Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Kultur

Wallraf-Richartz-Museum feiert Erfolg mit Mission-Moderne-Schau

30.12.2012 | 19:16 Uhr
Funktionen
Foto: /dapd/Roberto Pfeil

Die Neuauflage einer legendären Ausstellung von 1912 hat sich für das Kölner Wallraf-Richartz-Museum als Besuchermagnet entpuppt. Vom 31. August bis zum 30. Dezember sahen mehr als 175.000 Menschen die Schau mit Werken von Vincent van Gogh, Paul Cézanne und Pablo Picasso, teilte das Ausstellungshaus am Sonntag mit. Damit gehört die Ausstellung zu den bestbesuchten des Museums.

Köln (dapd). Die Neuauflage einer legendären Ausstellung von 1912 hat sich für das Kölner Wallraf-Richartz-Museum als Besuchermagnet entpuppt. Vom 31. August bis zum 30. Dezember sahen mehr als 175.000 Menschen die Schau mit Werken von Vincent van Gogh, Paul Cézanne und Pablo Picasso, teilte das Ausstellungshaus am Sonntag mit. Damit gehört die Ausstellung zu den bestbesuchten des Museums.

"1912 - Mission Moderne" hatte 115 Meisterwerke aus Museen der ganzen Welt gezeigt, die bereits bei einer Ausstellung vor 100 Jahren in Köln zu sehen waren. Damals wollte die Kunstvereinigung Sonderbund der jungen Moderne zum Durchbruch verhelfen.

dapd

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
Werke aus dem Museum Folkwang im Gurlitt-Nachlass entdeckt
Folkwang
Das Museum Folkwang hat einst von den Nazis beschlagnahmte Werke in Online-Listen gefunden. In manchen Fällen müsse aber weiter recherchiert werden.
Düsseldorfer Punkrocker Broilers feiern 20. Geburtstag
Musik
"Zu alt, um jung zu sterben": Mehr als 20.000 Fans werden erwartet, wenn Sammy Amara und seine Broilers den 20. Geburtstag feiern. Ein Interview.
Suhrkamp will zügig Aktiengesellschaft werden
Verlage
Der Suhrkamp Verlag darf in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht am Freitag entschieden.
Neue Hoffnung für den Ringlokschuppen in Mülheim
Kultur
Mitarbeiter des Ringlokschuppens in Mülheim erzielen einen Interessenausgleich und üben solidarisch Verzicht. Jetzt sind noch rechtliche Hürden zu...
Sony stoppt Filmstart der Nordkorea-Satire "The Interview"
Terrordrohung
Nach Hackerangriff und Terrordrohungen soll die Sony-Komödie "The Interview" nicht mehr im Kino laufen. Die USA machen Nordkorea für verantwortlich.
Fotos und Videos