Schauspieler Bruno Ganz ausgezeichnet

Mainz..  Für besondere Verdienste um die deutsche Sprache hat der Schauspieler Bruno Ganz (73) die Carl-Zuckmayer-Medaille 2015 des Landes Rheinland-Pfalz erhalten. Die Medaille wurde ihm gestern Abend im Großen Haus des Mainzer Staatstheaters von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) überreicht.

In der Begründung für die Auszeichnung heißt es, Ganz sei einer der bedeutendsten Theater- und Filmschauspieler der vergangenen fünf Jahrzehnte sowohl im deutschsprachigen wie auch im europäischen Raum. Er spiele Menschen so, dass sie einem unvergesslich blieben. Denn Ganz verfüge über die außergewöhnliche Fähigkeit, in seinem Spiel die inneren Bewegungen seiner Figuren sprechen zu lassen.

Ganz, der in seiner Heimatstadt Zürich lebt, spielte unter anderem den Engel Damiel in Wim Wenders’ Film „Der Himmel über Berlin“, stellte im Film „Der Untergang“ Adolf Hitler dar und spielte den Faust in Peter Steins über 20-stündiger Inszenierung von Goethes Faust I und II.