Das aktuelle Wetter NRW 17°C
powered by www.wetter.net
Warnungen:
  • Stadt Bonn:  Starkregen mit Überflutungsgefahr von 21.09.14 10.48h bis 21.09.14 12.30h.   Kreis Euskirchen:  Starkregen mit Überflutungsgefahr von 21.09.14 10.48h bis 21.09.14 12.30h.   Oberbergischer Kreis:  Starkregen mit Überflutungsgefahr von 21.09.14 10.48h bis 21.09.14 12.30h.   Hochsauerlandkreis:  Starkregen mit Überflutungsgefahr von 21.09.14 10.48h bis 21.09.14 12.30h.   Märkischer Kreis:  Starkregen mit Überflutungsgefahr von 21.09.14 10.48h bis 21.09.14 12.30h.   Kreis Olpe:  Starkregen mit Überflutungsgefahr von 21.09.14 10.48h bis 21.09.14 12.30h.   Rhein-Sieg Kreis:  Starkregen mit Überflutungsgefahr von 21.09.14 10.48h bis 21.09.14 12.30h.   Kreis Siegen-Wittgenstein:  Starkregen mit Überflutungsgefahr von 21.09.14 11.35h bis 21.09.14 13.00h.   Rhein-Sieg Kreis:  Starkregen mit Überflutungsgefahr von 21.09.14 10.48h bis 21.09.14 12.30h.  
Biowetter
Biowetter Gesundheit
Gesundheitswetter
Die Luftmasse macht Rheumatikern zu schaffen. Sie klagen über Gelenk- und Gliederschmerzen ebenso wie über Muskelverspannungen. Der erholsame Tiefschlaf verläuft mitunter leicht gestört. Das kann Konzentration, Leistung und Reaktion in Mitleidenschaft ziehen. Kopfweh und Migräne können einige Menschen plagen. Die feuchte Luft setzt Menschen mit einer geschwächten Körperabwehr ebenso zu wie Rheumatikern. Die Ansteckungsgefahr mit Viren und Bakterien ist höher als sonst üblich. Der erholsame Tiefschlaf lässt mitunter zu wünschen übrig. Das verringert die Fähigkeit, sich zu konzentrieren und rasch zu reagieren. Auch Leistungseinbußen können die Folge sein.
Atemwege
Erkältung
Herz
Kreislauf
Bluthochdruck
Angina
Koliken
Konzentration
Migräne
Asthma
Niedrigblutdruck
Gicht
Rheuma
Kopfschmerzen
Schlafstörungen
Reaktionszeit
Krämpfe
Gliederschmerzen
Biowetter Allergie
Pollenbelastung
Im Moment tritt keine Belastung durch Pollenflug auf.
Ozon
< 120 µg Ozon / m³
Ambrosia
Hainbuche
Beifuß
Hasel
Birke
Kiefer
Brennnessel
Linde
Buche
Pappel
Eiche
Roggen
Erle
Sauerampfer
Gänsefuß
Ulme
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
Die Luftmasse macht Rheumatikern zu schaffen. Sie klagen über Gelenk- und Gliederschmerzen ebenso wie über Muskelverspannungen. Der erholsame Tiefschlaf verläuft mitunter leicht gestört. Das kann Konzentration, Leistung und Reaktion in Mitleidenschaft ziehen. Kopfweh und Migräne können einige Menschen plagen. Die feuchte Luft setzt Menschen mit einer geschwächten Körperabwehr ebenso zu wie Rheumatikern. Die Ansteckungsgefahr mit Viren und Bakterien ist höher als sonst üblich. Der erholsame Tiefschlaf lässt mitunter zu wünschen übrig. Das verringert die Fähigkeit, sich zu konzentrieren und rasch zu reagieren. Auch Leistungseinbußen können die Folge sein.
Pollenflug
Im Moment tritt keine Belastung durch Pollenflug auf.
Ozon
< 120 µg Ozon / m³
Wetter wöchentlich:
Aussicht für die nächsten Tage
Am Dienstag lösen zuweilen Wolken mit örtlichen Schauern die Sonne ab. Dabei werden 15 bis 19 Grad erreicht.

Am Mittwoch erwärmt sich die Luft am Tage auf 16 bis 20 Grad. Dazu kommt zwar ab und zu die Sonne heraus, doch örtlich treten Schauer oder Gewitter auf.

Am Donnerstag gibt es vielfach Sonnenschein, aber auch einige Wolken, und die Temperaturen steigen auf 14 bis 19 Grad.

Am Freitag scheint bei wolkigem Himmel immer wieder die Sonne. Die Höchstwerte betragen 17 bis 21 Grad.

Am Samstag behalten Wolken oft die Oberhand. Stellenweise folgt Regen. Dabei werden 17 bis 20 Grad erreicht.

Am Sonntag erwärmt sich die Luft auf 20 bis 22 Grad. Dazu ist es vielerorts stark bewölkt.

Am Montag teilen sich etwas Sonne und viele Wolken den Himmel, und die Temperaturen steigen auf 20 bis 22 Grad.
Anzeige
Wieder Notreparatur an der Duisburger A40-Brücke notwendig
A40-Brücke
Rheinbrücke an zwei September-Wochenenden einspurig. Schäden an statisch relevanten Teilen entdeckt.
Hohe Preise, matschiges Essen - Studenten drohen mit Streik
Mensa
Studenten klagen über Preis-Erhöhungen, dicke Panade und matschige Tomaten. Tee-Wasser für 30 Cent.
Hunderte Apple-Fans stehen für iPhone 6 Schlange
iPhone
Hunderte Apple-Anhänger standen am Centro Schlange - manche sogar bereits seit Mittwoch.
Newsticker
Facebook
Fotostrecken
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
EM im Badewannenrennen
Bildgalerie
Wettbewerb