Das aktuelle Wetter NRW 17°C
CD-Kritik

„Unorthodox Jukebox“ - Die schönen Lügen des Bruno Mars

14.12.2012 | 06:15 Uhr
„Unorthodox Jukebox“ - Die schönen Lügen des Bruno Mars
Ein unverschämter Charmebolzen: Bruno Mars (M.) erobert die Herzen der Frauen.

Essen.  Woher nimmt der Sänger nur das Selbstvertrauen für die Balzgesänge auf seinem neuen Album „Unorthodox Jukebox“? Er wirft sich mit seinen Texten an die weibliche Hörerschaft, die nur allzu empfänglich auf die rückhaltlosen Schmeicheleien reagiert.

Bruno Mars ist nach Barack Obama wohl der prominenteste lebende Hawaiianer, hat aber ungleich mehr Tonträger verkauft. Er ist ein Phänomen, nicht nur musikalisch: Er ist weder sonderlich groß, muskulös oder maskulin – noch sieht er sonstwie herausragend aus. Aber er hat, neben einer leicht überdurchschnittlichen Begabung, auf der Klaviatur von R’n’B und Soul herumzuhüpfen, ein gewaltiges Talent: Er meistert die meisten Arten, einer Frau zu sagen, wie schön, sexy und begehrenswert sie ist. Präziser: jeder Frau. Dem verdankt er seinen Durchbruch mit „Just The Way You Are“.

Geradewegs ins Paradies

Das setzt er auf dem neuen Album „Unorthodox Jukebox“ mit der Single-Auskopplung „Locked Out Of Heaven“ fort, indem er in höchsten Tönen besingt, dass der Sex mit der jeweiligen Angebeteten ihn geradezu ins Paradies befördert. Er findet -zig Wege zu sagen, dass die Dame des Herzens am Morgen danach sogar noch besser aussieht als in der Nacht zuvor. Solch unverhohlene Anbalzerei mögen manche Frauen schleimig finden. Aber die scheinen angesichts der millionenfachen Verkäufe eher in der Minderheit zu sein.

Was frau gern verzeiht

Einen kleinen Schmeichler wie Mars hätte man früher einen Filou genannt. Aber er ist einer, dem frau sogar verzeiht, wenn er wie in „Gorilla“ in Aussicht stellt, sich auf Primatenart mit der Herzdame zu paaren bis sie ruft „Gib’s mir, Motherfucker“. Wahrscheinlich trifft auch das auf offene Ohren.

Wie Michael Jackson in den späten 70ern

Seine Stärken entfaltet die Musik, wenn Mars sich von Plattitüden entfernt und im textlich harmlosen „Treasure“ einen funkig-fröhlichen Hopser macht, der an Michael Jackson Ende der 70er-Jahre erinnert. Oder wenn er einer Liebe hinterherschmachtet wie in der Pianoballade „When I Was Your Man“. Oder im dann wieder anzüglichen Reggae-Song „Show Me“: Musik, die sich in Mädchenherzen schleicht, auch wenn sie nur eine schöne Lüge ist.

  • Bruno Mars: Unorthodox Jukebox (Atlantic/Warner)

Georg Howahl


Kommentare
13.12.2012
11:35
„Unorthodox Jukebox“ - Die schönen Lügen des Bruno Mars
von MKVertreter | #1

Ich denke nicht, dass Bruno Mars in erster Linie wegen seiner Texte Erfolg hat. Es ist die eingängige Musik, die gefällt, weil sie sofort ins Ohr geht und auch gut und raffiniert produziert ist...

Aus dem Ressort
Die "Piano Guys" spielen Klassikpop für Millionen
Musik
Die "Piano Guys" haben Fans in jeder Altersgruppe. Bald kommen die Herren aus Utah nach NRW. Angst vor Crossover kennen die fröhlichen Amerikaner nicht, die auf ihren Videos ihre Heimat zeigen: Sie spielen vor einem Wasserfall, vor Canyons, vor dem Red Mountain – oder auf einem Fels-Plateau.
Wuppertaler schuf Weltmeister-Briefmarke im Eiltempo
Sondermarke
Der Wuppertaler Lutz Menze hat der Fußball-Weltmeisterschaft seinen Stempel aufgedrückt: Der Grafiker gestaltete während des laufenden Turniers in Brasilien einen Poststempel und eine Sonderbriefmarke. Für Weltmeister Deutschland. Mario Götze bewahrte letzten Endes die Marken vor dem Schredder.
Gedenkbaum für Ex-Beatle George Harrison von Käfern befallen
Beatles
Man könnte es Ironie nennen: Der Gedenk-Baum des ehemaligen Beatles-Mitglied George Harrison wurde ausgerechnet von Käfern befallen. Die Kiefer mit kleiner Gedenktafel im Griffith Park in Los Angeles ist wegen des starken Ungeziefer-Befalls eingegangen.
Streit um Fettecken-Schnaps - Beuys-Witwe ist entsetzt
Kunstaktion
Joseph Beuys hätte vielleicht darüber gelacht: Künstler haben aus Resten einer seiner berühmten "Fettecken" Schnaps gebrannt. Künstler-Witwe Eva Beuys findet das aber gar nicht lustig. Sie bezeichnet die Aktion als "unglaubliche Unverschämtheit".
Helge Schneider will nach der aktuellen Tour lange pausieren
Kultur
Helge Schneider will während seiner aktuellen Tournee seine Hits vom "Telefonmann" bis "Sommer, Sonne Kaktus" so darbieten, wie sie das Publikum noch nie gehört hat. Stationen im Revier sind Bochum und Dinslaken. Dann verabschiedet sich der Mülheimer Künstler in eine lange Pause.
Umfrage
Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

 
Fotos und Videos