Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Wetter in Essen
Freitag, 22.05.2015
Morgens Mittags Abends
heiter heiter wolkig
12°C 18°C 17°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: west
Luftfeuchtigkeit: 46% Geschwindigk.: 7 km/h
Samstag, 23.05.2015
Morgens Mittags Abends
sonnig/klar wolkig wolkig
13°C 19°C 14°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: nordnordwest
Luftfeuchtigkeit: 61% Geschwindigk.: 23 km/h
Sonntag, 24.05.2015
Morgens Mittags Abends
sonnig/klar sonnig/klar sonnig/klar
9°C 18°C 16°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 0% Richtung: westnordwest
Luftfeuchtigkeit: 52% Geschwindigk.: 7 km/h
Wetternews:
Klassische Druck- und Temperaturverteilung
Ein Blick auf die Wettersituation bietet derzeit ein gewohntes Bild. Atlantische Luft drängt zwischen dem Azorenhoch und hartnäckigen Tiefs zwischen Grönland und dem Nordmeer ostwärts zu uns. Die Wärme hält sich im Osten und Südosten Europas.
Schaut man auf die Luftdruckverteilung über Europa, so wird schnell klar, woher der Wind weht. Unser Azorenhoch erweist sich als Dauerbrenner und streckt immer wieder die Fühler zu uns aus. Leider ist dies nicht von Dauer. Der Grund dafür sind Tiefdruckgebiete, die über dem Nordatlantik ostwärts in Richtung Nordmeer wandern und phasenweise kühlere Luft ins nördliche oder gar gesamte Mitteleuropa lenken. Das bringt uns um die Früchte der zwischenzeitlichen Erwärmung der Luft von Süden her, betont wetter.net.

Dennoch ist das Wetter nicht ungewöhnlich, im Gegenteil, zeichnet sich doch der mitteleuropäische Wettercharakter eben gerade durch ein ständiges Auf und Ab von Temperaturen und Wetter aus. Abgesehen von den Inseln und vielen Regenwolken an den Alpen können wir uns allerdings über das Temperaturniveau nicht beklagen. Nachdem uns am letzten Pfingstfest eine Rekord-Hitzewelle mit anschließenden Unwettern heimsuchte, bleiben uns derartige Kapriolen diesmal erspart. Die Wahrscheinlichkeit, dass Schauer und Gewitter in diesem Jahr in Unwettern gipfeln, ist deutlich niedriger als im Vorjahr.
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
Die momentane Witterung kann zu leichten bis mäßigen Beschwerden führen. So treten Gelenk-, Muskel-, Glieder- und Narbenschmerzen auf. Stoffwechsel und Durchblutung werden angeregt, deshalb kann es zu leicht erhöhtem Blutdruck kommen. Der gesunde Tiefschlaf, die Arbeitsleistung und das Konzentrationsvermögen sind auf der Höhe. Davon profitieren Geist und Seele, viele Menschen fühlen sich wohl.
Pollenflug
Derzeit fliegen Pollen von Kiefern, Sauerampfer und Spitzwegerich in mäßiger bis hoher Konzentration. Die Belastung durch Linden-, Eichen- und Gräserpollen ist schwach bis mäßig. Zudem ist mit einigen Roggenpollen zu rechnen.
Ozon
< 60 µg Ozon / m³
Keine Spur von Flüchtigem aus Goch und seiner Komplizin
Großfahndung
Eine bewaffnete Frau hat in Kleve einen Mann befreit, der aus der forensischen Klinik zum Arzt...
Grenze erreicht: Wie Familien unter dem Kita-Streik leiden
Kita-Streik
Bei allem Verständnis für die Erzieherinnen geraten Eltern langsam an die Grenze ihrer...
Angekettete Kiste über der A 52 in Essen irritiert Passanten
Verkehrszählung
Bürger haben der Polizei Essen diese Woche ein unbekanntes Objekt über der Autobahn gemeldet.
Facebook
Fotostrecken
Sie singen im ESC-Finale
Bildgalerie
ESC 2015
Die Ruhe vor dem Sturm
Bildgalerie
Fans beim Rock Hard
Gefangenen-Befreiung in Kleve
Bildgalerie
Fahndung
David Letterman sagt "Bye-bye"
Bildgalerie
Stars