Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Bayreuth

Was trägt Merkel bei den Festspielen?

Zur Zoomansicht 26.07.2013 | 10:23 Uhr
Vor allem ihr Outfit wird jedes Jahr bei der Eröffnung in Bayreuth kritisch beäugt. Schließlich sorgte Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits zwei Mal für Aufsehen: 2012 trug sie auf dem grünen Hügel dasselbe Kleid, das sie bereits 2008 präsentierte. Bei der Eröffnung der Oper in Oslo 2008 löste sie Diskussionen um ihr tiefes Dekolleté aus. Dieses Jahr ...
Vor allem ihr Outfit wird jedes Jahr bei der Eröffnung in Bayreuth kritisch beäugt. Schließlich sorgte Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits zwei Mal für Aufsehen: 2012 trug sie auf dem grünen Hügel dasselbe Kleid, das sie bereits 2008 präsentierte. Bei der Eröffnung der Oper in Oslo 2008 löste sie Diskussionen um ihr tiefes Dekolleté aus. Dieses Jahr ...Foto: dpa

Wenn auf dem Grünen Hügel die Bayreuther Festspiele anstehen, stehen Promis aus Politik und Fernsehen bereit. Dabei stehen vor allem die Kleider der Frauen traditionell im Fokus.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Fashion Week in London
Bildgalerie
Mode
Prinz Harry feiert 30. Geburtstag
Bildgalerie
Prominente
Fashion Week in New York
Bildgalerie
Mode
Festival-Abschluss mit den "Broilers"
Bildgalerie
Zeltfestival
Chinesische Tanzshow verzaubert
Bildgalerie
Tanzshow
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Neue Miss America gekürt
Bildgalerie
Misswahl
Hüstener Tierschau 2014
Bildgalerie
Tierschau
Küppelfest Freienohl
Bildgalerie
Premiere auf Pausenhof
Verfall im Schrebergarten
Bildgalerie
Lost Place
Bunter Ausklang der Montgolfiade
Bildgalerie
WIM 2014
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Trachten-Schützenfest
Bildgalerie
Brauchtum
Fünf Jahrzehnte Essen
Bildgalerie
Historische Essen-Fotos
Friedrich-Koepe-Straße
Bildgalerie
Straßengeschichten
Facebook
Kommentare
26.07.2013
17:13
Fremdschämen
von raimont | #2

Hauptsache nicht wieder so eine Fleischwurstpelle wie vor einigen Jahren. Das ja mehr als peinlich.

26.07.2013
13:33
Was trägt Merkel bei den Festspielen?
von ayersrock | #1

Unglaublich wichtig,das Outfit der prallen Kanzlerin zu zeigen: hier offenbart sich immer stärker die Orientierung der WAZ-Gruppe zur Regenbogen- und Springerpresse ... ganz schlimm für den authentischen Journalismus.

Umfrage
Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

 
Aus dem Ressort
Comedy-Weltreise von Kaya Yanar endet mit brausendem Applaus
Ethno-Comedy
Der türkisch-deutsche Komiker und Fernsehmoderator gastierte im RuhrCongress und unterhielt die Zuschauer glänzend. Als Wegbereiter der Ethno-Comedy hat der 41-Jährige das Spiel mit den Mund- und Eigenarten der Erdenbürger perfektioniert. Ohne Maske, allein mit Mimik karikiert Kaya manche Nation.
Dortmunds „Maskenball“ tanzt auf der Mottenkiste
Oper
Auf den ersten Blick sieht die Koproduktion eines Stadttheaters mit dem berühmten königlichen Opernhaus von Covent Garden nach einem Ritterschlag aus. Aber der „Maskenball“, der Samstag in Dortmund Premiere hat, zeigt: Man muss sich ziemlich brav bücken, um die Lizenz für London zu kriegen.
Dortmunds „Hamlet“ eröffnet Saison als Flop
Schauspiel
Kay Voges hat Shakespeares berühmtestes Stück für die Saisoneröffnung des Dortmunder Schauspiels gewählt. Doch seine „Hamlet“-Inszenierung ist keine Offenbarung. Reichlich freie Assoziationen und der üppige Umgang mit neuen Medien lassen die Schauspieler weit von uns wegrücken.
Zum Teufel mit der Spaßgesellschaft
Theater
Die Burghofbühne eröffnet in Dinslaken die Saison mit „Faust“. Das Publikum feierte das Stück mit langem Applaus für einen kurzweiligen Theaterabend mit einem vor Spielfreude überschäumenden Ensemble
„Alice im Wunderland“ 2015 auf der Freilichtbühne Herdringen
Freilichtbühne
Mit einem „zufriedenstellenden Ergebnis“ schließt die Freilichtbühne Arnsberg-Herdringen die Spielsaison 2014 ab. Insgesamt haben „Emil und die Detektive“ knapp 9.800 Gäste gesehen und „Das Wirtshaus im Spessart“ konnte fast 9200 Menschen begeistern. Was 2015 gespielt wird, steht schon fest.