Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Echo 2012

Die besten Bilder vom Echo 2012

Zur Zoomansicht 23.03.2012 | 11:02 Uhr
Moderatorin Barbara Schöneberger moderierte gemeinsam mit...
Moderatorin Barbara Schöneberger moderierte gemeinsam mit...Foto: dapd

Die Echo-Preisverleihung bot heiße Küsse, derbe Sprüche und viele Provokationen.

 

Ingmar Kreienbrink

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Tomorrowland 2014 - die besten Bilder
Bildgalerie
Elektro-Festival
Ruhr Reggae Summer 2014
Bildgalerie
Festival
Sonne, Beats und gute Laune
Bildgalerie
Juicy Beats
Märchenhaftes Tomorrowland
Bildgalerie
Elektro-Festival
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Hausbesetzer in Essen
Bildgalerie
Künstler
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Schützenfest-Sonntag in Sümmern
Bildgalerie
Fotostrecke
Volkringhausen: Festzug am Sonntag
Bildgalerie
Schützenfest
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Achim Sander ist König in Krichrarbach
Bildgalerie
Schützenfest
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Emmerich im Lichterglanz
Bildgalerie
Fotostrecke
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Facebook
Kommentare
26.03.2012
09:59
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

23.03.2012
17:05
Die besten Bilder des Abends
von fragwuerdig2011 | #4

Betrifft folgendes Bild:
..Christian Lorenz und Richard Kruspe von Rammstein als erfolgreichster nationaler Act im Ausland. Für Provaktionen beim Echo...


Das Outfit hat er sich wohl bei Kane (WWE) abgeschaut...lach

23.03.2012
17:02
Die besten Bilder des Abends
von fragwuerdig2011 | #3

Man widerlich, manchmal frage ich mich echt was die in der Birne haben?....lauter Luftlöcher oder Schweizer Käse ....billig ist das, einfach nur billig

sowas will doch echt keiner sehen...

23.03.2012
14:31
Die besten Bilder des Abends
von ratzefummel | #2

ist ja ekelhaft ,genau wie diese beweihräucherung der angeblichen stars.
ratzefummel

23.03.2012
12:15
Die besten Bilder des Abends
von sohnvonsonnenhorst | #1

Ooh, da ist es wieder (küssen) um ins Gerede zu kommen....

Umfrage
Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?

Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?

 
Fotos und Videos
Eskimo Callboy bei Bochum Total
Bildgalerie
Bochum Total
Fans bei Bochum Total 2014 - Tag 1/1
Bildgalerie
Bochum Total
Aus dem Ressort
Essener Bassist packt die Koffer für das Wacken-Open-Air
Festival
Der Essener Bassist Frank Heim tritt mit der Mittelalter-Rockband Saltatio Mortis am 1. August beim legendären Open-Air-Festival im norddeutschen Wacken auf. Der 33-jährige Berufsmusiker,der im siebten Jahr bei Saltatio Mortis spielt, zog der Liebe wegen nach Essen und fühlt sich wohl hier.
Stadtfestival Essen Original verspricht 160 Stunden Musik
Musik
Das Stadtfestival „Essen Original 2014“ wirft seine Schatten voraus: In der Zeit vom 29. bis 31. August werden sieben Bühnen in der gesamten Essener Innenstadt bespielt. Unter anderem mit dabei: Andreas Kümmert, Phil Fuldner und 2raumwohnung. Das Stadtfestival ist wie immer komplett kostenlos.
12.000 feiern in Mülheim friedlichen Ruhr Reggae Summer
Ruhr Reggae Summer
12.000 feierten am Wochenende in Mülheim wieder einen friedlichen Ruhr Reggae Summer. Jan Deelay mit den Beginners sorgte dabei für Freudenstürme im Partyvolk, das auch fernab der Bühnen dem Motto des Festivals gerecht wurde: „Love, Peace and Music“.
Ultraschall-Party künftig wieder im Duisburger Innenhafen
Szene
Back to the roots heißt es für die schon legendäre Party-Reihe namens "Ultraschall" in Duisburg - denn sie kehrt zurück zu ihrem Ursprung an den Innenhafen. Das Café Armada (früher "Aqua") löst den Business-Bereich der MSV-Arena als Location ab und wird nun monatlich Schauplatz der Party sein.
Im Bus mit Alice Cooper - „Wacken 3D“ in der Lichtburg Essen
Konzertfilm
Drei Essener Wacken-Kenner erzählen bei der Vorpremiere des Festival-Films „Wacken 3D“ in der Lichtburg in Essen von ihren Begegnungen mit Bands wie Motörhead und Rammstein. Bei Rammstein, so erinnert sich Urgestein Stoney, sei kein Durchkommen gewesen.