Das aktuelle Wetter NRW 19°C
powered by www.wetter.net
Warnungen:
  • Kreis Olpe:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 29.07.14 01.27h bis 29.07.14 03.00h.   Kreis Siegen-Wittgenstein:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 29.07.14 01.27h bis 29.07.14 03.00h.  
Wetter in Deutschland
Prognose:
Gesamt:
Im Norden einzelne Wolkenfelder, bis 29 Grad. Im Westen Regenschauer, 24 bis 26 Grad. Im Osten Regenschauer, 27 bis 29 Grad. Im Süden wolkig, zeitweise bedeckt mit Regen und Gewittern, bis 26 Grad.
Im Norden:
max. 29°C
min. 18°C
Am Dienstag wird im Norden vereinzelt die Sonne von Wolken verschleiert. Dabei werden während des Tages 27 bis 29 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 18 bis 15 Grad ab. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Nord.
Im Süden:
max. 26°C
min. 15°C
Am Dienstag erwärmt sich die Luft im Süden auf 22 bis 26 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 19 bis 17 Grad ab. Dazu ist es vielerorts stark bewölkt, hin und wieder treten gewittrige Schauer auf, und der Wind weht nur schwach aus westlichen Richtungen.
Im Osten:
max. 29°C
min. 18°C
Am Dienstag entwickeln sich im Osten Quellwolken, die Regenschauer bringen. Die Höchsttemperaturen betragen 27 bis 29 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 19 bis 17 Grad. Der Wind weht schwach aus Nord.
Im Westen:
max. 26°C
min. 16°C
Am Dienstag entwickeln sich im Westen Schauer oder Gewitter. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 24 bis 26 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 17 bis 14 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Nord.
Wetterradar:
Niederschlagsradar
Wetternews:
Breite Temperaturspanne
17 Grad im Dauerregen und 33 Grad an der Oder markieren heute die Temperaturextreme in Deutschland. Feuchte und sehr heiße Luft treffen über uns aufeinander. In den kommenden Tagen bauen sich die Extreme etwas ab.
Wer im Südwesten heute unterwegs ist, muss sich auf relativ kühle 17 bis 22 Grad einstellen. Sonst klettern die Werte auf 23 bis 30 Grad, an der Oder bis auf 33 Grad. Das sind enorme Temperaturgegensätze, die durch Hoch Bertram über Osteuropa und Höhenwirbel Quintia über Mitteleuropa ausgelöst werden.

Ab der Wochenmitte bauen sich die großen Temperaturgegensätze langsam ab. Dann erwarten uns 17 Grad auf der Alb und 28 Grad in der Lausitz. Am Donnerstag gibt es 20 Grad an den Alpen sowie auf den Nordseeinseln und 28 Grad im Rhein-Main-Gebiet. Der Freitag beschert uns sommerliche 23 bis 29 Grad, der Samstag 25 bis 31 Grad, ergeben die Prognosen von wetter.net.

Die Nachttemperaturen befinden sich derzeit übrigens auch auf einem hohen Niveau. 12 Grad an den Alpen stehen 21 Grad an der Ostsee und Oder gegenüber. Die Nacht auf Mittwoch hält 11 bis 20 Grad parat. Nachfolgend sinken die Werte vorübergehend, doch spätestens zum Wochenende kehrt auch die Schwüle in den Nächten wieder zurück.
Wetter wöchentlich:
Aussicht für die nächsten Tage
Am Donnerstag herrscht wechselhaftes Wetter mit Schauern oder Gewittern. Dabei werden während des Tages 24 bis 27 Grad erreicht.

Am Freitag erwärmt sich die Luft am Tage auf 26 bis 29 Grad. Dazu wechseln sich Sonnenschein, einige Wolken und örtliche Regenschauer ab.

Am Samstag scheint verbreitet ungehindert die Sonne. Nur selten tauchen Wolken auf. Die Höchstwerte betragen zumeist 28 bis 30 Grad.

Am Sonntag gibt es viel Sonne und nur selten Wolkenfelder, und die Temperaturen klettern auf 24 bis 28 Grad.

Am Montag gehen Schauer, gelegentlich auch Gewitter nieder. Dabei werden 28 bis 30 Grad erreicht.

Am Dienstag erwärmt sich die Luft auf 26 bis 29 Grad. Dazu ist der Himmel heiter oder bewölkt. Nur gebietsweise treten Schauer oder Gewitter auf.

Am Mittwoch scheint die Sonne, doch teilweise laden Quellwolken kurze Regenschauer ab. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 22 bis 28 Grad.
Anzeige
Viele bildungsferne Familien nehmen lieber Betreuungsgeld
Herdprämie
Die Zahlungen halten offenbar bildungsferne Eltern davon ab, ihre Kinder in die Kita zu schicken.
Klopp begeistert von der BVB-Doppelspitze "Ciromeyang"
Ciromeyang
Gegen RWE ließ Klopp mit zwei BVB-Stürmern spielen. "Ciromeyang" harmonierten bereits gut.
Schweinsteiger entschuldigt sich für BVB-Beleidigung
Handyvideo
Der Bayern-Star hat sich nach seinem Anti-BVB-Gesang via Facebook an die BVB-Fans gewandt.
Facebook
Fotostrecken
Hausbesetzer in Essen
Bildgalerie
Künstler
Tomorrowland 2014 - die besten Bilder
Bildgalerie
Elektro-Festival
BVB holt Helmut-Rahn-Pokal
Bildgalerie
RWE - BVB