon genug Probleme. Das klassische Geschäftsmodell funktioniert nicht mehr richtig. Große Kohle- und Kernkraftwerke zu bauen und zu betreiben– das scheint die Energiewelt von gestern zu sein. Mehr und mehr Menschen wünschen sich grünen Strom. RWE hat...
Lernen aus dem Fall Edathy
Kinderpornografie
Ein Kommentar von Dietmar Seher
Der Justizminister erhöht das Strafmaß für den Besitz von Kinderpornografie, verlängert die Verjährungsfristen für sexuellen Missbrauch von Kindern, stellt den Handel mit Posing-Bildern unter Strafe - so weit so gut. Doch bis zu Ende durchdacht hat Maas sein Paragrafenwerk nicht. Guckt dieser...
Die Schotten haben die Wahl - Herz oder Verstand?
Schottland
Ein Kommentar von Gudrun Büscher
Herz oder Verstand? Die Schotten haben die Wahl, die seit über 300 Jahren bestehende Ehe mit England zu beenden. Viel zu lange hat das weit entfernte London arrogant über Edinburgh hinweg regiert. Eine Abspaltung könnte die internationale Position "Kleinbritanniens" schwächen. Ein Kommentar.
Die Welt hat zu spät reagiert
Politik
Ein Kommentar von Petra Koruhn
Das riecht nach Abzocke
Politik
Ein Kommentar von Matthias Korfmann
Achtung Geisterfahrer
Politik
Ein Kommentar von Gerd Heidecke
Der Onlinehandel bekommt Kratzer
Ebay-Panne
Ein Kommentar von Frank Meßing
Warum vor allem die CDU die AfD ernst nehmen sollte
AfD
Ein Kommentar von Andreas Tyrock
Der Schwager als Pfleger
Senioren
Ein Kommentar von Julia Emmrich
In Essen soll ein Groß-Asyl mit 800 Plätzen entstehen
Asyl
Essen. Schon im Herbst 2015 könnte das Groß-Asyl im Essener Stadtteil Fischlaken eröffnen. NRW-Innenminister Ralf Jäger will rasch mit der Stadt Essen verhandeln. Wenn der Stadtrat zustimmt, könnte die Einrichtung mit 800 Plätzen im Herbst 2015 eröffnet werden. Der Bau soll 22 Millionen Euro kosten.
Wieder Notreparatur an der Duisburger A40-Brücke notwendig
A40-Brücke
Rheinbrücke an zwei September-Wochenenden einspurig. Schäden an statisch relevanten Teilen entdeckt.
Hohe Preise, matschiges Essen - Studenten drohen mit Streik
Mensa
Studenten klagen über Preis-Erhöhungen, dicke Panade und matschige Tomaten. Tee-Wasser für 30 Cent.
Hunderte Apple-Fans stehen für iPhone 6 Schlange
iPhone
Hunderte Apple-Anhänger standen am Centro Schlange - manche sogar bereits seit Mittwoch.
Facebook
Newsticker
Aktivitäten bei Facebook
Fotos und Videos
Starkregen flutet Straßen
Bildgalerie
Unwetter
A59-Baustelle von oben
Bildgalerie
Großbaustelle
Schotten gegen Unabhängigkeit
Bildgalerie
Referendum
Fashion Week in Mailand
Bildgalerie
Mode