Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Wetter in Deutschland
Prognose:
Gesamt:
Im Norden sonnig, bis zu 24 Grad. Im Westen sonnig, bis 27 Grad. Im Osten leicht bewölkt, 26 bis 28 Grad. Im Süden einzelne Wolkenfelder, bis 27 Grad.
Im Norden:
max. 24°C
min. 14°C
Am Montag scheint im Norden verbreitet längere Zeit die Sonne, Wolken sieht man kaum. Die Höchsttemperaturen betragen 24 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 13 Grad. Der Wind weht in Böen stark aus West.
Im Süden:
max. 27°C
min. 16°C
Am Montag gibt es im Süden stellenweise Wolken, zeitweise scheint jedoch die Sonne, und die Temperaturen klettern am Tage auf 25 bis 27 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 18 bis 16 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus westlichen Richtungen.
Im Osten:
max. 28°C
min. 16°C
Am Montag erwärmt sich die Luft im Osten auf 26 bis 28 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 15 Grad ab. Dazu ist der Sonnenschein nur selten durch Wolken getrübt, und der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Im Westen:
max. 27°C
min. 12°C
Am Montag erwärmt sich die Luft im Westen auf 25 bis 27 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 16 Grad ab. Dazu ist es bei fast wolkenlosem Himmel vielerorts sonnig, und der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.
Wetterradar:
Niederschlagsradar
Wetternews:
Temperaturrekord um 1 Grad verfehlt!
Der Samstag erwies sich wie von wetter.net prognostiziert als vorerst heißester Tag des Jahres. Die Höchstwerte erreichten verbreitet Werte von 35 bis 39 Grad.
Der absolute Höchstwert wurde am gestrigen Samstag dabei in Bad Dürkheim mit 39,2 Grad registriert. Damit bleibt der Höchstwert um genau 1 Grad hinter dem Allzeitrekord von 40,2 Grad zurück, der von Karlsruhe und Freiburg gehalten wird.

Allerdings stellte der 4. Juli 2015 jede Menge neue Dekadenrekorde auf. Darunter wurden auch alte Höchstmarken aus den 40er und 50er Jahren geknackt, so beispielsweise in Hamburg der Wert vom 4.7.1946. Die 35,1 Grad wurden nun von 36,4 Grad deutlich überboten. Auch für Görlitz steht nicht länger 33,3 Grad vom 5.7.1957 zu Buche, vielmehr wurden am Samstag 34,5 Grad gemessen. In Leipzig wurde der Rekord von 36,2 Grad vom 10.7.1959 durch 37,0 Grad am 4.7.2015 ersetzt, in Berlin-Tempelhof schraubte sich der Höchstwert um 0,8 Grad auf 37,8 Grad in die Höhe. Erfurt meldete mit 36,2 Grad gar eine Erhöhung des alten Rekords vom 4.7.1994 um sage und schreibe 2,7 Grad.

Auch alte Höchstmarken vom 9.7.2010 und 10.7.2010 haben keinen Bestand mehr, so beispielsweise in Bremen, wo nun 36,8 Grad statt bislang 35 Grad das Maß der Dinge sind. Im thüringischen Meinigen wurden 35,1 Grad registriert, ein Plus von 1,6 Grad gegenüber dem alten Rekord von 33,5 Grad am 10.7.2010.

Allerdings gingen die Rekorde vom Samstag mit lokalen Unwettern einher. In Thüringen fielen binnen kürzester Zeit 36 Liter Regen, örtlich türmte sich nahe Erfurt Hagel mehr als 30 Zentimeter hoch.

Ob am Sonntag örtlich nochmals Rekorde gemessen werden, ist noch offen. In der neuen Woche geht Petrus jedoch nicht auf Rekordjagd. Zur Monatsmitte zeichnet sich jedoch ein neuer Hitzeanlauf ab, so wetter.net.
Wetter wöchentlich:
Aussicht für die nächsten Tage
Am Mittwoch scheint immer wieder die Sonne, doch teilweise ziehen Wolken vorüber. Die Höchstwerte betragen 20 bis 24 Grad.

Am Donnerstag versteckt sich die Sonne teils hinter Wolken, denen lokale Schauer oder Gewitter folgen können. Dabei ist mit Höchstwerten von 17 bis 22 Grad zu rechnen.

Am Freitag erwärmt sich die Luft auf 17 bis 24 Grad. Dazu bestimmen Sonne, Wolken und vereinzelte Schauer das Wettergeschehen.

Am Samstag zeigt sich vielfach die Sonne, aber stellenweise sind Regenschauer unterwegs, und die Temperaturen klettern auf Werte von 22 bis 29 Grad.

Am Sonntag scheint die Sonne, begleitet von wenigen Wolken. Die Höchsttemperaturen liegen bei 25 bis 30 Grad.

Am Montag wird vereinzelt die Sonne von Wolken verschleiert. Dabei werden 29 bis 31 Grad erzielt.

Am Dienstag erwärmt sich die Luft auf 22 bis 27 Grad. Dazu ist der Sonnenschein nur selten durch Wolken getrübt.
Anzeige
Parookaville: Festival-Tickets inklusive Camping zu gewinnen
Verlosung
Für die Festival-Premiere in Weeze mit Star-Line-up sind über 93 Prozent der Tickets verkauft.
AfD in Essen - Gäste verhindern Siegesrede von Frauke Petry
AfD-Protest
AfD will in Essen feiern. Aber die anderen Gäste nehmen, typisch Ruhrpott, kein Blatt vor den Mund.
Hitze-Wochenende: Mindestens sechs Menschen in NRW ertrunken
Hitze
Das heiße Wetter sorgte für einen mitunter gefährlichen Ansturm auf Freibäder, Seen, Flüsse.
Facebook
Fotostrecken
A40-Sperrung aus der Luft
Bildgalerie
Baustelle
Griechen jubeln über Referendum
Bildgalerie
Volksabstimmung
Hinter den Kulissen des A40-Tunnels
Bildgalerie
A40-Tunnel