Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Kindernachrichten

Selbst gestrickter Pullover bringt 36.000 Euro

28.12.2012 | 12:33 Uhr
Foto: /AP/Khin Maung Win

36.000 Euro für einen selbst gestrickten Pulli? Das hat ein Radiosender nun bezahlt. Der Grund: Der rot-grün-blaue Pullover kommt von Aung San Suu Kyi. Das ist eine sehr bekannte Politikerin aus dem Land Birma.

Rangun (dapd-kid). 36.000 Euro für einen selbst gestrickten Pulli? Das hat ein Radiosender nun bezahlt. Der Grund: Der rot-grün-blaue Pullover kommt von Aung San Suu Kyi. Das ist eine sehr bekannte Politikerin aus dem Land Birma.

Das Land Birma liegt in Südostasien. Viele Menschen sagen auch Myanmar dazu, denn so heißt es offiziell. In Birma gab es in den vergangenen Jahren oft Unruhen und Machtkämpfe. Denn in dem Land hatte jahrzehntelang das Militär das Sagen. Kritik an der Arbeit der Regierung war nicht möglich. Begehrten die Menschen auf, stoppten die Soldaten die Proteste mit Gewalt. Freie Wahlen, bei denen jeder sagen darf, wie das Parlament und die Regierung aussehen sollen, gab es nicht. Inzwischen aber hat sich in dem Land einiges verbessert. Der frühere Regierungschef und heutige Präsident Thein Sein veranlasste, dass Menschen freigelassen wurden, die wegen ihrer Meinung eingesperrt worden waren. Er ließ auch die Nationale Liga für Demokratie wieder zu, die Partei von Aung San Suu Kyi. Die Politikerin hat viele Jahre im Gefängnis verbracht oder ihr Haus nicht verlassen dürfen. Inzwischen ist aber auch sie wieder frei. Sie setzt sich dafür ein, dass die Menschen in Freiheit leben und mitentscheiden können. 1991 bekam sie den Friedensnobelpreis. Das ist die wichtigste politische Auszeichnung der Welt.

Nun ist ein Pullover von Aung San Suu Kyi versteigert worden. Die Politikerin hatte ihn selbst gestrickt. Bei einer Versteigerung können Menschen oder Firmen auf etwas bieten. Sie können sagen, was ihnen eine Sache wert ist. Wer am meisten zu zahlen bereit ist, bekommt den Zuschlag. Der Pullover von Aung San Suu Kyi ging für über 41 Millionen Kyat weg. Das sind rund 36.000 Euro. Die Versteigerung wurde während eines Konzerts gemacht, bei dem Geld für arme Kinder gesammelt wurde. Sie sollen besser lernen können. Ein Radiosender hat sich den Pullover gesichert.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
"Das sichere Fahrrad"
Bildgalerie
Malwettbewerb
Willis wilde Wege
Bildgalerie
Interview
Klassenbesuch in Bochum
Bildgalerie
Schulbesuch
Aus dem Ressort
„Die bewegte Schulpause“ lässt Kinder springen und rennen
Bewegung
Ein neues Projekt des Arztes Dietrich Grönemeyer soll Kinder in der Schule mehr zur Bewegung anregen. Sie sollen mehr Sport im Schulalltag machen.
Viel Obst und Gemüse bei der Aktion „Gesundes Pausenbrot“
Ernährung
Die Grundschule Günnigfeld in Bochum beteiligte sich an der Aktion „Gesundes Pausenbrot“. Es wurde geschnibbelt, geschmiert und gegessen. Lecker!
Ja, wer singt denn da?
Fernsehen
Beim 60. Eurovision Song Contest treten 40 Länder an. Sogar ein Australier darf diesmal mitmachen: Guy Sebastian zählt zu den Favoriten.
Eine Organisation für die Gesundheit
Politik
Die WHO soll dafür sorgen, dass die Menschen überall auf der Welt so gesund wie möglich sind. Wie sie ihre Arbeit besser machen kann, beraten gerade...
Spannender Kampf gegen den Abstieg
Fußball
Vor dem letzten Spieltag können noch sechs Teams aus der Ersten Bundesliga absteigen. Für Paderborn wird es schwer.
7429401
Selbst gestrickter Pullover bringt 36.000 Euro
Selbst gestrickter Pullover bringt 36.000 Euro
$description$
http://www.derwesten.de/leben/kindernachrichten/selbst-gestrickter-pullover-bringt-36-000-euro-id7429401.html
2012-12-28 12:33
Kinderdienst,Birma,Suu Kyi,Auktion,
Kindernachrichten