Telefonie per WhatsApp - erste Funktionen stecken schon drin

So könnten Telefonate mit WhatsApp aussehen. Der Niederländer Sander Tuit will das Bild aus Informationen des Programmcodes konstruiert haben.
So könnten Telefonate mit WhatsApp aussehen. Der Niederländer Sander Tuit will das Bild aus Informationen des Programmcodes konstruiert haben.
Foto: Screenshot
Was wir bereits wissen
WhatsApp ist offenbar einen großen Schritt in Richtung eigener Telefonie gegangen: Ein Niederländer hat die Funktion in einem Programmcode gefunden.

Essen.. Der Kurznachrichtendienst WhatsApp macht offenbar ernst mit einem eigenen Dienst für Telefon-Gespräche: In einer aktuellen Version der für Mobilgeräte beliebten Software hat der niederländische Autor Sander Tuit Hinweise auf entsprechende Funktionen gefunden. Tuit hat bei androidworld.nl nun über seine Entdeckung berichtet - und auch gleich Screenshots von der Telefoniefunktion "WhatsApp Call" in ihrem gegenwärtigen Stadium angefertigt.

Dem Technik-Blog The Verge erklärte er, Telefonie sähe in WhatsApp genau so aus wie von ihm dargestellt, wenn sie nun für die Nutzer freigeschaltet werden würde. Die Bildschirmaufnahmen, die Tuit aus dem Quellcode des Programms extrahiert haben will, entsprächen "zu 99,9 Prozent" dem Aussehen von WhatsApp Call, "wenn sie es jetzt veröffentlichten."

Schon im Februar 2014 angekündigt

Kurznachrichtendienst WhatsApp arbeitet seit geraumer Zeit an einer eigenen Telefonie, schon nach dem Milliarden-Deal mit Facebook im Februar hatte Mitgründer Jan Koum eine Veröffentlichung im Jahr 2014 angekündigt. Auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona sprach er damals ausführlich über neue Entwicklungen des Unternehmens. Zuletzt war auch eine Veröffentlichung von WhatsApp Call im ersten Quartal 2015 wieder fraglich geworden, Koum berichtete von weiteren technischen Hürden.

Zu sehen sind auf Tuits Bildern neben einem aktiven Telefonat mit Foto des Gesprächpartners auch eine Liste für eingehende und ausgehende Anrufe sowie ein "New call"-Icon ("neuer Anruf") in der klassischen Ansicht der App.

Bisher lassen sich per WhatsApp zwar Sprachaufnahmen verschicken, ein direktes Telefonat - wie etwa bei Skype - ist aber noch nicht möglich. Hunderte Millionen Nutzer verwenden WhatsApp mittlerweile weltweit. (WE)