Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Wetter in Europa
Die größten Städte in Europa:
Heute | 
Morgen | 
Übermorgen
    max. min. Niederschlag
stark bewölkt Amsterdam 17°C 13°C 10%
wolkig Berlin 14°C 11°C 5%
stark bewölkt Barcelona 25°C 21°C 10%
wolkig Madrid 25°C 15°C 5%
wolkig London 19°C 8°C 5%
    max. min. Niederschlag
wolkig Paris 18°C 11°C 5%
wolkig Rom 27°C 18°C 5%
wolkig Wien 16°C 11°C 5%
Regenschauer Warschau 16°C 10°C 30%
wolkig Prag 14°C 9°C 5%
Wetternews:
Temperatursturz schlägt zu
Die Wetterlage hat sich nun langsam umgestellt und aus dem Norden kühlere Luft nach Deutschland gebracht. Für uns bedeutet dies, dass vor allem die Nächte nach alter Herbstmanier wieder richtig frisch daherkommen.
In dieser neuen Woche fällt das Thermometer deutlich ab. Die Höchstwerte für den heutigen Tag klingen eher nach den Tiefstwerten der letzten Tage. Über 10 Grad in der Schwäbischen Alb und im Erzgebirge und 17 Grad an der Ems kommt das Thermometer nicht mehr hinaus.
Besonders deutlich aber fühlen wir das in der Nacht auf Dienstag. Die Temperaturen liegen dann in weiten Teilen des Landes im unteren einstelligen Bereich. Besonders im Südwesten ist das der Fall. Am Alpenrand und im Westerwald sinken die Temperaturen gar auf 0 Grad ab.
Und so spielt pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang am Dienstag der lang vergessene Bodenfrost zum ersten Mal wieder eine Rolle. Vor allem ist dies in höheren Lagen der Fall, denn auch die Schneefallgrenze sinkt im Südosten des Landes auf 1400 Meter ab. Am Montagabend und in der Nacht kann es also am Alpenrand mitunter sogar schneien. Auch in der Nacht auf Mittwoch reicht das Thermometer im Süden des Landes an die 0 Grad heran.

In der zweiten Wochenhälfte aber zeigen die Nachttemperaturen besonders im Norden wieder etwas nach oben.
Anzeige
Hohe Preise, matschiges Essen - Studenten drohen mit Streik
Mensa
Studenten klagen über Preis-Erhöhungen, dicke Panade und matschige Tomaten. Tee-Wasser für 30 Cent.
Wieder Notreparatur an der Duisburger A40-Brücke notwendig
A40-Brücke
Rheinbrücke an zwei September-Wochenenden einspurig. Schäden an statisch relevanten Teilen entdeckt.
Hunderte Apple-Fans stehen für iPhone 6 Schlange
iPhone
Hunderte Apple-Anhänger standen am Centro Schlange - manche sogar bereits seit Mittwoch.
Facebook
Fotostrecken
Polizei kesselt Hooligans ein
Bildgalerie
Demonstration
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
EM im Badewannenrennen
Bildgalerie
Wettbewerb