Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Wacken

Wacken-Open-Air bricht Rekord - Schon 35.000 Karten verkauft

16.08.2012 | 11:14 Uhr
Wacken-Open-Air bricht Rekord - Schon 35.000 Karten verkauft
Das Wacken-Open-Air bricht alle Vorverkaufs-Rekorde.Foto: dapd

Wacken.  Das 23. Wacken-Open-Air ist gerade vorbei, schon brechen die Vorverkaufszahlen für 2013 alle Rekorde. 35.000 Karten hat der Veranstalter schon verkauft, 10.000 waren binnen einer Stunde weg. Mit Deep Purple, Anthrax, Nightwish und anderen Bands stehen die ersten Top-Acts fest.

In 350 Tagen beginnt die 24. Auflage des Wacken-Open-Airs.   Doch schon jetzt, zehn Tage nach Beginn des Vorverkaufs, bricht eines der größten Heavy-Metal-Festivals der Welt sämtliche Rekorde. Mit 35.000 verkauften Eintrittskarten ist beinahe das halbe Kontingent von 75.000 Tickets vergriffen.

Nach Veranstalter-Angaben seien die ersten 10.000 Karten, die bei Wacken-Fans beliebten und 20 Euro günstigeren X-Mas-Tix mit diversen Dreingaben, am 6. August nach einer Stunde ausverkauft gewesen. Und das, obwohl die Server dem immensen Ansturm nicht standgehalten hatten.

Erste Headliner haben beim Wacken 2013 zugesagt

Wenn vom 1. bis 3. August 2013 die Kuhwiesen rund um das schleswig-holsteinische Wacken wieder von drei Großbühnen beschallt werden, spielen erneut die Größen aus der Hard-Rock- und Metalszene auf. Und das Line-Up kann sich bereits jetzt sehen lassen. Hochkaräter wie Deep Purple, Anthrax, Sabaton, Nightwish, Doro Pesch (30. Bühnenjubiläum) Arch Enemy, Lingua Mortis feat. Rage, Subway to Sally und Amorphis mit einem Akustik-Set haben bereits ihr Kommen angekündigt.

Eine Neuerung wird dann das überarbeitete Ticket-System sein. Es wird 2013 nämlich nur noch personalisierte Eintrittskarten geben, die nicht übertragbar sind. So wollen die Veranstalter dem grassierenden Schwarzmarkt- und Internethandel einen Riegel vorschieben.

Neues Ticket-System soll Schwarzmarkt-Handel unterbinden

Allerdings wird wohl auch die zunächst geplante Methode keinen illegalen Handel unterbinden, denn aus Datenschutzgründen soll beim Kauf lediglich ein weißes Feld auf der Karte mit dem eigenen Namen beschriftet werden. Wer dies entgegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht tut, kann die Karte unpersonalisiert weiterverkaufen.

Die Original-Tickets sind ausschließlich über das Internet-Portal www.metaltix.com zu bekommen. Die Bestellmenge ist pro Person auf fünf Karten begrenzt.



Kommentare
Aus dem Ressort
New Yorker Metropolitan Museum zeigt Fotos von Thomas Struth
Museum
Der am Niederrhein geborene Fotograf Thomas Struth stellt im New Yorker Metropolitan Museum aus. 25 Bilder des Künstlers werden ab dem 30. September für etwa ein halbes Jahr zu sehen sein. Das Museum feiert Struth als vollkommendsten Künstler der letzten 50 Jahre.
„Supermensch“ ist fast zu absurd, um wahr zu sein
Kino
Neues von Mike Myers, der mit „Austin Powers“ Maßstäbe in Sachen Agentenfilm-Parodie geliefert hat,: Sein Kino-Porträt: über Shep Gordon zeigt einen der Strippenzieher des US-amerikanischen Pop- und Filmbusiness, der sich mit seinem Nachbarn Cary Grant das Sorgerecht für eine Katze teilte...
Parkour-Künstler aus Wattenscheid bei Show Urbanatix dabei
Urbanatix
Leroy Guse ist „Traceur“. Seit gut drei Jahren ist „Parkour“ die Leidenschaft des Schülers, er lässt dabei Hindernisse, geschaffen von Natur oder Architektur, fast spielerisch hinter sich. Der 18-Jährige aus Westenfeld lebt seinen Traum: bei der Street-Art-Show Urbanatix wird er dabei sein.
Zirkus Flic Flac gastiert mit einer neuen Show in Oberhausen
Artisten
Vor 25 Jahren zeigte Flic Flac seine allererste Show in Oberhausen. Nun meldet sich der Zirkus der Superlative nach zweijähriger Pause mit einer neuen Show zurück. Die nächsten zwei Jahre touren die Artisten durch 40 deutsche Städte. Den Anfang macht - mal wieder - Oberhausen.
„Schoßgebete“ – Verfilmung des Romans von Charlotte Roche
Romanverfilmung
Nach den „Feuchtgebieten“ kommt nun auch Charlotte Roches zweiter Roman auf die große Leinwand. Regisseur Sönke Wortmann (Der bewegte Mann, Sommermärchen) bringt „Schoßgebete“ ins Kino, die Geschichte über eine neurotische und schwer traumatisierte Frau und ihre ungewöhnliche Ehe.
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?