Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Kultur

Wallraf-Richartz-Museum feiert Erfolg mit Mission-Moderne-Schau

30.12.2012 | 19:16 Uhr
Foto: /dapd/Roberto Pfeil

Die Neuauflage einer legendären Ausstellung von 1912 hat sich für das Kölner Wallraf-Richartz-Museum als Besuchermagnet entpuppt. Vom 31. August bis zum 30. Dezember sahen mehr als 175.000 Menschen die Schau mit Werken von Vincent van Gogh, Paul Cézanne und Pablo Picasso, teilte das Ausstellungshaus am Sonntag mit. Damit gehört die Ausstellung zu den bestbesuchten des Museums.

Köln (dapd). Die Neuauflage einer legendären Ausstellung von 1912 hat sich für das Kölner Wallraf-Richartz-Museum als Besuchermagnet entpuppt. Vom 31. August bis zum 30. Dezember sahen mehr als 175.000 Menschen die Schau mit Werken von Vincent van Gogh, Paul Cézanne und Pablo Picasso, teilte das Ausstellungshaus am Sonntag mit. Damit gehört die Ausstellung zu den bestbesuchten des Museums.

"1912 - Mission Moderne" hatte 115 Meisterwerke aus Museen der ganzen Welt gezeigt, die bereits bei einer Ausstellung vor 100 Jahren in Köln zu sehen waren. Damals wollte die Kunstvereinigung Sonderbund der jungen Moderne zum Durchbruch verhelfen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Ben Howard – Mister Schwermut kehrt zurück
Interview
Mit seinem Debütalbum „Every Kingdom“ überraschte der joviale Akustikgitarrenjunge Ben Howard vor zwei Jahren Fans und Fachwelt. Dass ein Typ mit der Gitarre, der gerne surft, über eine Million Alben verkauft, „ist in der heutigen Zeit eigentlich nicht vorgesehen“, sagt der 27-jährige Brite im...
Comedian Ingo Appelt findet Männer "grausam peinlich"
Comedy
Der Comedian Ingo Appelt hat sein aktuelles Programm "Frauen sind Göttinnen" runderneuert und kommt damit zurück nach Mülheim in die Stadthalle. Im Interview erzählt er von dem Prügel-Gen der Männer, den Vorteilen von Frauen in der Chefetage und warum seine Programme stets "Patchwork" sind.
Die Sozialkomödie "Pride" hat das Potenzial zum Kultfilm
Komödie
In der britischen Komödie "Pride" unterstützt eine Gruppe von Schwulen und Lesben aus London streikende Bergarbeiter in Wales – heraus kommt ein Geschenk für das Kino fernab aller Klischees. Regisseur Matthew Warchus vereinigt die Story zu einem wunderbaren Gemisch der Charaktere.
Bewegendes Drama mit Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard
Drama
In dem neuen Film "Zwei Tage, eine Nacht" der Regisseure Jean-Pierre Dardenne und Luc Dardenne spielt Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard ("La vie en rose") die Mitarbeiterin einer kleinen Firma, die ihren Job zu verlieren droht. Allerdings könnten ihre Kollegen die Entlassung noch verhindern.
Warhol-Bild bekommt Ausfuhrgenehmigung erst nach der Auktion
Ausschuss
Die Aufregung um die Versteigerung von zwei millionenschweren Warhol-Bildern aus Besitz des landeseigenen Casino-Betreibers Westspiel ist groß. Am Donnerstag ist das Geschäft erneut Thema im NRW-Landtag. Außerdem werfen die befristeten Ausfuhrpapiere des Kunstwerks Fragen auf.