Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Musik

Der beste "Mime" aller Zeiten: Tenor Helmut Pampuch ist tot

26.03.2008 | 21:16 Uhr

Hagen. Wenn das Stichwort Bayreuth fällt, denken die Musikfreunde seinen Namen gleich mit dazu: Der Tenor Helmut Pampuch, seit 1978 immer wieder auf dem Grünen Hügel zu Gast, ist tot. ...

... Er starb bereits am Gründonnerstag nach langer, schwerer Krankheit mit nur 68 Jahren, wie die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf/Duisburg jetzt mitteilte.

Der am 30. Januar 1940 in Oberschlesien geborene Pampuch gehörte von 1973 bis 2005 dem Ensemble der Rheinoper an, die ihm die Auszeichnungen Kammersänger und Ehrenmitglied für sein engagiertes und künstlerisch herausragendes Wirken verlieh. An der Rheinoper hat Pampuch nahezu alle Partien des Tenorbuffo- und Charakterfaches mit großem Erfolg verkörpert, zuletzt den Dr. Blind in der "Fledermaus".

Bei Musikfreunden in aller Welt bekannt und verehrt wurde Pampuch aber als Mime in Wagners "Ring des Nibelungen". Patrice Chereau, der berühmte Regisseur, hat seinen "Jahrhundert-Ring" mit Pampuch in der Rolle des Nibelungen-Zwerges inszeniert - und ihn für Alban Bergs "Lulu" nach Paris geholt. 2006 stand er zum letzten Mal in Bayreuth auf der Bühne. Auch in München, an der Mailänder Scala, der Metropolitan Opera, der Pariser Grand Opera und der San Francisco Opera hat er mit seinem spielfreudigen und sängerisch vielschichtig gestalteten Charakterporträt der Wagner-Figur die Herzen des Publikums erobert. Vor wenigen Jahren war der begeisterte Sportfan und Bayern-München-Anhänger Pampuch im Konzerthaus Dortmund als Mime zu erleben: in der halbszenischen "Ring"-Inszenierung zu Ehren des Dirigenten Hans Wallat.

Das Geheimnis dieses bemerkenswerten Sänger-Lebens bestand darin, dass für Pampuch keine Rolle zu unbedeutend oder zu unwichtig war, um stets sein Bestes zu geben. "Große und kleine Partien hat er mit der gleichen Professionalität und Leidenschaft verkörpert. Es erfüllte ihn mit Glück, auf der Bühne stehen zu können um Theater zu spielen", so würdigt Prof. Tobias Richter, Intendant der Rheinoper, das Wirken des verehrten Tenors. Sein Tod bedeutet einen schmerzlichen Verlust für die gesamte Opernwelt.

Von Monika Willer



Kommentare
Aus dem Ressort
"One Direction" räumen bei American Music Awards ab
Preisverleihung
Starauflauf bei den American Music Awards in Los Angeles: Bei der Verleihung der begehrten US-Musikpreise stahlen die irischen Schmusesänger One Direction der Konkurrenz einmal mehr die Show. Rapperin Iggy Azalea durfte sich über zwei Preise freuen - und ist wohl dennoch etwas enttäuscht.
Konstantin Wecker freut sich auf sein Konzert in Gladbeck
Musik
„40 Jahre Wahnsinn“. Die Stadthalle in Gladbeck ist der einzige Spielort in NRW zur Jubiläumstour von Liedermacher und Friedenskämpfer Konstantin Wecker. Der gebürtige Münchener schätzt die ehrliche und direkte Art der Menschen im Ruhrgebiet, das hat er uns jetzt im Interview verraten.
"The Voice of Germany"-Liveshow endet dramatisch für Favorit
The Voice of Germany
Die erste Liveshow von "The Voice of Germany" mündete für Rapper und Mitfavorit Alex Hartung in einem dramatischen Ende. Die neue Duell-Form Clashes waren eine Offenbarung für die Stimmen in der Musikshow. Moderator Thore Schölermann hatte mit peinlichen Aussetzern zu kämpfen.
Von Fan beleidigt - Morrissey bricht Konzert in Polen ab
Morrissey
Trotz seiner Krebserkrankung tourt der britische Künstler Morrissey weiter durch Europa. Ein Konzert in Polen brach der einstige "The Smiths"-Sänger in dieser Woche ab, nachdem er von Fans wohl beleidigt wurde. Am Montag spielt Morrissey ein Konzert in Essen.
Christmas-Song von „Band Aid 30“ - wohltätiges Fremdschämen
Ebola-Hilfe
30 Jahre nach Erscheinen von „Do They Know It's Christmas“ hat Bob Geldof eine Neuaufnahme des Songs in Auftrag gegeben, um Spenden im Kampf gegen Ebola zu sammeln. Campino (Toten Hosen) trommelte nationale Künstler für eine deutsche Version des Titels zusammen. Über den Text lässt sich streiten.
Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

 
Fotos und Videos
Lenny Kravitz rockt die Arena
Bildgalerie
Konzert
Beatsteaks feiern mit Visions im FZW
Bildgalerie
Fotostrecke