Liedermacher Pino Daniele gestorben

Der italienische Sänger Pino Daniele ist im Alter von 59 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Der Liedermacher, der für seine Mischung aus Blues, Rock, Soul und Folklore bekannt war, hätte im Oktober zwei Konzerte in Deutschland gespielt.

Der in Neapel geboren Sänger Pino Daniele ("Narcisista in Azione") ist tot. Im Alter von 59 Jahren erlag er einem Herzinfarkt, wie unter anderem die italienische Tageszeitung "La Repubblica" berichtet. "Es ist eine schreckliche Zeit", wird seine Tochter Sara dort zitiert. Daniele veröffentlichte sein Debütalbum "Terra Mia" im Jahre 1977. Laut seiner Homepage wollte der Sänger im Oktober für zwei Konzerte nach Deutschland kommen.

Luigi de Magistris, der Bürgermeister von Neapel, habe einen Tag der Trauer erklärt, wie es weiter heißt. Auch Kollegen verabschiedeten sich von Daniele. Eros Ramazotti schrieb so zum Beispiel auf Instagram, dass er sich an seinen Freund Pino "mit einem Lächeln erinnern" wolle. Regierungschef Matteo Renzi erinnerte sich an die "unglaubliche Stimme" Danieles, wie es bei "La Repubblica" weiter heißt. Unter dem letzten Beitrag auf der Facebook-Seite des Sängers verabschiedeten zudem Tausende seiner Fans.