Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball-Kommentar

Nicht protestieren, weiter mitreden

14.12.2012 | 18:59 Uhr
Nicht protestieren, weiter mitreden
Fanprotest bei Borussia Dortmund. Foto: Linz

Sinnvoll ist jetzt, weiter im Dialog mit den Vereinen zu bleiben und Ziele auf diese Weise durchzusetzen

Es wird im Fußball auch weiterhin Fanproteste geben. Sollte irgendjemand über diese Nachricht allerdings verblüfft sein, muss ihm attestiert werden, dass er schon ein schönes Stück aus der Welt gedriftet ist. Das von den 36 Profivereinen verabschiedete Sicherheitskonzept passt den Fan-Bewegungen schließlich nicht in den Kram. Und außerdem fühlen sie sich weder ausreichend angehört noch beteiligt.

Absehbar ist natürlich: Ein großer Teil der Stadionbesucher wird sich vielleicht nicht sofort, aber doch schon bald einfach angeödet ausklinken. Ein kleinerer Teil der Stadionbesucher dagegen wird sich immer stärker als isoliert empfinden und sich deshalb auch immer heftiger für die von ihm als gut erkannte Sache einsetzen. Mit welchen Mitteln? Man weiß es nicht. Zu befürchten ist jedoch, dass es Mittel sein könnten, auf deren Einsatz wiederum hart reagiert werden müsste.



Kommentare
Aus dem Ressort
Venedig, Cannes, Lünen - Filmfestival wird 25
Film
Das Kinofest in Lünen feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Vom Mauerblümchen hat es sich längst zum viel beachteten Filmfestival entwickelt, auf dem sich sogar spätere Oscar-Gewinner ihre ersten Meriten verdienen. Der Etat liegt in diesem Jahr bei 380 000 Euro.
Casino-Betreiber Westspiel hält an Warhol-Versteigerung fest
Warhol
Kunstverkauf zur Sanierung eines landeseigenen Unternehmens: Die Empörung in Kunst und Politik in NRW über die geplante Versteigerung von zwei Warhol-Bildern ist groß. Der Duisburger Casino-Betreiber Westspiel will seinen Plan trotzdem durchziehen.
Krimiautor Martin Walker beschreibt die Küche des Périgord
Kochbuch
Der Schriftsteller Martin Walker hat seinem Kommissar Bruno nun auch ein Kochbuch gewidmet. Die Küche des Périgord – einer historisch bedeutsamen Region im Südwesten Frankreichs – ist etwas für Genießer: Fernab von jedem Diätwahn geht es um Lebensart.
Neues Buch von Nobelpreisträger Modiano schon im November
Nobelpreisträger
Der französische Autor Patrick Modiano wurde am 9. Oktober von der Schwedischen Akademie als Literaturnobelpreisträger 2014 gekürt - jetzt bringt er seinen neuen Roman "Gräser der Nacht" schon am 10. November heraus. Zunächst war das neue Buch für das Frühjahr 2015 geplant.
"Klinghoffer"-Oper trotz Protesten in New York gestartet
Antisemitismus-Vorwurf
Die Premiere der Oper "Death of Klinghoffer" hat in New York für großen Protest gesorgt. Die reale Ermordung des jüdischen Rollstuhlfahrers aus dem Jahr 1985 auf die Bühne zu bringen, verherrliche den Terror - erklären die Demonstranten.
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?