Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Winter

Warum die Klima-Anlage im Auto auch im Winter hilft

Kommen Sie sicher durch den Winter! Olivia eineinhalb Jahre liegt nach einem Missgeschick mit ihrem Schlitten im Schnee. Foto: Foto: Oliver Müller / WAZ FotoPool

Im Winter muss im Scheibenwischwasser zudem ein Frostschutzmittel auf Alkoholbasis in ausreichender Menge vorhanden sein. Nachdem Frostschutz eingefüllt wurde, sollte die Förderpumpe gleich betätigt werden. So gelangt die kältefeste Mischung sofort bis in die Düsen. Und wer die Scheibenwischer abends abklappt, verhindert,  dass sie über Nacht festfrieren.

Wischerblätter sollten jährlich erneuert werden.  Experten raten außerdem, angefrorene Wischer auf keinen Fall loszubrechen. Besser: Eine halbe Stunde vor der Abfahrt eine Wärmflasche auf das Armaturenbrett legen. Dadurch erwärme sich die Scheibe so, dass auch die Atemluft nicht mehr gefrieren kann

Bei beschlagenen Scheiben hilft die Klima-Anlage

Sollten die Scheiben beschlagen, kann es sinnvoll sein, Heizung und Klimaanlage gleichzeitig zu betreiben, erinnert die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ): Dadurch werde die Innenraumluft wirksam entfeuchtet.

Damit sich die Türen des Autos sich problemlos öffnen lassen, empfiehlt Sander, die Dichtungsgummis mit Talkum, Silikon oder Glycerin am Festfrieren zu hindern. Die Türschlösser können auch mit Graphitspray konserviert werden – es schützt das feine Innenleben der Schlösser vor Vereisung.

Beim Autowaschen sollten die Schlösser vorsorglich mit Klebeband abgedichtet werden. Sollte bei strengem Frost dennoch mal nichts mehr gehen, hilft Schloss-Enteiser – aber nur, wenn er in der Jackentasche steckt und nicht im Auto.

Kommentare
Funktionen
article
7488430
"Guckloch reicht nicht" - Was Sie im Winter wissen müssen
"Guckloch reicht nicht" - Was Sie im Winter wissen müssen
$description$
http://www.derwesten.de/leben/winterwunderland-so-kommen-sie-sicher-durch-schnee-und-eis-id7488430.html
2013-01-17 07:21
Leben