Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Kulturförderung

NRW will Kulturförderung um 16 Millionen Euro kürzen

10.12.2012 | 17:10 Uhr
NRW will Kulturförderung um 16 Millionen Euro kürzen
Kulturministerin Ute Schäfer will die Kulturförderung des Landes NRW um 16 Millionen Euro kürzen. Das sind rund neun Prozent des Etats. Foto: dapd

Düsseldorf. Die Kulturförderung des Landes Nordrhein-Westfalen soll im kommenden Jahr drastisch gekürzt werden. Kultusministerin Ute Schäfer (SPD) wolle den Etat 2013 um 16 Millionen auf 180 Millionen Euro reduzieren, bestätigte eine Ministeriumssprecherin am Montag einen Bericht des WDR. Betroffen sei unter anderem die landeseigene Kunstsammlung NRW, deren Ankaufsetat um eine Million Euro verringert werde.

Die Förderung der Regionalen Kulturpolitik soll um 500.000 Euro zurückgefahren werden. Pläne für Neubauten werden auf Eis gelegt. „Alle müssen sparen und wir auch“, sagte die Sprecherin. „Wir können um die Kultur keinen Zaun ziehen.“ Ein entsprechender Etatentwurf werde derzeit im Ministerium erarbeitet. (dapd)

Kommentare
10.12.2012
17:56
.
von AuroraBorealis | #2

Der jährliche Etat für Dinge, wie z. B. entlang des Rhein-Herne-Kanals parkplatzgroße Schilder mit dümmlichen Sprüchen wie " Damenhandtasch - rot " zuzupflastern beträgt unverschämte 180.000.000 Euro Steuergeld!

In Zeiten, in denen die Bürger dieses Landes wegen der großen Armut mittlerweile auf der Straße vegetieren müssen wäre es mehr als angebracht, wenn der jährliche Etat nicht UM (!) 16 sondern vielmehr AUF (!!!) 16.000.000 reduziert werden würde.

1 Antwort
NRW will Kulturförderung um 16 Millionen Euro kürzen
von xxyz | #2-1

Drastisch, aber wenn ich an manche Aktiomen denke, frage ich mich auch, ob die offentlichen Finanzierer noch ruhig schlafen können.

10.12.2012
17:56
NRW will Kulturförderung um 16 Millionen Euro kürzen
von xxyz | #1

Eine der sinnvolleren Möglichkeiten, Geld zu sparen.
Es wird Zeit, dass Prioritäten und Schwerpunkte in der Region gesetzt werden

Funktionen
Aus dem Ressort
NRW verhängt Exportverbot über Teil der WestLB-Kunstsammlung
WestLB-Kunst
Stradivari, Macke, Max Ernst: NRW will verhindern, dass die Sammlung der ehemaligen WestLB ins Ausland geht - und stellte elf Werke unter Schutz.
Emschertalmuseum Herne zeigt Werke von Cornelia Funke
Ausstellung
Über 400 Originalzeichnungen der bekannten Autorin und Illustratorin Cornelia Funke sind seit dem 1. März im Emschertalmuseum in Herne zu sehen.
Hilflose „Hexenjagd“ an Bochums Schauspiel
Theater
Ist das noch Arthur Miller oder schon Barbara Salesch? Die trivialisierte Neuinszenierung der „Hexenjagd“ in Bochum ist eine Tragik für sich.
Ronja Räubertochter wird in Duisburg zur großen Oper
Kinderoper
Astrid Lindgren hat mit Ronja Räubertochter eine Heldin für Millionen Leser erschaffen. Dass sie das Zeug zur Opernheldin hat, zeigt die Rheinoper.
Düsseldorf lacht über „Vier Männer im Nebel“
Theater
Man setze vier Manager in ein Boot und warte kurze Zeit ab. Sie kentern – und bescheren dem Düsseldorfer Schauspielhaus eine heitere Neuinszenierung,...
Fotos und Videos
Viel Glamour bei der Goldenen Kamera
Bildgalerie
Preisverleihung
"Mr Spock" - Leonard Nimoy ist tot
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7380163
NRW will Kulturförderung um 16 Millionen Euro kürzen
NRW will Kulturförderung um 16 Millionen Euro kürzen
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/nrw-will-kulturfoerderung-um-16-millionen-euro-kuerzen-id7380163.html
2012-12-10 17:10
NRW,Kultur, Ute Schäfer
Kultur