Sexy in Weiß - Trend geht zum figurbetonten Brautkleid

Brautkleider müssen weiterhin weiß sein, dürfen aber farbige Akzente setzen.
Brautkleider müssen weiterhin weiß sein, dürfen aber farbige Akzente setzen.
Foto: Getty Images/Pixland
Der Januar ist der Monat der Hochzeitsmessen. Bei den Brautkleidern gilt für die neue Saison: Weiß bleibt, Spitze kommt. Viele Damen entscheiden sich für figurbetonte Schnitte. Ein Überblick über die aktuellen Trends für Frauen, die sich trauen.

Ahaus.. Ist doch klar, es gibt nur einen Star: die Braut. Wenn sie sich traut, wenn sie diesen für ihr Leben so einmaligen Tag feiert, muss sie die Schönste sein.

Dabei hilft das perfekte Kleid. Meistens ist dieses weiß oder champagnerfarben – was für Unschuld, Reinheit und sexuelle Unberührtheit stehen soll. Vor allem an der letzten Definition erkennt man, dass diese Tradition schon sehr alt ist. Doch es gibt auch Neuigkeiten, also Trends in der Brautmode. Kaum jemand kennt diese besser als Helga Feldhaus, die seit Jahren auf den großen Hochzeitsmessen ausstellt und „Eleganz Moden“ in Ahaus führt.


Die Farben
Natürlich liegen die Klassiker weiterhin vorne. Fast jede Braut sagt „Ja“ zu weiß oder champagner. Neuerdings sind aber auch farbige Akzente beliebt: Schleifen in Grau-Nuancen, Einsätze oder kleine Blüten in Cappuccino beispielsweise.


Und was ist mit Rot?
Das finden viele Bräute irgendwie faszinierend – doch tragen mag es kaum eine. „Wer sich dennoch für Rot entscheidet, ist eine sehr ausgefallene Persönlichkeit, richtig crazy“, sagt Helga Feldhaus.


Die Stoffe
Spitze und Tüll kommen in dieser Saison wieder. Womöglich wurde dieser Trend inspiriert von der britischen Königshaushochzeit. Viele fanden Prinzessin Kate so zauberhaft in ihrem feinen Spitzenkleid. . .


Der Schnitt
Heiraten Das wird auch die Herren freuen: Die Damen möchten in diesem Jahr figurbetont vor den Traualtar schreiten. Sie zeigen zudem viel Dekolleté, wenig Ärmel und nur dezente oder gar keine Träger. Etwas fülligeren Typen empfehlen Beraterinnen ein Bolero-Jäckchen dazu.