Das aktuelle Wetter NRW 6°C
powered by www.wetter.net
Warnungen:
  • Stadt und Kreis Aachen:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Bielefeld:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.51h bis 20.12.14 18.00h.   Rhein-Erft-Kreis:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 12.30h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Bonn:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 12.30h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Bochum:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Borken:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Bottrop:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Coesfeld:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.51h bis 20.12.14 18.00h.   Stadt Düsseldorf:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Düren:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.08h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Dortmund:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Duisburg:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Essen:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Ennepe-Ruhr-Kreis:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Euskirchen:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.08h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Gelsenkirchen:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Rheinisch-Bergischer Kreis:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Oberbergischer Kreis:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h von 20.12.14 14.15h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Gütersloh:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.51h bis 20.12.14 18.00h.   Stadt Hagen:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Hamm:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h von 20.12.14 09.16h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Herne:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Herford:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.00h bis 20.12.14 18.00h.   Kreis Heinsberg:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Hochsauerlandkreis:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h von 20.12.14 06.11h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Höxter:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.51h bis 20.12.14 18.00h.   Stadt Köln:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 12.30h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Kleve:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Krefeld:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Leverkusen:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Lippe:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.00h bis 20.12.14 18.00h.   Kreis Mettmann:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Mönchengladbach:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Mülheim:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Minden-Lübbecke:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.00h bis 20.12.14 18.00h.   Märkischer Kreis:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h von 20.12.14 14.15h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Münster:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.51h bis 20.12.14 18.00h.   Rhein-Kreis Neuss:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Oberhausen:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Olpe:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h von 20.12.14 14.19h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Paderborn:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.51h bis 20.12.14 18.00h.   Kreis Recklinghausen:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Remscheid:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Rhein-Sieg Kreis:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 12.30h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Solingen:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Siegen-Wittgenstein:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h von 20.12.14 07.12h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Soest:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h von 20.12.14 09.16h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Steinfurt:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.00h bis 20.12.14 18.00h.   Rhein-Sieg Kreis:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.08h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Unna:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Viersen:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Stadt Wuppertal:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.   Kreis Warendorf:  Windböen, 50 bis 64 km/h.  Sturmböen, 65 bis 89 km/h.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 20.12.14 14.51h bis 20.12.14 18.00h.   Kreis Wesel:  Windböen, 50 bis 64 km/h von 20.12.14 08.04h bis 20.12.14 20.00h.  
Wetter in Deutschland
Prognose:
Gesamt:
Im Norden Regenschauer, 5 bis 7 Grad. Im Westen bedeckt, bis zu 7 Grad. Im Osten Regen, bis zu 8 Grad. Im Süden mal mehr mal weniger Wolken, aber trocken, bis 9 Grad.
Im Norden:
max. 7°C
min. 4°C
Am Samstag erwärmt sich die Luft im Norden auf 5 bis 7 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 3 Grad ab. Dazu ist es gebietsweise stark bewölkt bis bedeckt, hin und wieder regnet es, und der Wind weht mäßig bis frisch aus westlichen Richtungen.
Im Süden:
max. 9°C
min. 2°C
Am Samstag gibt es im Süden zeitweise Sonnenschein, aber auch viele Wolken, und die Temperaturen klettern am Tage auf 5 bis 9 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 2 Grad zurück. Der Wind weht mäßig bis frisch aus westlichen Richtungen.
Im Osten:
max. 8°C
min. 3°C
Am Samstag herrscht im Osten bei größtenteils bedecktem Himmel Regenwetter. Dabei werden im Tagesverlauf 6 bis 8 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 3 bis 1 Grad ab. Der Wind weht stark aus West.
Im Westen:
max. 7°C
min. 4°C
Am Samstag erwärmt sich die Luft im Westen auf 7 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 4 Grad ab. Dazu ist der Himmel stark bewölkt bis bedeckt, nur örtlich kommt die Sonne heraus, und der Wind weht stark aus westlichen Richtungen.
Wetterradar:
Niederschlagsradar
Wetternews:
Flocken zum Zweiten Weihnachtsfeiertag?
An Heiligabend liegt über den Mittelgebirgen ein Regenband von West nach Ost. Nördlich davon dominiert kühlere Luft, südlich davon milde Luft. Am Boden machen sich diese Unterschiede nur wenig bemerkbar, doch in höheren Luftschichten um so stärker.
Nach aktuellen Berechnungen schiebt sich dieser Übergangsbereich zwischen mild und kühl am Ersten Weihnachtsfeiertag nur wenig weiter südwärts.

