Das aktuelle Wetter NRW 21°C

Literatur

Sascha Rehs Roman "Gibraltar" - Die Schulden und die...

19.02.2013 | 18:53 Uhr

Der im Ruhrgebiet aufgewachsene Autor Sascha Reh nimmt in seinem zweiten, rasant erzählten Roman „Gibraltar“ die drängendste Frage der Zeit auf: die nach der Schuld am Zocker-Unwesen der Banken. Am Ende offenbart die Geschichte, dass selbst altehrwürdige Bankiers machtlos sind gegen die...

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Umfrage
Deutschland gewinnt im WM-Halbfinale mit 7:1 gegen Rekordweltmeister Brasilien. Wird das DFB-Team jetzt zum vierten Mal Weltmeister?

Deutschland gewinnt im WM-Halbfinale mit 7:1 gegen Rekordweltmeister Brasilien. Wird das DFB-Team jetzt zum vierten Mal Weltmeister?

 
Aus dem Ressort
Justiz sperrt Achenbachs Anteile an Sammlung "Rheingold"
Betrugsvorwürfe
Die Betrugsaffäre um den Düsseldorfer Kunstberater Helge Achenbach zieht weitere Kreise in der Kunstszene. Die Justiz hat Teile der renommierten Kunstsammlung "Rheingold" gesperrt. Berichte, wonach das gesamte Vermögen Achenbachs eingefroren wurde, wollte die Staatsanwaltschaft nicht bestätigen.
Stratmann doktert an einem neuen Programm herum
Kleinkunst
Heute kommt er mal mit seinem Kopf: Ludger Stratmann ist zwar zurzeit auf einer ausgedehnten Abschiedstournee unterwegs – aber im eigenen Europahaus in Essen will er ja weiterhin auftreten. Und dafür schreibt er sich gerade mal wieder ein neues Programm. Was er darüber verrrät? Psssssst!
Bundesweite Kritik an Kunst-Zensur durch Duisburger OB
Ruhrtriennale
Große Enttäuschung beim Künstler, Empörung beim Intendanten, deutschlandweite Verwunderung. Gregor Schneiders Installation „Totlast“ hatte nicht plakativ die Loveparade zum Thema. Das Verbot von Oberbürgermeister Sören Link stößt nicht zuletzt in der Stadt größtenteils auf Unverständnis.
DJ Solveig reist im Privatjet zum Smag-Sundance-Festival
Festival
Ein Termin im Festivalkalender vieler House- und Techno-Fans ist das Smag-Sundance-Openair-Festival am Samstag, 12. Juli, am Baldeneysee in Essen. Star des Festivals ist der Pariser DJ und Produzent Martin Solveig. Die Veranstalter versprechen eine Bühnenshow mit CO2-Wolken und Konfetti-Kanonen.
Rekord-Kartenvorverkauf fürs Duisburger Sommerkino
Kultur
Das Stadtwerke-Sommerkino im Duisburger Landschaftspark Nord feiert seinen Auftakt: Vom 9. Juli bis 17. August werden wieder zahlreiche Filme gezeigt. Der Ansturm auf Deutschlands erfolgreichstes Open-Air Kino bleibt ungebrochen. Mehr als 90 Prozent aller Tickets sind bereits verkauft.