Paddy Kelly geht für den guten Zweck auf Deutschland-Tour

Begleitet von Stern TV besuchte der Musiker Paddy Kelly kürzlich Hilfsprojekte in Äthiopien. Für solche Projekte spendet er jetzt einen Teil der Konzerterlöse.
Begleitet von Stern TV besuchte der Musiker Paddy Kelly kürzlich Hilfsprojekte in Äthiopien. Für solche Projekte spendet er jetzt einen Teil der Konzerterlöse.
Foto: Caritas International
Was wir bereits wissen
Mit spirituellen Liedern und einigen alten Hits der Kelly-Familiy geht Musiker Kelly Paddy ab Ende Mai auf Tournee durch Deutschlands Kirchen. Unter dem Namen seines Soloprojektes "Agape" will er zehn Euro pro verkaufter Konzertkarte für hungernde Menschen in Äthiopien spenden.

Essen.. Der Musiker Paddy Kelly ist ab Ende Mai mit seinem Solo-Projekt "Agape" auf Deutschland-Tour. Ausschließlich in Kirchen präsentiert er nicht nur altbekannte Songs der Kelly-Familiy, sondern vorwiegend spirituelle Lieder, die größtenteils während seiner Zeit im Kloster entstanden sind. Mit den Konzerten will Kelly auch Gutes tun: Von jeder verkauften Eintrittskarte für die deutschlandweit zehn Kirchenkonzerte spendet der Musiker zehn Euro für hungernde Menschen in Äthiopien an Caritas International.

"Wenn ich nur daran denke, dass alle vier Sekunden ein Mensch an Hunger stirbt, und das, obwohl es eigentlich genügend Nahrungsmittel für alle gibt, dann entsteht bei mir ein innerer Drang, mich zu engagieren", erklärt Paddy sein Engagement. Es sei ihm ein wichtiges Anliegen, dem materiellen und spirituellen Hunger in der Welt entgegen zu wirken, teilte Paddy Kelly mit. Er begegne vielen Menschen, denen das Glück der Gottesliebe in ihrem Leben fehle. "Ich hoffe nun, durch solche Events und meine neuen Songs dies auch für andere spürbar machen zu können und dabei gleichzeitig hungernden Menschen in Äthiopien zu helfen", so Kelly.

Einstige Teenie-Star verspricht auch alte Kelly-Hits

Bei dem zwei- bis dreistündigen Programm aus Musik, Inszenierung und Gebet wird Paddy Kelly von seiner Band aus internationalen Musikern unterstützt. "Agape", so der Name des Soloprojekts, gilt in der Bibel als Begriff für Gottes- und Nächstenliebe und wurde deshalb auch als Titel der stimmungsvollen und besinnlichen Abende gewählt, heißt es in der Ankündigung. Aber auch Songs aus der Erfolgszeit der Kelly-Family stünden auf dem Programm, verspricht der einstige Teenie-Star.

Mit einem Konzert in der Kirche St. Peter in Düsseldorf nimmt die Tour am 31. Mai ihren Auftakt. Weitere Konzerte in NRW finden am 3. Juni in der Kirche St. Kilian in Paderborn sowie zum Tourende am 15. Juni in der Heilig Kreuz Kirche in Münster statt. Bei seiner Charity-Tour wird Paddy Kelly vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt. Begleitet von Stern TV besuchte Paddy Kelly in der letzten Woche Hilfsprojekte in Äthiopien. Einen Bericht über die Reise strahlt das Magazin noch vor Tourbeginn im Mai aus.

Vom Rockstar-Ruhm zum bescheidenen Mönch-Dasein


Paddy Kellys Hintergrund als Mitglied der berühmten Kelly Family mit über 20 Millionen verkauften Alben, Konzerten in ausverkauften Stadien, sowie 48 Gold- und Platin-Auszeichnungen, brachte ihm den Ruhm und Reichtum eines Rockstars. Auf seiner Suche nach "mehr", nach dem Wesentlichen im Leben, tauschte er all dies gegen die Erfahrungen, die er in Armut lebend und von der Öffentlichkeit zurückgezogen, in seiner Zeit als Mönch im Kloster machen konnte. (mit dapd)