Das Multifunktions-Auto

VW T6: außen geliftet, innen komplett neu.
VW T6: außen geliftet, innen komplett neu.
Foto: VW
Was wir bereits wissen
Der "Bulli" wird 65 Jahre. Zu diesem Geburtstag bringt VW den neuen T6 auf den Markt, der mehr Komfort und Assistenz bietet.

Nach 13 Jahren kommt er ganz neu auf den Markt: der T6. Oder einfach nur Bulli, wie er von den meisten genannt wird. Seit 65 Jahren wird die T-Reihe gebaut. 13 Millionen Exemplare wurden bislang verkauft. Genutzt wird er von Handwerkern, Chauffeurdiensten oder auch Familien. Für die Neuauflage wurde die Frontpartie komplett überarbeitet und an das aktuelle VW-Design angepasst. Im Innern bieten sich weiterhin viele Ablagemöglichkeiten und durch die hohe Sitzposition eine gute Sicht auf die Straße. Für noch mehr Sicherheit sind nun auch Assistenzsysteme wie der Spurhalteassistent oder die City-Notbremsfunktion verfügbar.

Disel oder Benziner in drei Kategorien

Die meisten der T6-Käufer entscheiden sich für einen Diesel. Hiervon werden vier verschiedene Varianten mit bis zu 204 PS angeboten. Zusätzlich gibt es noch zwei Benziner, nun serienmäßig mit Start-Stopp-System.

Drei verschiedene Grundkategorien bietet der T6: das Nutzfahrzeug, die Großraumlimousine oder das Freizeitmobil. Zusätzlich variabel sind die Radstände und die Dachhöhen. Insgesamt bieten sich somit 500 verschiedene Varianten. Der T6 steht nun beim Händler. Startpreis: Kastenwagen 20 990 Euro, Multivan 29 952 Euro. (caf)