Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Nürburgring

"Rock am Ring" bleibt am Nürburgring

31.07.2012 | 18:30 Uhr
Das Festival "Rock am Ring" soll auch 2013 auf Rockfans zum Nürburgring ziehen.Foto: dapd

Mainz.   Das Festival "Rock am Ring" ist trotz Insolvenz des Nürburgrings wohl nicht gefährdet. Das Rock-Ereignis solle weiterhin auf dem Gelände der Eifel-Rennstrecke ausgerichtet werden, teilte der Sanierungsgeschäftsführer der Eigentümter-Gesellschaft am Dienstag mit. Einige Details seien allerdings noch unklar.

Das Festival "Rock am Ring" bleibt aller Voraussicht nach am Nürburgring. Der Sanierungsgeschäftsführer der insolventen Nürburgring GmbH, Thomas B. Schmidt, habe grünes Licht für die Austragung an der Rennstrecke gegeben , teilte sein Sprecher Pietro Nuvoloni am Dienstag auf Anfrage mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Die Vertragsverlängerung mit dem Konzertveranstalter Marek Lieberberg sei beschlossene Sache.

Hintergrund
Nürburgring ist überall

Der Nürburgring reiht sich ein in eine Vielzahl von Bau-Desastern. Hier eine Auswahl von Großprojekten, die wesentlich teurer und viel länger wurden, als ursprünglich geplant.

Die von Lieberberg lang ersehnte Terminzusage für das erste Juni-Wochenende 2013 konnte Schmidt ihm aber nicht geben: Für die Terminvergabe seien noch die bereits gekündigten Pächter der Rennstrecke zuständig, sagte Nuvoloni. Konzertveranstalter Lieberberg möchte sich erst am Mittwoch zur neuen Entwicklung äußern.

Landtags-Sondersitzung zu Nürburgring-Pleite

Nach der Insolvenz des Nürburgrings kommt   der rheinland-pfälzische Landtag an diesem Mittwoch zu einer Sondersitzung in den Sommerferien zusammen. Das gab es in der 65-jährigen Geschichte des Mainzer Parlaments erst zwei Mal. Zuvor soll am Morgen der Haushalts- und Finanzausschuss die Aktivierung einer Haushaltsrücklage von 254 Millionen Euro beschließen.

Das ist aus Sicht der Landesregierung nötig, damit das Land die Bürgschaft für einen 330-Millionen-Euro Kredit der landeseigenen Investitions- und Strukturbank (ISB) bedienen kann. Die insolvente staatliche Nürburgring GmbH kann das Darlehen nicht mehr tilgen.

Rock am Ring 2012

Die Rennstrecke mit angrenzendem Vergnügungspark musste Insolvenz anmelden, weil die EU-Kommission sich weigerte, bis Ende Juli über eine Rettungsbeihilfe des Landes in Höhe von 13 Millionen Euro zu entscheiden. Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) war wegen der Nürburgring-Affäre stark in die Kritik geraten. (dapd)



Kommentare
01.08.2012
11:00
"Rock am Ring" bleibt am Nürburgring
von grundwissen | #1

Na, ist ja auch gut so! Sollten doch andernfalls die Rockn Roller nicht auf falsche Gedanken gebracht werden... Brot und Spiele funktionieren noch immer!

Aus dem Ressort
"Charity Porn" - Patrice distanziert sich von "Band Aid 30"
Ebola-Charity
"Do they know it's Christmas?" schmettern Teilnehmer von "Band Aid 30", um Geld für den Kampf gegen Ebola zu sammeln. "Do they know it's scheiße?", fragt Jan Böhmermann und kritisiert die Aktion mit beißender Ironie. Und auch Patrice distanziert sich vom Projekt, an dem er selbst teilnahm.
AC/DC brät den Hardrock auf den Punkt
Rock-Album
Das neue Album „Rock Or Bust“ bietet elf Songs in nur 35 Minuten, gefertigt nach dem bewährten Rezept. Einer Anekdote zufolge soll Angus Young die These eines Rock-Journalisten empört zurückgewiesen haben, der behauptete, AC/DC habe 19 Alben ohne große musikalische Variation veröffentlicht: „Es...
16-jähriger Duisburger Facebook-Star macht auf Justin Bieber
Facebook
Durch Facebook ist Eren Bektas, ein 16-jähriger Duisburger, zu einer kleinen Berühmtheit geworden. Der Schüler des Landfermann-Gymnasiums singt bekannte Lieder nach, stellt Videos davon ins Internet und zählt mittlerweile mehr "Likes" als der MSV Duisburg. Anfangs wollte er nur Mädchen beeindrucken.
„Viele Sänger richten sich zugrunde“, sagt Jürgen Kesting
Gesang
Der „Stimmpapst“ Jürgen Kesting gilt als herausragender Kenner des Operngesangs. Ein Gespräch über Mikrophon-Manipulation, früh verheizte Stimmen und das Phänomen Paul Potts. Und warum Jonas Kaufmann vor Kestings Ohren noch am ehesten Gnade findet.
Kurt-Cobain-Doku kommt 2015 mit unveröffentlichten Songs
Film-Biografie
Seit gut 20 Jahren ist Grunge-Legende Kurt Cobain tot - im kommenden Jahr könnten die Fans des Nirvana-Masterminds aber nochmal spektuläres neues Material zu sehen und hören bekommen. 2015 soll die erste offiziell autorisierte Film-Biografie erscheinen. Filmemacher Brett Morgen verspricht Großes.
Umfrage
Das Bundesverwaltungsgericht hat der Sonntagsarbeit engere Grenzen gesetzt. Wie finden Sie das?
 
Fotos und Videos
Clueso lässt Teenies träumen
Bildgalerie
Konzert
Yusuf Islam in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert