Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Grammy-Verleihung

Jennifer Lopez zeigt beim Grammy Bein - und kopiert dreist Angelina Jolie

11.02.2013 | 06:57 Uhr
Funktionen
Jennifer Lopez macht mit ihrer Bein-Pose Schlagzeilen. Sänger Gotye gewinnt den Grammy für die beste Single. "Somebody That I Used To Know" war auch in den deutschen Charts wochenlang an der Spitze.Foto: AFP

Los Angeles.  Der belgisch-australische Musiker Gotye räumt bei der Grammy-Verleihung die Trophäe für die beste Single ab, Justin Timberlake feiert sein Comeback auf der großen Grammy-Bühne, Jennifer Lopez zeigt auf dem Roten Teppich viel nackte Haut. Die Höhepunkte der 55. Verleihung der Grammys im Überblick.

Ganz in Schwarz und Weiß hat Sänger Justin Timberlake bei den Grammys ein umjubeltes Comeback gegeben. In schwarzem Anzug mit Fliege und Haartolle sang Timberlake seinen im Januar überraschend veröffentlichten Song "Suit & Tie" - und sogar die Liveübertragung wechselte kurzzeitig auf schwarz-weiß.

Auch Rapper Jay-Z kam auf die Bühne, um gemeinsam mit Timberlake aufzutreten. Im Anschluss sang Timberlake noch einen zweiten neuen Song, bei dem er von einem Orchester begleitet wurde. Im Publikum jubelten unter anderem Stars wie Nicole Kidman, Beyoncé, Sting und Katy Perry.

Popqueen Jennifer Lopez trug ein langes schwarzes Kleid, dessen Beinschlitz ihren rechten Oberschenkel bis zum Hüftansatz unbedeckt ließ.Foto: dpa

Jennifer Lopez kopierte bei den Grammys dreist das Outfit und die Posen von Angelina Jolie, mit denen Jolie bei der Oscar-Verleihung 2012 die Fotografen erfreute - und die Netzgemeinde (Hashtags #angellegging und #Joliening).

Adele gewinnt Grammy für "Beste Solo Pop-Performance"

Adele, die die Gala im vergangenen Jahr mit sechs Trophäen dominiert hatte, gewann den Grammy für "Beste Solo Pop-Performance" mit ihrem Song "Set Fire to the Rain". Die New Yorker Indie-Rockband Fun. konnte bei der Grammy-Preisverleihung gleich zwei Trophäen abräumen: "Beste Newcomer" und "Bester Song" mit "We Are Young".

J.Lo kopierte bei der Grammy-Verleihung die Pose von Angelina Jolie (Archivbild: Oscar-Verleihung 2012).Foto: AFP

Fun. setzte sich mit "We Are Young" gegen Ed Sheeran ("The A Team"), Miguel ("Adorn"), Carla Rae Jepsen ("Call Me Maybe") und Kelly Clarkson ("Stronger") durch. Außerdem wurden Fun. als Newcomer des Jahres geehrt. Sängerin Kelly Clarkson gewann mit "Stronger" den Grammy für "Bestes Pop-Gesangsalbum".

Mumford & Sons bei Grammys für bestes Album geehrt

Die britische Folk-Rock-Band Mumford & Sons hat den Grammy für das beste Album des Jahres gewonnen. Die Gruppe um Sänger Marcus Mumford wurde für ihre Platte "Babel" ausgezeichnet. Mumford & Sons setzte sich dabei gegen The Black Keys ("El Camino"), Frank Ocean ("Channel Orange") und Jack White ("Blunderbuss") durch.

Sängerin Adele bei der Grammy-Verleihung in Los Angeles.

Den Grammy für die beste Single gewann der belgisch-australische Musiker Gotye, der gemeinsam mit der neuseeländischen Sängerin Kimbra mit dem Ohrwurm "Somebody That I Used to Know" die Hitparaden gestürmt hatte. Insgesamt wurden die Grammys in diesem Jahr in 81 Kategorien verliehen.

Jennifer Lopez reizt Kleiderordnung aus

Bitte nicht zu viel nackte Haut zeigen - diesen Appell richtete der US-Fernsehsender CBS vor der Grammy-Gala an die Stars. Denn besonders freizügige TV-Auftritte können in den USA empfindliche Geldbußen der Medienaufsicht FCC zur Folge haben. Doch viele Sängerinnen reizten bei den Grammys die Grenzen der Kleiderordnung aus und präsentierten sich mit gewagten Outfits auf dem roten Teppich.

Marcus Mumford von der Band "Mumford & Sons" freut sich über den Grammy für das beste Album.

Popqueen Jennifer Lopez trug ein langes schwarzes Kleid, dessen Beinschlitz ihren rechten Oberschenkel bis zum Hüftansatz unbedeckt ließ. "Sie haben nichts über Beine gesagt", scherzte sie mit Blick auf die CBS-Vorschriften. Während Country-Star Taylor Swift beim Eröffnungssong des Abends in weißen Hotpants über die Bühne stürmte, zeigte R&B-Sängerin Alicia Keys bei ihrem Cutout-Abendkleid Bauch und Dekolleté. Auch Popsängerin Katy Perry gewährte mit ihrem hautengen Gucci-Kleid in Minzgrün tiefe Einblicke.

