Essen

Neues iPhone 5 soll ab dem 12. September bestellbar sein

Das neue iPhone 5 wird sehnlichst erwartet.
Das neue iPhone 5 wird sehnlichst erwartet.
Foto: dapd/Timur Emek/ddp
Was wir bereits wissen
Das iPhone 5 soll offenbar ab den 12. September bestellt werden können. Wie das Blog „iMore“ berichtet, werden auch ein neuer iPod Nano und ein iPad Mini auf dem Apple Media-Event präsentiert. Als möglicher Verkaufstermin gilt der 21. September.

Essen. Das Warten auf das neue iPhone 5 könnte bald vorbei sein. Wie das Blog „iMore“ berichtete, plant Apple ein MediaEvent, um den iPhone Nachfolger vorzustellen. Der Termin sei für den 12. September veranschlagt, nur neun Tage später soll das Gerät dann bereits in den USA erhältlich sein. In diesem Rahmen werden demnach auch der neue iPod Nano und der iPad Mini präsentiert.

Apple stellt iPhone 5 und andere Neuerungen vor

Die Zeichen mehren sich, dass der September der entscheidende Monat für die Apple-Neuerscheinungen wird. Bereits vor einem Jahr wurde das iPhone 4S für den 14. September angekündigt. Allerdings verschob sich die Vorstellung bis in den Oktober hinein.

Wie „iMore“ vermutet, wird die Präsentation aber diesmal pünktlich sein. Schließlich ist sechs Monate vor der Veröffentlichung des iPhone 4S ebenfalls der September als entscheidender Monat festgehalten worden. Der Optimismus ist groß, dass das Erscheinungsdatum stimmt.

Neben dem iPhone 5 soll es auch um iPad mini gehen

Auf dem MediaEvent wird wohl neben dem iPhone 5 auch das weiterentwickelte Betriebssystem iOS6 für Interesse sorgen. Es soll unter anderem ein von Google losgelöstes Kartensystem beinhalten. Für alle iOS6 betriebenen Geräte wird es einen kleineren Anschluss, den sogenannten „micro dock“, und eine leistungsfähigere Batterie geben.

Für iPod Nano und iPad mini werden verhaltenere Neuerungen vermutet. So wäre der iPad mini lediglich als minimierte Version des großen Bruders iPad zu verstehen und enthält sonst die gleichen Funktionen.

Der Handymarkt soll dank iPhone 5 wieder wachsen

Die Erwartung des neuen iPhone ist am Handymarkt nicht spurlos vorbeigegangen, der im letzten Quartal weltweit schrumpfte. Der Absatz sei binnen Jahresfrist um gut zwei Prozent auf 419 Millionen Handys zurückgegangen, teilte die US-Marktforschungsfirma Gartner am Dienstag mit. Für den Herbst wird allerdings dank dem iPhone 5 ein erneuter Konsumanstieg erwartet. (mit rtr)