Mega-Deal unterzeichnet: Mariah Carey in Las Vegas

Superstar Mariah Carey hat den Vertrag offiziell unterschrieben. Damit wird sie die neue Diva vor Ort im Caesars Palace in Las Vegas.

Der Vertrag ist perfekt: Mariah Carey (44, "Me. I am Mariah - The Elusive Chanteuse") hat unterschrieben und wird somit künftig permanent im Caesars Palace in Las Vegas auftreten. Der US-Star ersetzt die Kanadierin Céline Dion (46), die ihre Pause bis Ende 2015/Anfang 2016 verlängert, wie "TMZ" weiter meldet.

Damit dürfen sich die Las-Vegas-Reisenden also auf das berühmte Rauf und Runter über mehr als fünf Oktaven der Stimmakrobatin freuen. Wenngleich die New Yorkerin regelmäßig auch mit einem anderen Rauf und Runter Schlagzeilen macht: Carey ist nicht nur die Stimmumfang-, sondern auch die Jo-Jo-Queen im Musikgeschäft.

Nichtsdestotrotz dürfte sie sich mit dem neuen Deal ein goldenes Näschen verdienen. Denn es ist nicht davon auszugehen, dass sie sich unter Britney Spears' Niveau verkauft. Auch die 33-jährige Blondine hat einen Las-Vegas-Deal. Dieser soll sich auf 475.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 403.000 Euro) pro Show belaufen.

Dass Dion ihre Auszeit verlängert hat, könnte unterdessen als schlechtes Zeichen gedeutet werden, denn ursprünglich nahm sie diese im vergangenen August (bis März 2015), um sich um ihren krebskranken Ehemann kümmern zu können. Seit 1994 ist Dion mit ihrem Manager René Angélil (72) verheiratet, mit dem sie drei Kinder hat.