Das aktuelle Wetter NRW 16°C
powered by www.wetter.net
Warnungen:
  • Stadt Bielefeld:  Starkes Gewitter mit Starkregen von 19.09.14 03.06h bis 19.09.14 06.00h.   Kreis Gütersloh:  Starkes Gewitter mit Starkregen von 19.09.14 03.06h bis 19.09.14 06.00h.   Hochsauerlandkreis:  Starkes Gewitter mit Starkregen von 19.09.14 02.00h bis 19.09.14 06.00h.   Kreis Höxter:  Starkes Gewitter mit Starkregen von 19.09.14 01.21h bis 19.09.14 06.00h.   Kreis Lippe:  Starkes Gewitter mit Starkregen von 19.09.14 01.30h bis 19.09.14 06.00h.   Kreis Olpe:  Starkes Gewitter mit Starkregen von 19.09.14 01.21h bis 19.09.14 06.00h.   Kreis Recklinghausen:  Starkes Gewitter mit Starkregen von 19.09.14 01.31h bis 19.09.14 06.00h.  
Wetter in Essen
Freitag, 19.09.2014
Morgens Mittags Abends
heiter heiter Regen
16°C 24°C 19°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: südwest
Luftfeuchtigkeit: 65% Geschwindigk.: 13 km/h
Samstag, 20.09.2014
Morgens Mittags Abends
stark bewölkt Gewitter Regenschauer
16°C 23°C 18°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: west
Luftfeuchtigkeit: 65% Geschwindigk.: 14 km/h
Sonntag, 21.09.2014
Morgens Mittags Abends
Regenschauer bedeckt heiter
14°C 17°C 12°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 10% Richtung: nordnordwest
Luftfeuchtigkeit: 82% Geschwindigk.: 23 km/h
Wetternews:
Bis Samstag spätsommerlich
Noch bis Samstag hält das spätsommerliche Wetter auf jeden Fall an. Bei Temperaturen zwischen 20 und 27 Grad scheint oft die Sonne, doch tagsüber entwickeln sich einige Schauer oder Gewitter.
Damit geht dann eine wirklich schöne Spätsommerwoche erst einmal zu Ende. Hoch Ingemar hat aber auch alle Arbeit geleistet und uns für einen eher durchwachsenen August ordentlich entschädigt. Und so sieht es im Detail aus: Heute stehen uns 19 bis 27 Grad bevor. Besonders über der Landesmitte hängen einige dichtere Wolken mit Schauern, später kommen örtliche, teils kräftige Gewitter hinzu. Die feuchte Luft strömt ganz langsam weiter nordwärts. Doch noch bleibt es im Norden trocken und sonnenreich. Auch der Süden kann sich über weitgehend trockenes und freundliches Wetter freuen. Am Samstag wird es die meisten Schauer- und Gewitteraktivitäten zwischen der Ems und dem Südosten geben, seltener zwischen Eifel und Bodensee sowie den Alpen. Der Nordosten wird nochmals davon verschont.

Den Wetterumschwung bringt der Sonntag. Ein Tief zieht erst mit einer Warm- und dann einer Kaltfront über uns hinweg. So gibt es besonders im Osten und Süden Blitz und Donner mit kräftigen Regengüssen, im Westen und Norden tagsüber eher Schauer. Gleichzeitig gehen die Temperaturen zurück. 16 Grad an der Deutschen Bucht stehen 25 Grad in der Lausitz gegenüber. Mit Beginn der neuen Woche wird es dann wieder freundlicher...
Anzeige
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
Wetterfühlige Menschen klagen häufig über Kopfweh und Migräneattacken. Schwindelgefühle und Kreislaufbeschwerden können sich darüber hinaus einstellen. Die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit liegen unter dem persönlichen Durchschnitt. Auf den Straßen besteht zudem eine erhöhte Unfallgefahr. Man ist müde, abgespannt und bisweilen schlecht gelaunt.
Pollenflug
Die Konzentration von Gänsefuß- und Brennnesselpollen ist schwach bis mäßig. Dazu fliegen örtlich Pollen von Ambrosia.
Ozon
< 90 µg Ozon / m³
Hohe Preise, matschiges Essen - Studenten drohen mit Streik
Mensa
Studenten klagen über Preis-Erhöhungen, dicke Panade und matschige Tomaten. Tee-Wasser für 30 Cent.
"Wind hat mich angeschoben" - die schönsten Raser-Ausreden
Blitzmarathon
Tempo 170 dank Rückenwind, ein kaputter Tempomat, ein neues Auto: kreative Raser-Ausflüchte.
Kassenpatienten warten besonders lange auf Augenarzt-Termine
Studie
Die Grünen haben die Facharzt-Wartezeiten für Kassen- und Privatpatienten untersucht. Trotz leichter...
Facebook
Fotostrecken
Gladbach holt einen Punkt
Bildgalerie
Gladbach
Fans warten auf's neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Fanshop von RWE und BVB in Essen
Bildgalerie
Fanshop
Fashion Week in Mailand
Bildgalerie
Mode