Knauseriger Kleinwagen

Als Dreitürer steht die fünfte Generation des Opel Corsa ab 11.980 Euro beim Händler. FOTO: OPEL
Als Dreitürer steht die fünfte Generation des Opel Corsa ab 11.980 Euro beim Händler. FOTO: OPEL
Was wir bereits wissen
Den Opel Corsa gibt es in einer besonders genügsamen Diesel-Variante.

Mit einem neuen automatisierten Schaltgetriebe haben die Opel-Ingenieure den Verbrauch des neuen Corsa weiter gesenkt. Ausgestattet mit dem 95 PS starken 1,3-Liter- Diesel in der spritsparenden „Ecoflex“-Version verbraucht der Kleinwagen 3,1 Liter auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 82 g/km entspricht. Bei der Fünfgang-„Easytronic 3.0“, so der Name des automatisierten Schaltgetriebes, ist die Übersetzung besonders weit gespreizt, was die Motordrehzahl etwa bei Autobahnfahrten senkt.

Das automatisierte Schaltgetriebe kombiniert die Komfort- Vorzüge einer Automatik mit der Effizienz eines manuellen Getriebes, so der Hersteller. Basierend auf einem für kleinere Motoren optimierten manuellen Getriebe wählt die Automatik selbstständig den für den Kraftstoffverbrauch aktuell günstigsten Gang. Darüber hinaus tragen als weitere Spritsparmaßnahmen Start-Stopp-System, Bremsenergie-Rückgewinnung und rollwiderstandsarme Reifen zu dem guten Wert bei.

Die Preisliste für den Spar-Corsa startet bei 16.410 Euro. Mit der neuen Spritspar- Version liegt der Corsa gleichauf mit der Konkurrenz aus Wolfsburg: Den VW Polo gibt es als 75 PS starken „Blue Motion“-Diesel, der im Mittel ebenfalls 3,1 Liter verbraucht. Den gleichen CO2- Ausstoß mit einem Verbrauch von 3,6 Litern erreicht der Toyota Yaris Hybrid. Neu mit Autogas Opel bietet den Corsa nun auch mit Autogas an und zwar in Verbindung mit dem 1,4-Liter-Motor (90 PS). Als Dreitürer kostet der Kleinwagen so 14.745 Euro, mit fünf Türen 15.495 Euro. Der Aufpreis zu einem vergleichbar motorisierten Corsa mit Benzinmotor liegt bei knapp 2000 Euro.