Tickets für Tomorrowland 2015 werden am 7. Februar vergeben

Das Festival Tomorrowland im belgischen Ort Boom gilt als das beste Dance-Event weltweit.
Das Festival Tomorrowland im belgischen Ort Boom gilt als das beste Dance-Event weltweit.
Foto: Ingmar Kreienbrink
Was wir bereits wissen
Der Ticketverkauf für das Festival Tomorrowland 2015 geht in die heiße Phase. Millionen Fans wollen eines der 180.000 Tickets im Vorverkauf ergattern.

Essen.. Millonen Festival-Fans fiebern in diesen Tagen dem weltweiten Vorverkaufs-Start für Tomorrowland 2015 entgegen. Das Festival für elektronische Musik im kleinen, belgischen Ort Boom gilt als das beste Dance-Event der Welt und feierte im vergangenen Jahr sein zehnjähriges Jubiläum.

Da bei Tomorrowland aus diesem Anlass ausnahmsweise auf zwei Wochenenden ausgeweitet wurde, wird es diesmal wieder schwieriger eines des begehrten 180.000 Tickets für den 24. bis 26. Juli im Vorverkauf zu ergattern.

Alleine beim für den weltweiten Ticketverkauf gibt es jährlich über zwei Millionen Anfragen. Nach der Vorregistrierung können sich die Fans am 7. Februar um 17 Uhr auf der Tomorrowland-Homepage einloggen und landen auf einer Warteliste. Wer nicht die paar Sekunden nach dem Freischalten erwischt, hat kaum eine Chance auf eine Eintrittskarte. Spätestens nach einer Stunde sind in der Regel alle Tickets vergeben.

Tomorrowland Deshalb wird in Tomorrowland-Foren oder Facebook-Gruppen schon fleißig diskutiert, wer wem helfen könnte und auf wie vielen Rechnern man sich am besten einloggen sollte. Im Netz werden sogar Anleitungen verkauft, wie man die Chancen auf ein Tomorrowland-Ticket beim offiziellen Verkauf erhöht.

Tomorrowland bietet magische Welt aus Musik und Natur

Der Veranstalter warnt jedes Jahr davor, sich Tickets auf einem anderen Weg zu besorgen, da dort entweder horrende Preise verlangt oder Fälschungen verschickt werden. Deshalb werden die Tomorrowland-Eintrittskarten beim Kauf bereits personalisiert. Der Full Madness Pass für drei Tage kostet 262,50 Euro - die Comfort-Ausführung liegt bei 482 Euro. Ein Ticket für einen Tag kostet 94 Euro, die Comfort-Variante liegt bei 184 Euro. Der "Global Journey"-Verkauf, bei dem Flüge und Hotels mitgebucht werden, läuft bereit seit einigen Tagen.

Tomorrowland 2014 Eine magische Welt aus Musik und Natur hat das Festival Tomorrowland berühmt gemacht - zu sehen auf den legendären Aftermovie-Filmen, die von Dutzenden Millionen Menschen bei YouTube geschaut werden. Auf mehr als 15 Bühnen präsentieren rund 300 der weltweit besten DJs alle Facetten der elektronischen Musik - von EDM über Trance und House bis zu Hardcore und klassischem Techno.

Zu dem Line up gehört jedes Jahr die Creme de la Creme der Szene: Hardwell, Armin van Buuren, Steve Aoki, Steve Angello, David Guetta, Nicky Romero, Martin Garrix, Carl Cox, Cosmic Gate, Alesso, Nervo, Carl Cox, W&W, Martin Garrix, Tiesto, Martin Solveig, Ferry Corsten sowie die Lokalmatadoren Dimitri Vegas & Like Mike.

Erste Acts für Tomorrowland 2015 stehen fest

Tomorrowland Die ersten Namen für Tomorrowland 2015 hat der Veranstalter bereits preisgegeben: Es sind Armin van Buuren, Hardwell, Solomun, Avicii, Robin Schulz, Alesso, Axwell /\ Ingrosso, Sven Väth und "The Symphony of Unity" alias das "National Orchester Belgien". Nachdem im vergangenen Jahr Oscar-Gewinner und Film-Musikproduzent Hans Zimmer die Hymne für das Festival komponiert hatte, setzen die Organisatoren damit ihren Weg konsequent fort, die Besucher des Festivals mit außergewöhnlichen Acts zu überraschen. "The Symphony of Unity" soll eine Symbiose aus klassischer Musik und aktuellem EDM-Sound kreieren.

Neben dem Klassiker Tomorrowland in Belgien feiert das Festival Anfang Mai Premiere in Brasilien. Bereits zwei Ausgaben gab es bisher von Tomorrowworld in den USA. (we)

Der Tomorrowland-Aftermovie 2014