Hans Zimmer geht bei den Grammys leer aus

CBS hatte US-Medienberichten zufolge in einer E-Mail an die Agenten der Stars darum gebeten, dass "Gesäß und Brüste ausreichend bedeckt sind". Auch sollten die Stars auf transparente Kleidung verzichten, die den Blick auf Brustwarzen erlauben könnte.

J.Lo übt die Bein-Posen

Der Sender hatte nach dem Superbowl 2004 mächtig Ärger mit der FCC bekommen. In der Halbzeitshow des Finales der Meisterschaft im American Football hatte Sänger Justin Timberlake damals die Brust seiner Kollegin Janet Jackson entblößt - vor mehr als hundert Millionen Fernsehzuschauern.

Die deutschen Hoffnungen bei den Grammys sind in diesem Jahr enttäuscht worden. Der für die Musik zum Batman-Film "The Dark Knight Rises" nominierte Komponist Hans Zimmer, der bereits vier der begehrten US-Musikpreise im Regal stehen hat, ging leer aus. Den Grammy für den besten Kino-Soundtrack des Jahres holten stattdessen Trent Reznor und Atticus Ross für "Verblendung".

Ein Lichtblick aus deutscher Sicht bei den Grammys

In der Kategorie bestes klassisches Gesangssolo konnte Chanson-Sängerin Ute Lemper ihre Nominierung für das Album "Paris Days - Berlin Nights" nicht in einen Grammy ummünzen. Auch dem Organisten Hansjörg Albrecht, der es mit "Die Planeten" des englischen Komponisten Gustav Holst in die Endauswahl für das beste klassische Instrumentalsolo geschafft hatte, blieb der Preis verwehrt.

Immerhin einen Lichtblick gab es aus deutscher Sicht bei den Grammys. Das Schallplattenlabel Deutsche Grammophon holte den Preis für die beste Opernaufnahme des Jahres. Ausgezeichnet wurde eine Produktion von Richard Wagners "Der Ring des Nibelungen". (afp/dpa)

J.Lo rockt Oberhausen

Kommentare
11.02.2013
15:32
Jennifer Lopez zeigt beim Grammy Bein - und kopiert dreist Angelina Jolie
von salty.dog | #5

Gut, dass die Lopez so hohe Absätze an ihren Schuhen hat.
Ansonsten könnte man direkt sehen, dass sie lügt.
Lügen haben nämlich kurze Beine.

11.02.2013
15:06
Jennifer Lopez zeigt beim Grammy Bein - und kopiert dreist Angelina Jolie
von ferdi23 | #4

`Sie ist halt "zeigefreudig". In den St. Pauli Nachrichten werden solche Damen gesucht.

11.02.2013
14:52
Jennifer Lopez zeigt beim Grammy Bein - und kopiert dreist Angelina Jolie
von drasos | #3

Stimmt die kann noch weniger singen und sieht noch schlechter aus.....

Aber ansonsten?

Gehts noch? Was ist denn das für ein Aufreger weil jemand mal Bein zeigt?

11.02.2013
14:51
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

11.02.2013
14:08
Jennifer Lopez zeigt beim Grammy Bein - und kopiert dreist Angelina Jolie
von avalona24 | #1

Tja, wenn es so nicht reicht, muss man eben nachhelfen. Das hat eine Adele nicht nötig.

Aus dem Ressort
Düsseldorfer Punkrocker Broilers feiern 20. Geburtstag
Musik
"Zu alt, um jung zu sterben": Mehr als 20.000 Fans werden erwartet, wenn Sammy Amara und seine Broilers den 20. Geburtstag feiern. Ein Interview.
Rock am Ring muss mehr Rücksicht auf die Feldlerche nehmen
Festival
Das Festival zieht auf einen Flugplatz. Allerdings: Dort lebt schon die Feldlerche. Jetzt müssen die Veranstalter klären, wie sie sie schützen wollen.
Madonna ist stinksauer - neues Album im Internet aufgetaucht
US-Popstar
Madonna erlebt gerade den Super-Gau eines jeden Pop-Stars: Ihr neues Album ist komplett ins Netz gesickert. Die Sängerin macht ihrem Ärger Luft.
Sänger Sasha startet Comeback mit sorgenfreiem Pop
Pop-Comeback
Der Sänger Sasha hat nach sechs Jahren wieder eine CD heraus gebracht. "The One" ist entspannt, oft tanzbar, auch romantisch - unbeschwerter Pop.
Rockiger Kultsommer mit AC/DC in Gelsenkirchen
Veranstaltungstipps
Die Band AC/DC macht auf ihrer Welttournee auch einen Stopp in Gelsenkirchen. Weitere Programmhighlights für den Sommer stehen bereits fest.
Fotos und Videos
20 Jahre Broilers
Bildgalerie
Konzert
Rock- und Pop-Preis 2014 in Siegen
Bildgalerie
Musikszene
Halbfinale von "The Voice"
Bildgalerie
Musikshow