Glamourös wie die Stars: Witzige Instagram-Idee

Nicht nur die Promi-Damen können sich in Schale werfen, mit etwas Fleiß und einer kräftigen Portion Fantasie gelingt das auch dem Studenten Mina Gerges. Tatsächlich sogar so gut, dass seine Instagram-Seite über Nacht zum Hit wurde.

Einmal so lasziv und erotisch wie die sexy Pop-Sternchen Katy Perry, Rihanna oder Beyoncé sein - davon träumen viele Damen. Erfüllt hat sich diesen Wunsch nun allerdings ein (wohlgemerkt) männlicher Student aus Kanada - und sorgt bei einer immer größer werdenden Netzgemeinde auf Instagram für Vergnügen.


Die Farbe der Unschuld


Mina Gerges stellt Fotos berühmter Personen nach, und zwar mit erstaunlicher Detailtreue. Für seine Beyoncé-Parodie zwängte er sich etwa in ein weißes Kleid und auch der Grammy-Hintergrund wurde naturgetreu nachgebildet.


Geheim-Tipp für weiche Haut


Nicht nur als Nicki Minaj (32, "Pink Friday") ist er zudem bereit, viel Haut zu zeigen. Nur statt einer Badewanne voller Milch griff er auf ein kostengünstigeres, weißes Handtuch zurück.


Ballon-Ausverkauf


"Ich bin aufgewacht und habe mein Gesicht (und Hintern) überall im Internet gefunden. Vielen Dank an alle für die Unterstützung!", schrieb Gerges über den Hype, den er selbst nicht erwartet hätte. Zum Bild à la Lady Gaga (28, "Cheek to Cheek") ergänzte er: "So, Ballons waren heute reduziert."


Oben ohne


Bis hin zu den Tattoos stellt Gerges die Promi-Bilder nach. Beim Körperkunst-Fan Rihanna (26) kein leichtes Unterfangen. Gerade die große Tätowierung am Bauch ist ihm aber ausgesprochen gut gelungen, von der Frisur und der Hose ganz zu schweigen.


Muttis BH sei dank


Natürlich darf auch die Queen der Selbstdarstellung, Kim Kardashian (34), nicht fehlen. Dafür entlieh er sich kurzerhand den BH seiner Mutter. Nur beim Schminken sollte er vielleicht noch etwas üben.