Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Kinderkriegen oder Chefin sein
Kommentar
Ein Kommentar von Silke Hoock
In den Chefetagen der Unternehmen haben immer noch vorwiegend die Männer das Sagen. Nur 29 Prozent der Führungskräfte in deutschen Firmen waren 2012 weiblich, berichtet das Statistische Bundesamt.
Contra Lohnerhöhungen
1 Die Kaufkraft: Das Argument, eine möglichst hohe Binnennachfrage sei gut für die gesamte Wirtschaft, war bisher eines der Gewerkschaften und unter Ökonomen mehr als umstritten. Einfach, weil nie das gesamte Lohnplus wieder ausgegeben wird, auch nicht bei noch so niedrigen Zinsen. Somit kosten die...
Pro Lohnerhöhungen
Lammert hat überreagiert
Politik
Ein Kommentar von Theo Schumacher
Norbert Lammert hat der Universität Düsseldorf abgesagt. Bedauerlich, aber die Uni wird es überleben. Zumal ihr viel Zeit bleibt, bis 2015 einen hochkarätigen Gast zu finden, der mehr ist als nur rhetorischer Ersatz für den Bundestagspräsidenten.
15 Millionen warten Wochen
Arzttermine
Ein Kommentar von Frank Messing
Jeder vierte Patient wartet drei ­Wochen oder länger auf einen Arzttermin. Das klingt nicht sonderlich dramatisch, ist es aber. 85 Prozent der Bundesbürger sind in der Gesetzlichen Krankenversicherung.
Gott sei Dank - wir helfen Kindern
Flüchtlinge
Ein Kommentar von Silke Hoock
Gott sei Dank sind wir nicht in Amerika. Wir führen keine ­Debatte darüber, ob wir Flüchtlingskindern helfen sollen oder nicht. ­Reden wir doch über Kinder und ­Jugendliche, die ohne Eltern aus ­Syrien, Afghanistan, Guinea oder einem anderen Kriegs- und Krisengebiet nach Deutschland geflüchtet...
Der kalte Wirtschaftskrieg
Sanktionen gegen Russland
Ein Kommentar von Stefan Schulte
Einen Erfolg zeitigen Europas neue Sanktionen gegen Russland bereits: Der alte Kontinent reagiert als Einheit auf Putins Bürgerkriegstreiberei in der Ukraine. Damit demonstriert das gerade in den USA als Debattierclub geschmähte Europa eindrucksvoll wie nie Handlungsfähigkeit. Die Blöße, weder von...
Ein Land ohne Staatsgewalt
Libyen
Ein Kommentar von Martin Gehlen
Himmelhohe Flammen über Tripolis, ausländische Diplomaten auf der Flucht – die Lage in Libyen kulminiert dieser Tage zu einer Katastrophe, die am Ende die ganze Nation, ihre Reichtümer und die Zukunft ihrer sechs Millionen Bürger ruinieren könnte.
Der Kunde entscheidet mit
Paketdienste
Ein Kommentar von Theo Schumacher
Wer denkt bei der Shopping-Tour im Internet schon darüber nach, wie gnadenlos Paketdienste um die Kunden konkurrieren? Lohndumping und Verstöße gegen den Arbeitsschutz scheinen die Norm, wenn blitzschnell geliefert werden muss. Unternehmen reichen den Druck an ihre Fahrer weiter, denen ihre Existenz...
Anzeige
Städte fordern Verbot
Ein Kommentar von Christian Kerl
Auf den ersten Blick mag man sich wundern, dass die Politik jetzt auch noch über Geldspielautomaten streitet. Reicht es nicht langsam mit Verboten?
Leichtathletik-Funktionäre haben gepennt
Leichtathletik
Ein Kommentar von Thomas Lelgemann
Markus Rehm gewinnt den Weitsprung-Titel. Jetzt muss geklärt werden, ob ihm seine Prothese einen Vorteil verschafft. Der Deutsche Leichtathletik-Verband hätte die Frage früher klären können und müssen. Ein Kommentar
Springen mit Prothese – eine Frage der Fairness
Rehm
Ein Kommentar von Klaus Wille
Der Wattenscheider Julian Reus ist am Wochenende die 100 Meter in 10,05 Sekunden gesprintet – so schnell wie noch kein Deutscher vor ihm. Doch die Menschen sprechen mehr über den Unterschenkel-amputierten Weitspringer Markus Rehm, der mit 8,24 Metern Deutscher Meister wurde.
Geld allein fördert Kinder nicht
Betreuungsgeld
Ein Kommentar von Silke Hoock
Bedrohung wächst von Krieg zu Krieg
Gaza
Ein Kommentar von Gudrun Büscher
Fernbusse kommen in der Realität an
Preiserhöhungen
Ein Kommentar von Frank Meßing
Arroganz der Macht - Wie der DFB übers Ziel hinausschießt
Länderspiel-Absage
Ein Kommentar von Andreas Tyrock
Die 3. Liga hat auch eine Schattenseite
Einwurf
Ein Kommentar von Klaus Wille
Putin sollte genau zuhören
Wirtschaft
Ein Kommentar von Michael Kohlstadt
Aggressive Patienten - Pfleger lernen Selbstverteidigung
Krankenhäuser
Hattingen. Gewalt im Krankenhaus: Auch in den Hattinger Kliniken kennt man das Problem aggressiver Patienten. Oft kommt es in der Notfallambulanz zu brenzligen Situationen - beispielsweise wenn die Patienten betrunken sind. Die Krankenhäuser setzen auf Deeskalation. Das Personal wird regemäßig geschult.
Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen im Juli gestiegen
Arbeitslosenzahlen
Nürnberg. Die Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen ist im Juli bedingt durch den frühen Ferienbeginn um gut 16.700 auf 777.500 angestiegen. Für Gesamt-Deutschland stieg die Arbeitslosenzahl um 39.000 auf 2.871.000. Das sind 43.000 weniger als im Vorjahr.
Fünf Argumente für eine Lohnerhöhung - und fünf dagegen
Tariferhöhungen
Bundesbank-Chef Jens Weidmann fordert dreiprozentige Lohnerhöhungen. Auch die Europäische...
Warum Benzin auch in den Ferien relativ günstig ist
Benzinpreise
Ferien in Deutschland – aber die Spritpreise bleiben stabil. Zu verdanken ist das auch den USA.
Ärzte und Patienten wehren sich gegen zentrale Terminvergabe
Wartezeiten
Obwohl jeder vierte Kassenpatient laut einer Umfrage drei Wochen und länger auf einen Termin beim...
Video des Tages
Video
Essen, 31.07.2014: Bis zu 215.000 türkische Wahlberechtigte können ab Donnerstag ihre Stimme an vier Tagen in Essen abgeben. Die Stadt rechnet mit bis zu 40.000 Menschen täglich die auch von weiter weg anreisen werden.
Facebook
Aktivitäten bei Facebook
Fotos und Videos
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Kämpfe in Nahost gehen weiter
Bildgalerie
Gaza-Konflikt
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB