Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Mietrecht

Weiter Weg zur Mülltonne rechtfertigt Mietminderung

19.02.2013 | 14:02 Uhr
Weiter Weg zur Mülltonne rechtfertigt Mietminderung
Stellt der Vermieter die Mülltonnen an einem anderen Ort auf, kann das eine Mietminderung rechtfertigen. Foto: ap

Berlin.   Der Standort der Mülltonne kann eine Mietminderung begründen. Das hat jetzt laut einem Medienbericht das Amtsgericht Berlin entschieden. In dem Fall hatte ein Vermieter die Mülltonnen 165 Meter vom Haus entfernt aufgestellt. Der längere Weg rechtfertige laut Gericht eine Minderung um 2,5 Prozent.

Stellt der Vermieter die Mülltonnen an einem anderen Ort auf, kann das eine Mietminderung rechtfertigen. Das gilt zumindest dann, wenn sich der Weg zum Müllplatz für die Mieter deutlich verlängert. Denn das sei durchaus als Mangel zu bewerten, entschied das Amtsgericht Berlin Köpenick (Az.: 6 C 258/12), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" des Eigentümerverbandes Haus & Grund Berlin berichtet.

In dem verhandelten Fall waren die Mülltonnen eines Hauses auf dem Nachbargrundstück aufgestellt. Der Grundstücksbesitzer verlangte dann jedoch von der Vermieterin eine Gebühr von 10 000 Euro dafür. Diesen Betrag wollte die Frau nicht zahlen und stellte die Mülltonnen an anderer Stelle auf. Dadurch verlängerte sich allerdings der Weg für eine Mieterin. Statt 85 musste sie nun 165 Meter zurücklegen, um ihren Müll zu entsorgen. Daher minderte sie die Miete.

Zu Recht, wie die Richter entschieden. Der längere Weg rechtfertige eine Minderung um 2,5 Prozent. Allerdings dürfe die Mieterin nicht auf Mängelbeseitigung hoffen. Denn der Vermieterin könne es nicht zugemutet werden, die geforderten 10 000 Euro zu zahlen, um die Mülltonnen am ursprünglichen Ort aufzustellen. (dpa)

Kommentare
20.02.2013
01:03
Weiter Weg zur Mülltonne rechtfertigt Mietminderung
von Wickederin | #3

Und demnächst gibt es eine ganz legale Mieterhöhung von Zb. 5 %. ;-))

Funktionen
Aus dem Ressort
Versicherungen drängen Ältere in teure Verträge
Finanzen
Für Senioren wird es mit zunehmenden Alter immer teurer, Risiken abzusichern. Versicherer drängen Senioren in teure Verträge.
Streik der Lokführer in NRW – diese Züge fahren trotzdem
Bahnstreik
Der Streik der Lokführer bei der Deutschen Bahn soll 138 Stunden dauern. Auch für die Streikzeit bis Sonntag gilt: Einige Züge fahren.
Wie das Nervengift Botox gegen Blasenschwäche helfen kann
Gesundheit
Im Elisabeth-Krankenhaus in Essen-Huttrop wird Botox als innovative Behandlungsmethode gegen zunehmende Inkontinenz bei älteren Frauen eingesetzt.
Warum sich viele Frauen die Haare grau färben
Frisurentrend
Promi-Friseur Udo Walz verrät: Bei jungen Frauen geht der Trend zum „Granny Look“. Doch die älteren Frauen färben weiter.
Was taugen Fitnessarmbänder? - Drei "Wearables" im Test
Fitness
Fitnessarmbänder sollen helfen, das eigene Training besser überwachen und auswerten zu können. Doch wie gut funktioniert das? Ein Selbstversuch.
Fotos und Videos
Fotografie-Kunst von Beba Ilic
Bildgalerie
Zivilcourage
Gisele Bündchen verlässt Laufsteg
Bildgalerie
Model-Karriere
Die Siegerinnen von GNTM
Bildgalerie
GNTM
Mode in Sydney und São Paulo
Bildgalerie
Fashionweek
article
7636180
Weiter Weg zur Mülltonne rechtfertigt Mietminderung
Weiter Weg zur Mülltonne rechtfertigt Mietminderung
$description$
http://www.derwesten.de/leben/weiter-weg-zur-muelltonne-rechtfertigt-mietminderung-id7636180.html
2013-02-19 14:02
Mietrecht,Mülltonne,Gericht,Vermieter,Mietminderung
Leben