Zimmermann droht Verlust der Stradivari

Düsseldorf..  Dem weltbekannten Geiger Frank Peter Zimmermann droht mehr denn je der Verlust seiner Stradivari-Geige „Lady Inchiquin“ aus dem Besitz der WestLB-Nachfolgerin Portigon AG. Der Sponsoring-Vertrag mit der Portigon AG laufe Ende der Woche aus, berichtet das 3sat-Magazin „Kulturzeit“. Nach Angaben des Steuerberaters Kai-Joachim Hytrek, der im Auftrag Zimmermanns die Verhandlungen führt, habe Zimmermann Anfang Februar der Portigon ein Kaufangebot für die Stradivari auf Grundlage von zwei unabhängig voneinander eingeholten Gutachten abgegeben. Mit dem Ende des Sponsoring-Vertrages laufe auch die Kaufoption Zimmermanns aus. Sollte Portigon das Angebot nicht annehmen, müsste Zimmermann die Geige wohl bis zum Wochenende zurückgeben.

Um den geplanten Verkauf der Kunst- und Instrumentensammlung der Portigon AG hatte es lange Streit gegeben. Portigon will die Sammlung zu Marktpreisen verkaufen.