Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Winter

Hunde-Pfötchen vor Streusalz schützen

Funktionen
Kommen Sie sicher durch den Winter! Olivia eineinhalb Jahre liegt nach einem Missgeschick mit ihrem Schlitten im Schnee. Foto: Foto: Oliver Müller / WAZ FotoPool

Hundehalter sollten im Winter darauf achten, dass sie beim Gassi-Gehen mit Salz gestreute Straßen meiden. Denn das Salz reize die Pfoten der Tiere und führe häufig sogar zu Entzündungen, warnt die Tierschutzorganisation Peta.

Schnee kann so viel Spaß machen - Streusalz ist für Hundepfoten dagegen schlecht. Foto: dpa

In der Stadt lässt es sich jedoch häufig nicht vermeiden, auch Straßen zu benutzen, auf denen Salz gestreut wurde. In diesem Fall hilft es den Tieren, wenn ihre Pfoten vor dem Gassi-Gehen mit Vaseline eingeschmiert werden. Denn das Fett schütze die Haut vor dem aggressiven Salz. Nach dem Spaziergang sollten die Pfoten kurz mit warmem Wasser abgewaschen werden.

Kommentare
Fotos und Videos
article
7488430
"Guckloch reicht nicht" - Was Sie im Winter wissen müssen
"Guckloch reicht nicht" - Was Sie im Winter wissen müssen
$description$
http://www.derwesten.de/leben/winterwunderland-so-kommen-sie-sicher-durch-schnee-und-eis-id7488430.html
2013-01-17 07:21
Leben