Erst in der Nacht zum Zweiten Weihnachtsfeiertag hin nimmt die Front langsam wieder Fahrt auf und schwenkt südwärts. Mit ihr sinkt die Schneefallgrenze bis zum Zweiten Weihnachtsfeiertag auf 500 Meter im Südwesten und bis in Talnähe im Nordosten. Schnee fällt dabei am ehesten südlich der Donau im Stau der Alpen. Dort kann es in höheren Regionen weiß werden, in den Tälern meist nur für kurze Zeit. Ein paar Schneeflocken können aber auch in Oder- und Neißenähe vom Himmel rieseln. Der Rest des Landes geht leer aus, sofern man nicht in die höheren Mittelgebirge geht. Dort können wir oberhalb von 500 Metern vermutlich mit ein wenig Weiß rechnen, betont das Team von wetter.net.

Doch die Sache hat einen Haken. Bis zum Zweiten Weihnachtsfeiertag vergeht noch eine Woche. Das Temperaturniveau braucht in den Prognosen bis dahin lediglich um 2 Grad zu steigen, dann sind die Karten völlig neu gemischt, und unterhalb von 800 Metern tut sich gar nichts in Sachen Winter.

Erschwerend kommt hinzu, dass sich voraussichtlich der gleiche Zyklus mit viel Wind und erheblicher Milderung bis in große Höhen nach Weihnachten erneut vollzieht. Damit ist die angedeutete Möglichkeit eines Wintereinbruchs zwischen den Jahren vermutlich vom Tisch. Wetter.net hält Sie über die Entwicklung zum Fest und zwischen den Jahren auf dem Laufenden.
Wetter wöchentlich:
Aussicht für die nächsten Tage
Am Montag breiten sich vielerorts reichlich Wolken mit einzelnen Regenfällen aus. Die Höchstwerte betragen 6 bis 11 Grad.

Am Dienstag ist es stark bewölkt bis bedeckt. Die Sonne kommt nur vereinzelt durch. Dabei werden während des Tages 7 bis 11 Grad erreicht.

Am Mittwoch erwärmt sich die Luft tagsüber auf 6 bis 10 Grad. Dazu ist der Himmel stark bewölkt bis bedeckt. Gebietsweise regnet es.

Am Donnerstag gibt es bei vielfach stark bewölktem Himmel zeitweilige Regenfälle, und die Temperaturen steigen auf Werte um 4 bis 7 Grad.

Am Freitag scheint bei wolkigem Himmel immer wieder die Sonne. Die Höchsttemperaturen betragen 6 bis 10 Grad.

Am Samstag herrscht bei größtenteils stark bewölktem Himmel Regenwetter. Dabei werden während des Tages 4 bis 7 Grad erreicht.

Am Sonntag erwärmt sich die Luft am Tage auf 6 bis 8 Grad. Dazu ist der Himmel stark bewölkt. Nur hin und wieder kommt die Sonne hervor.
Anzeige
Wann es an Weihnachten frische Brötchen gibt und wann nicht
Feiertage
Am 1. Feiertag dürfen Bäckereien öffnen. Doch nicht alle nutzen das Angebot.
Marco Reus droht jetzt der "Idiotentest"
Reus
Jahrelang war der BVB-Stürmer ohne Führerschein unterwegs. Wie kann das sein - trotz Blitzerfotos?
Handy-Akku leer – Wittener Schranke bleibt wieder oben
Bahnübergang
Streckenposten konnte die Schranken laut Bahn nicht schließen, weil der Handy-Akku leer war.
Newsticker
Facebook
Fotostrecken
Flüchtlingskinder in der Schule
Bildgalerie
Spendenaktion
Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
"Ich habe Menschen enttäuscht"
Bildgalerie
Edathy
Die Verkehrssünden der Promis
Bildgalerie
Verkehr