Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Theater

Schauspieler Vinzenz Kiefer für Nibelungen-Festspiele engagiert

12.03.2013 | 16:51 Uhr

Worms.  Bei den diesjährigen Nibelungen-Festspielen in Worms wird der Schauspieler Vinzenz Kiefer den Siegfried spielen. Er ist unter anderem aus dem Film "Baader-Meinhof-Komplex" bekannt. Festspielintendant Dieter Wedel will die Nibelungen-Sage nach Friedrich Hebbel als Fantasy-Märchen inszenieren.

Schauspieler Vinzenz Kiefer wird bei den diesjährigen Nibelungen-Festspielen in Worms die Rolle des Siegfrieds übernehmen. Damit konnte Intendant Dieter Wedel neben Susanne Uhlen einen weiteren bekannten Namen der deutschen Schauspielszene für seine Interpretation von "Die Nibelungen" gewinnen, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Der 34-jährige Kiefer war unter anderem in dem Film "Baader-Meinhof-Komplex" zu sehen. Darüber hinaus spielte er in Doris Dörries "Glück" die Hauptrolle des Berliner Punks Kalle.

Den Angaben zufolge wird Wedel in seiner vorletzten Saison als Festspielintendant Friedrich Hebbels Trauerspiel unter dem Motto "Hebbels Nibelungen - born to die" als Fantasy-Märchen inszenieren. Das komplette Ensemble für das Stück soll Mitte April vorgestellt werden. Die zwölfte Auflage der Nibelungen-Festspiele dauert vom 5. bis 21. Juli.  (dapd)


Kommentare
Aus dem Ressort
Bühnenpanne unterbricht Auftakt der Bayreuther Festspiele
Pannen-Premiere
Fehlstart bei den diesjährigen Bayreuther Festspielen: Eine Bühnenpanne sorgte dafür, dass die Aufführung von Richard Wagners "Tannhäuser" bereits nach etwa 20 Minuten unterbrochen werden musste. Der Saal musste aus Sicherheitsgründen geräumt werden.
Trailer gibt ersten Vorgeschmack auf "Fifty Shades of Grey"
Roman-Verfilmung
Die Verfilmung des Erfolgsromans "Fifty Shades Of Grey" kommt zwar erst im Februar 2015 in die Kinos, doch schon jetzt gibt es einen kleinen Vorgeschmack im Internet zu bewundern. Universal hat einen ersten Trailer veröffentlicht. Die Reaktionen fallen gemischt aus.
Im Bus mit Alice Cooper - „Wacken 3D“ in der Lichtburg Essen
Konzertfilm
Drei Essener Wacken-Kenner erzählen bei der Vorpremiere des Festival-Films „Wacken 3D“ in der Lichtburg in Essen von ihren Begegnungen mit Bands wie Motörhead und Rammstein. Bei Rammstein, so erinnert sich Urgestein Stoney, sei kein Durchkommen gewesen.
"Manic Street Preachers" beneiden Deutsche um Lebensstil
Musik
„Futurology“ heißt das zwölfte Album des walisischen Rocktrios Manic Street Preachers. Sänger James Dean Bradfield ist ein Deutschlandfan – so lange es um Wirtschaft geht und nicht ums Kicken. Im Interview erzählt er über Herbert Grönemeyer und den Neid der Briten auf den deutschen Lebensstil.
"Monsieur Claude und seine Töchter" - Witz und Vorurteile
Komödie
Die französische Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter" spielt mit Vorurteilen und Provokationen und bietet prächtige Unterhaltung mit viel Hintersinn. Ganz nebenbei erweisen sich die vier Töchter des Monsieurs jede für sich als eine wahre Augenweide. Wenn bloß die Schwiegersöhne nicht wären.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Kunstwerke auf der Haut
Bildgalerie
Bodypainting
Fifty Shades of Grey - Trailer
Video
Erotik-Verfilmung