Handy-Nutzer beschweren sich über falsche Uhrzeit im O2-Netz

Bei einigen Smartphones im O2- oder E-Plus-Netz ticken die Uhren derzeit ein wenig anders.
Bei einigen Smartphones im O2- oder E-Plus-Netz ticken die Uhren derzeit ein wenig anders.
Foto: dpa
Einige Nutzer des O2- und E-Plus-Netzes hängen der Zeit hinterher. Die Uhren ihrer Smartphones stellen sich automatisch falsch ein.

Berlin.. Da schaut man auf die Uhr seines Smartphones, freut sich, dass man doch noch zehn Minuten länger Zeit hat – und dann das: Bahn verpasst. Einigen Handynutzern, die beim Netzbetreiber O2 beziehungsweise E-Plus sind, dürfte das bereits passiert sein. Aktuell häufen sich im Internet Beschwerden, dass Endgeräte sich nicht die genaue Uhrzeit aus dem Mobilfunknetz ziehen. Stattdessen gehen die Uhren etwa sieben bis zehn Minuten nach.

Das Problem tritt vor allem bei Nutzern auf, die die Option „Automatisch Datum und Uhrzeit – Durch Netz bereitgestellte Zeit verwenden“, eingestellt haben, wie die Seite „mobiflip.de“ berichtet. Durch diese oder ähnliche Einstellungen im Betriebssystem muss die Uhr im Smartphone nicht nachjustiert werden, da sich das Endgerät die aktuelle Zeit aus dem Mobilfunknetz zieht.

Update 11:45 Uhr:

Die Einschränkungen bestehen auch weiterhin, wie Julia Hoffstaedter, Sprecherin von Telefónica Deutschland, unserer Redaktion bestätigte. Man arbeite mit Hochdruck an der Behebung des Problems, habe aber die Ursache für die fehlerhafte Anzeige der Uhrzeit noch nicht gefunden.

Derzeit empfiehlt O2 betroffenen Nutzern, das Handy aus- und wieder einzuschalten oder den Flugmodus kurz zu aktivieren und wieder zu deaktivieren.

Ob das Problem bei bestimmten Geräte eher auftritt als bei anderen, konnte der Mobilfunkanbieter nicht sagen. Es seien aber sowohl das O2- als auch das E-Plus-Netz in verschiedenen Regionen Deutschlands betroffen.

Reaktionen im Netz

Im O2-Forum, auf Twitter und der Facebook-Seite des Mobilfunkanbieters gibt es immer mehr Berichte über die falschen Uhrzeiten, die seit der vergangenen Nacht bei einigen Nutzern auftreten: