Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Echo 2012

Die besten Bilder vom Echo 2012

Zur Zoomansicht 23.03.2012 | 11:02 Uhr
Moderatorin Barbara Schöneberger moderierte gemeinsam mit...
Moderatorin Barbara Schöneberger moderierte gemeinsam mit...Foto: dapd

Die Echo-Preisverleihung bot heiße Küsse, derbe Sprüche und viele Provokationen.

 

Ingmar Kreienbrink

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Festival-Abschluss mit den "Broilers"
Bildgalerie
Zeltfestival
Simple Minds mit treuen Fans
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Unheilig begeistert das Publikum
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Niedecken "Unplugged" im Zelt
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Jamie Cullum begeistert beim Zeltfestival
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Helene Fischer in Oberhausen
Bildgalerie
Konzert
Gewalt in Flüchtlings-Unterkünften
Bildgalerie
Misshandlung
Hemer Stadtfest aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
Brunnenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Brunnenfest
Höhenfeuerwerk in Stiepel
Bildgalerie
Fliegenkirmes
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Duisburger Hauptbahnhof früher und heute
Bildgalerie
Stadtansichten
Schalke patzt gegen Maribor
Bildgalerie
S04
Abschnittsübung der Feuerwehr
Bildgalerie
Feuerwehr
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
26.03.2012
09:59
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

23.03.2012
17:05
Die besten Bilder des Abends
von fragwuerdig2011 | #4

Betrifft folgendes Bild:
..Christian Lorenz und Richard Kruspe von Rammstein als erfolgreichster nationaler Act im Ausland. Für Provaktionen beim Echo...


Das Outfit hat er sich wohl bei Kane (WWE) abgeschaut...lach

23.03.2012
17:02
Die besten Bilder des Abends
von fragwuerdig2011 | #3

Man widerlich, manchmal frage ich mich echt was die in der Birne haben?....lauter Luftlöcher oder Schweizer Käse ....billig ist das, einfach nur billig

sowas will doch echt keiner sehen...

23.03.2012
14:31
Die besten Bilder des Abends
von ratzefummel | #2

ist ja ekelhaft ,genau wie diese beweihräucherung der angeblichen stars.
ratzefummel

23.03.2012
12:15
Die besten Bilder des Abends
von sohnvonsonnenhorst | #1

Ooh, da ist es wieder (küssen) um ins Gerede zu kommen....

Umfrage
Essen testet jetzt, ob nächtliches Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen etwas für den Lärmschutz bringt. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Rock 'n' Roll in Haldern
Bildgalerie
Haldern Pop
Haldern Pop
Bildgalerie
Festival
Aus dem Ressort
Extrabreit rockt akustisch die Catacombe in Hagen
Konzert
Unplugged haben sie bislang kaumgespielt. Und schon gar nicht in ihrer Heimatstadt. Jetzt hat Extrabreit akustisch die Catacombe gerockt. 150 Fans feierten die Breiten.
Stoppoks schwarze Seele schützt vor gewöhnlichem Pop
Blues
Nach sechs Jahren hat Stefan Stoppok wieder ein Album mit seiner Band aufgenommen. Auf „Popschutz“ liefert er eine Menge Blues und Folk und, ja, auch eine Prise Pop. Wir sprachen mit ihm über den Grenzgang zwischen anglo-amerikanischer Musik und deutscher Sprache.
100.000 Tickets für Tour von Herbert Grönemeyer verkauft
Musik
Für die am 12. Mai 2015 startende Tour von Herbert Grönemeyer sind schon 100.000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt worden. „Dauernd jetzt“ ist damit bereits zur Hälfte ausverkauft. Der Veranstalter hat jetzt drei Zusatz-Termine bekannt gegeben. Bochum ist als Auftrittsort noch nicht dabei.
Gladbecker Band Wasted Luck geht in Boston (USA) auf Tournee
Musik
Mit Crowdfunding hatten sie ihre USA-Tour eigentlich finanzieren wollen. Doch das hat nicht geklappt. Geld zusammen bekommen haben sie dennoch - und deshalb ging's jetzt für die Gladbecker Band Wasted Luck ab über den großen Teich. In Boston gehen sie mit der bekannten Band Didn't Planet auf Tour.
"Kraftklub" stürmen mit "In Schwarz" Album-Charts-Spitze
Album-Charts
In diesen Tagen kommt kaum jemand an Kraftklub vorbei. "In Schwarz" heißt die neue CD der Band. Und die ist wie der Vorgänger "Mit K" direkt auf Platz eins der offiziellen deutschen Album-Charts eingestiegen. Neu auf Platz zwei: Das dritte Solo-Album des früheren Guns-N'-Roses-Gitarristen Slash.