Stefan Vinke wird Bayreuths neuer Siegfried

Bayreuth..  Die Bayreuther Festspiele bekommen einen neuen Siegfried. Lance Ryan, der die tragende Rolle in Richard Wagners Mammutwerk „Der Ring des Nibelungen“ in den vergangenen beiden Jahren sang, wird in diesem Jahr nicht mehr auf der Bühne des Grünen Hügels stehen. Den Part übernimmt der Tenor Stefan Vinke.

„Man hat sich nicht auf einen Vertrag geeinigt“, sagte Ryans Agent Marcus Carl. Vinke wird sowohl den jungen Helden in „Siegfried“ als auch den älteren Siegfried in der „Götterdämmerung“ singen.

Ryan, der 2013 und 2014 in der umstrittenen Inszenierung von Frank Castorf im „Siegfried“ und der „Götterdämmerung aufgetreten war, hatte es als Siegfried beim Bayreuther Publikum nicht leicht. Bereits im ersten Jahr gab es Buh-Rufe, im zweiten Jahr wurden sie lauter.

Zahlreiche weitere Rollen werden neu besetzt, darunter Loge (John Daszak statt Norbert Ernst), Mime (Andreas Conrad statt Burkhard Ulrich), Fafner (Andreas Hörl statt Sorin Coliban), Freia (Allison Oakes statt Elisabet Strid) und Hagen (Stephen Milling statt Attila Jun).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE