Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Wagner-Festspiele

Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen

26.07.2012 | 07:23 Uhr
Angela Merkel genoss das Autogrammeschreiben vor der Premiere des "Fliegenden Holländers" bei den Bayreuther Festspielen offensichtlich.Foto: dapd

Bayreuth.  Mit stürmischem Beifall sind die 101. Bayreuther Festspiele eröffnet worden. Ähnlich große Aufmerksamkeit wie der "Fliegende Holländer" bekam der große Aufmarsch der Polit- und Wirtschaftsprominenz. Angela Merkel trug ein altes Kleid auf - und zeigte unfreiwillig Bein mit Söckchen.

Lob und Tadel liegen in Bayreuth nah beisammen. Solisten, Chor und Dirigent der Neuinszenierung des "Fliegenden Holländers" wurden am Mittwochabend stürmisch gefeiert, der Regisseur für seine allzu brave Inszenierung ausgebuht. Ovationen dagegen für den Südkoreaner Samuel Youn. Er war erst vor drei Tagen als "Holländer"-Ersatz für den nach einem Eklat abgereisten russischen Bassbariton Evgeny Nikitin eingesprungen.

Soweit das Künstlerische. Mit ähnlicher Spannung erwartet wird in jedem Jahr das große Schaulaufen der Festspielbesucher. Für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gehört der Besuch längst zum Pflichttermin vor dem Urlaub. Statt Hosenanzug gibt's dann Abendkleid, und statt mit Polit-Kollegen läuft die Kanzlerin mit Ehemann Joachim Sauer auf.

Ein Kleid von 2008 - und Feinstrümpfe

Ein Schritt, ein Windstoß - und die Kanzlerin präsentierte unfreiwillig ihre Söckchen.Foto: dapd

Klar also, dass die Fotografen genau hinschauen: Was trägt die Kanzlerin? Zeigt sie womöglich wieder Dekolleté, so wie im April 2008 bei der Einweihung der norwegischen Staatsoper in Oslo? Für den 25. Juli 2012 darf dank der akribischen Arbeit der Festspiel-Fotografen festgehalten werden: Der Ausschnitt war gemäßigt, das bodenlange, petrolfarbene Kleid offenbar das gleiche, das Merkel schon vor vier Jahren in Bayreuth trug.

Und dann waren da noch die Söckchen. Schnöde Feinstrümpfe bis knapp über den Knöchel, die eigentlich niemand sehen sollte. Die dann aber doch hervorblitzten, als die Kanzlerin mit ihrem Gatten über den Teppich schritt. Eine Momentaufnahme - festgehalten von zig Kameras.

Angela Merkel rollt unkonventionell im Bully an

Déjà-vu beim Blick ins Archiv: Bei ihrer Kleiderwahl hat Angela Merkel in diesem Jahr offensichtlich zu Bewährtem im Kleiderschrank gegriffen. Das petrolfarbene, bodenlange Kleid trug sie schon 2008 in Bayreuth.Foto: dapd

Besser kam dagegen die Anreise von Angela Merkel und Joachim Sauer an: Beide fuhren unkonventionell in einem VW-Bully vor. Viele ihrer Minister rollten dagegen in großen Staatskarossen bayerischer und baden-württembergischer Herkunft.

Und sonst? Waren mehrere Bundesminister ebenso zu Gast wie Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU), Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP). Das bayerische Landeskabinett war fast vollzählig am Roten Teppich vorgefahren, inklusive Alt-Ministerpräsident Edmund Stoiber. Treue Wagnerianer sind auch die Schauspieler Edgar Selge, Franziska Walser und Michaela May, letztere im bodenlangen Hippie-Blümchenkleid und mit Wuschelmähne. Auffallend unspektakulär dagegen Fürstin Gloria von Thurn und Taxis im braven Taftjäckchen.

Merkel auf Socken in Bayreuth

Die Festspiele zeigen bis 28. August neben dem "Holländer" noch vier Wiederaufnahmen: "Tristan und Isolde", "Parsifal", "Lohengrin" und "Tannhäuser". Für Angela Merkel ist jetzt erstmal Urlaub angesagt. (we/mit dapd)



Kommentare
27.07.2012
08:52
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von donfernando | #17

Merkel auf Socken in Bayreuth? Sehr nachlässig von ihr. Sieht ein bisschen danach aus wie hastig nach ein paar Klamotten gegriffen....Sie wird halt auf der Flucht sein, wegen dieser Anzeige aus Griechenland in Sachen Völkermord.

27.07.2012
07:59
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von The_Rebel | #16

Da ist er wieder,der sagenumwobene Sack Reis aus China!! Kann mich da nur #7 ibbessen zu 100% anschliessen.

27.07.2012
06:55
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von Deepyello | #15

Das viele der sogenannten "Promis" meinen sie seien was besonderes, sei ihnen verziehen. Die Mehrheit kommt sicher nicht wegen der Festspiele, sondern wegen des eigentlich nur peinlichen "Schaulaufens". Was aber wirklich schlimm ist, dass sich so viele Menschen hinstellen und diese Leute auch noch beklatschen. Mir würde aber auch nicht ein einziger Grund einfallen, warum ich z.B. eine Frau Merkel beklatschen sollte. Das sind wahrscheinlich die gleichen Menschen, die bei der nächsten Wahl diese Leute wählen und hinterher jammern, wenn es mit Deutschland immer weiter bergab geht.

26.07.2012
21:14
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von DerMerkerNRW | #14

Wenn dieser [edt. - Beleidigung] nicht mit unserem Geld durch
die Lande Reisen könnte, wäre das die Lachnummer Weltweit!
Wie sich ein Volk so einen Sprechenden ********** leisten kann, läßt auch schon auf die Qualität des Stimmviehs (lt. Kohl) tief blicken!

Armes Deutschland

26.07.2012
14:02
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von dkmmaal | #13

Liebe Frau Merkel,

hätten Sie sich doch mal die großartige „Fliegende Holländer“-Aufführung in Duisburg angesehen (die von der DOR).
Gegen diese Inszenierung von Adolf Dresen, den Duisburger Philharmonikern unter der musikalischen Leitung von Georg Fritzsch, einem John Wegner als Holländer und diesem riesengroßen Schiff mit schwarzem Mast und blutroten Segeln…, da kann sich „der Hügel“ 3 x hinter verstecken!!!

… und Söckchen wären ganz OK gewesen…zumindest für mich ;-))

26.07.2012
12:52
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von Battistuta | #12

Gut so Frau Merkel, tragen Sie auch im nächsten Jahr Ihr blaues Kleid. Bayreuth hat es nicht verdient, daß Sie sich zu diesem Anlass ein neues Kleid schneidern lassen. Sie sind ja schließlich nicht die Kanzlerin von Griechenland und zeigen somit auch Ihren Sparwillen im privaten Bereich.

Im übrigen sind Sie ja eher zu bemitleiden, wenn Sie Wagner hören müssen, dazu noch bei dieser aufgeblähten Zirkusveranstaltung. Ich hoffe Sie haben sich genug Amphetamine reingezogen. Die Bilder einer schlafenden Kanzelerin wären dem Event zwar angemessen, würden Ihnen aber möglicherweise zum Nachteil gereichen.

Wer jemals "Tristan" gehört hat, ein fast 5 Stunden langes akustisches Gewaber, wie auf einer Autobahnbaustelle, ohne wirkliche Höhepunkte und mitreissenden Harmonien, wird mit diesem geltungssüchtigen, prominenten Besucherstrom nur noch Mitleid haben.

26.07.2012
11:27
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von B.Schmitz | #11

Das die Frau keinen Geschmack und keinen Stil hat ist doch wohl allgemein bekannt. Mit ihrer Garderobe stellt sie ihre verschrobene Figur noch mehr zur Geltung anstatt zu kaschieren. Einfach nur peinlich.

26.07.2012
10:39
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von katerkarl | #10

zu den Söckchen sei gesagt: In meinem Beruf gilt es als Stillos und ungehörig ohne Nylons zu erscheinen. Diese gibt es auch in sehr, sehr dünn. Also ist hier , für diesen Stilbruch auch die Wärme keine Ausrede.

Das Frau Merkel ein Kleid aus 2008 trägt empfinde ich als ein für alle Zuschauer gutes Beispiel. Ganz abgesehen davon, daß dieses Kleid elegant und zeitlos ist, muß man es nicht nach einmaligem Tragen in den Kleidersack stecken

1 Antwort
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von kuhlewampe | #10-1

Oh Gott, keine Nylons, WIR MÜSSEN ALLE STERBEN!

26.07.2012
10:22
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von Harry.Hirsch | #9

frei nach Buddy Holly: ...wo ist Angelas Merkels Socke jetzt?.....(Die Ärzte)........

26.07.2012
09:49
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von DrNoetigenfalls | #8

Sind diese Socken verfassungskonform oder muss geklagt werden?

1 Antwort
Promi-Schaulaufen in Bayreuth - Merkel kam mit Söckchen
von holmark | #8-1

so ähnlich hätte ich das auch kommentiert...

Aus dem Ressort
Wie der Königs-Schrein nach Arnsberg kam - Packender Roman
Literatur
„Die Könige von Köln“ heißt das gut 450 Seiten starke Buch des Bestsellerautors Tilman Röhrig. Der Roman dreht sich um die Rettung des Kölner Domschatzes mit dem Schrein der Heiligen Drei Könige. Dabei spielt auch Arnsberg eine wesentliche Rolle. Hier wurde der Schrein mehrere Jahre aufbewahrt.
Tote Hosen werden mit jüdischer Auszeichnung geehrt
Rockband
Seit Jahrzehnten kämpfen die Toten Hosen gegen Rechtsextremismus, dafür wird die Band nun mit einer hohen Auszeichnung geehrt. Die jüdische Gemeinde ihrer Heimatstadt Düsseldorf verleiht den Rockern am Mittwochabend die Josef-Neuberger-Medaille, die auch schon Angela Merkel und Johannes Rau tragen.
Sexy, rockig, elegant - Helene Fischer scheut das Altbackene
Konzert
Helene Fischer schwebt beim Farbenspiel-Konzert in Oberhausen auf einer riesigen Vogel-Skulptur über die Köpfe von 10.000 Fans und überschreitet viele Genre-Grenzen. Sie zeigt sich sexy, elegant und rockig, scheut aber das Altbackene. „Atemlos durch die Nacht“ hören die Anhänger gleich drei Mal.
Nach Scheich-Debakel - Folkwang-Bau und Hotel auf Zollverein
Zeche Zollverein
Zwei Jahre nach dem Debakel mit einem Scheich als Investor, der ein großes Grundstück auf Zeche Zollverein kaufte, aber nie bezahlte, gibt es jetzt neue Eigentümer für 13000 Quadratmeter Weltkulturerbe-Areal. Entstehen soll ab nächstem Sommer der Neubau für die Folkwang Hochschule und ein Hotel.
Familie bestätigt - AC/DC-Gitarrist Malcolm Young hat Demenz
Demenz-Erkrankung
Nun ist es traurige Gewissheit: Wie die Familie von Malcolm Young bestätigte, leidet der AC/DC-Gitarrist unter Demenz. Schon im Frühling dieses Jahres musste sich der 61-Jährige wegen seiner Erkrankung eine Auszeit nehmen. Jetzt gab AC/DC bekannt, dass er nicht mehr in die Band zurückkehren könne.
Umfrage
Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

 
Fotos und Videos
Brigitte Bardot wird 80
Bildgalerie
Film-Star
1500 Folgen Lindenstraße
Bildgalerie
Fernsehen