Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Wetter in Essen
Sonntag, 21.12.2014
Morgens Mittags Abends
wolkig bedeckt bedeckt
3°C 6°C 7°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 15% Richtung: westsüdwest
Luftfeuchtigkeit: 93% Geschwindigk.: 49 km/h
Montag, 22.12.2014
Morgens Mittags Abends
Regen bedeckt bedeckt
8°C 9°C 10°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 15% Richtung: südwest
Luftfeuchtigkeit: 92% Geschwindigk.: 52 km/h
Dienstag, 23.12.2014
Morgens Mittags Abends
Regen bedeckt bedeckt
9°C 10°C 9°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 15% Richtung: westsüdwest
Luftfeuchtigkeit: 90% Geschwindigk.: 41 km/h
Wetternews:
Weihnachtswoche mit zwei Wettergesichtern
Während der Süden Deutschlands heute und in den nächsten Tagen vom mächtigen Hoch Thue über dem Mittelemeer profitiert, müssen wir uns nördlich des Mains mit vielen Wolken und teils kräftigen Regenfällen abfinden.
Die Ursache dafür ist ganz einfach und anhand der Großwetterlagenkarte Europas gut nachzuvollziehen. Vom Atlantik hat sich Hoch Thue bis in den Mittelmeerraum ausgebreitet. An ihm führt kein Weg vorbei, das Hoch versperrt für Tiefdruckgebiete den Weg nach Süden. So müssen die Tiefs, die vom Atlantik kommen, etwas weiter nördlich nach Osten wandern. Dabei schlagen sie eine Zugbahn über Skandinavien ein. Auf der Südflanke laden sie genau über dem nördlichen Mitteleuropa und damit Teilen Deutschlands immer wieder kräftige Regenfälle ab. Bis Heiligabend werden in der Nordhälfte unseres Landes bis zu 70 Liter pro Quadratmeter erwartet.

Die Mittelgebirge markieren den Übergangsbereich zwischen Dauerregen und Sonnenschein. So hängen dort oft Wolken, vereinzelt nieselt es dabei. Hin und wieder bricht vor allem in den südlichen Mittelgebirgen aber auch kurzzeitig die Sonne durch die graue Wolkendecke. Der Süden kann sich dagegen auf meist trockenes Wetter mit einem Wechsel von Wolken und Sonne bis Heiligabend freuen. Am ersten Weihnachtstag kommt der Regen dann in die Südhälfte voran, denn der hohe Luftdruck über Südeuropa schwächt sich ab.

Die weitere Entwicklung ab dem zweiten Weihnachtstag ist derzeit noch immer unsicher. wetter.net wird Sie hierzu aber auf dem Laufenden halten!
Anzeige
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
Bisweilen wird das allgemeine Wohlbefinden durch Kopfweh und Migräneattacken beeinträchtigt. Wetterfühlige Menschen sind besonders anfällig. Schwindelgefühle und auch Kreislaufbeschwerden können ebenfalls auftreten. Nach einem nicht sehr erholsamen Schlaf sind die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit gering.
Pollenflug
Im Moment tritt keine Belastung durch Pollenflug auf.
Ozon
< 60 µg Ozon / m³
Wann es an Weihnachten frische Brötchen gibt und wann nicht
Feiertage
Am 1. Feiertag dürfen Bäckereien öffnen. Doch nicht alle nutzen das Angebot.
Marco Reus droht jetzt der "Idiotentest"
Reus
Jahrelang war der BVB-Stürmer ohne Führerschein unterwegs. Wie kann das sein - trotz Blitzerfotos?
Handy-Akku leer – Wittener Schranke bleibt wieder oben
Bahnübergang
Streckenposten konnte die Schranken laut Bahn nicht schließen, weil der Handy-Akku leer war.
Newsticker
Facebook
Fotostrecken
BVB verliert bei Werder
Bildgalerie
BVB
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke
Flüchtlingskinder in der Schule
Bildgalerie
Spendenaktion
Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt