Schauspieler Omar Sharif in Kairo beigesetzt

Trauernde beten am Sarg von Omar Sharif bei dessen Beerdigung in der Mushir Tantawi Moschee in Kairo.
Trauernde beten am Sarg von Omar Sharif bei dessen Beerdigung in der Mushir Tantawi Moschee in Kairo.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Der ägyptische Schauspieler Omar Sharif ist am Freitag gestorben. Hunderte erwiesen ihm bei seiner Beisetzung in Kairo am Sonntag die letzte Ehre.

Kairo.. Zwei Tage nach seinem Tod ist der Schauspieler Omar Sharif in Kairo beigesetzt worden. Hunderte Gäste erwiesen der Kino-Legende am Sonntag die letzte Ehre. Darunter neben Familie und Freunden auch Schauspieler und Fans. Sharif war am Freitag im Alter von 83 Jahren in der ägyptischen Hauptstadt an einem Herzinfarkt gestorben.

Schauspieler Der Gottesdienst fand in einer Moschee am östlichen Stadtrand von Kairo statt, bei dem Sharifs Sarg in schwarzes Tuch und die ägyptische Flagge gehüllt war. Der Schauspieler wurde später auf einem Friedhof im Süden Kairos beerdigt.

Sharif hatte 1962 mit dem Film "Lawrence von Arabien" an der Seite von Peter O'Toole seinen Durchbruch. "Doktor Schiwago", aber auch das Musical "Funny Girl" machten den Frauenschwarm zu einem international gefragten Star. Insgesamt spielte der gebürtige Ägypter in mehr als 100 Hollywoodfilmen mit. Er erhielt drei Golden Globes und war für seine Nebenrolle als Scheich in David Leans "Lawrence von Arabien" für einen Oscar nominiert. (dpa)