Christmas-Song von „Band Aid 30“ - wohltätiges Fremdschämen

Bob Geldof (2.v.r.) hat Campino (2.v.l.) um eine deutsche Version des Weihnachtsklassikers gebeten. Mit dabei sind auch Max Herre (l.) und Thees Ullmann (r.).
Bob Geldof (2.v.r.) hat Campino (2.v.l.) um eine deutsche Version des Weihnachtsklassikers gebeten. Mit dabei sind auch Max Herre (l.) und Thees Ullmann (r.).
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
30 Jahre nach Erscheinen von „Do They Know It's Christmas“ hat Bob Geldof eine Neuaufnahme des Weihnachtsklassikers in Auftrag gegeben, um Spenden im Kampf gegen Ebola zu sammeln. Toten-Hosen-Sänger Campino trommelte nationale Künstler für eine deutsche Version des Titels zusammen. Über den Text lässt sich streiten.

Essen.. Kann Wohltätigkeit peinlich sein? Sie kann. Doch in den Augen Campinos macht genau das eben den Charme eines „streberhaften“ Charity-Songs aus.

Vor der Tagesschau feiert am Freitagabend die deutsche Versions des „Do They Know It's Christmas“-Remakes Premiere in der ARD, für das der Toten-Hosen-Sänger gut 30 nationale Künstler zusammentrommeln konnte. Bob Geldof hatte für die internationale Spendentour im Kampf gegen Ebola seinen Düsseldorfer Kumpel mit einer Übersetzung beauftragt. „Nicht der ganze, aber doch der halbe deutsche Pop“ („Zeit“) sagte Campino zu.

Während bei der neu aufgenommenen Version des Weihnachtsklassikers vor allem das Musikvideo Aufsehen erregt, das zu Beginn unverblümt den Abtransport eines Ebola-Opfers zeigt, sorgen hierzulande vor allem die umgedichteten Textzeilen für Gesprächsstoff.

"Treffen uns am Glühweinstand"

Sobald deutsche Zeilen über 80er-Hits erklingen, schwimmt naturgemäß ein hoher Grad an Peinlichkeitspotenzial mit, doch mit der ersten Strophe aktivieren „Band Aid 30“ gleich zu Beginn den Fremdschämfaktor: „Endlich wieder Weihnachtszeit, die Nerven liegen so schön blank. Egal ob's regnet oder schneit, treffen uns am Glühweinstand.“

Erst am Montag wurde die Nummer binnen weniger Stunden aufgenommen und fertiggestellt, Campino, Marteria, Thees Uhlmann und Autor Sebastian Wehlings hatten in der Nacht zuvor am Text gefeilt und zum Glück die Originalpassage „There won't be snow in Africa this christmas time“ ignoriert.

Anders als die neue, internationale Version, die sich musikalisch sehr am Original entlanghangelt, fällt der deutsche Refrain wesentlich rockiger aus. Deutlich ist das schroffe Gröhlen der Toten Hosen und der Punkband Donots zu hören. Die Instrumentierung der Strophe erinnert hingegen eher an Andreas Bouranis „Auf uns“. Der Mann hinter dem WM-Song ist ebenfalls an Bord und im Video zu sehen.

Eine Million in fünf Minuten eingespielt

Beim Erraten der ständig wechselnden Sänger machen es vor allem Udo Lindenberg und Jan Delay dem Hörer durch ihre typisch nasale Stimme leicht. Ebenso unverkennbar sind die Einsätze von Peter Maffay und Max Raabe. Die internationale Variante glänzt mit Pop-Prominenz wie Coldplay-Sänger Chris Martin, Ellie Goulding, Seal, Sinéad O'Connor und natürlich U2-Aushängeschild Bono, der bereits bei der Originalaufnahme dabei war.

[kein Linktext vorhanden] 1984 engagierte sich Band Aid mit „Do They Know It's Christmas“ im Kampf gegen die Hungersnot in Afrika und stürmte weltweit die Hitlisten. Gleich in den ersten fünf Minuten erklomm auch die englische 2014er-Version die Spitze der Downloadcharts und spielte eine Million Euro ein.

Campino handelte sich bei seiner Suche nach Unterstützung viele Absagen ein, erzählte er der Presse. So eine Nummer sei schlecht fürs Image. Uncool ist der Song am Ende auch tatsächlich geworden, das Engagement der Musiker gegen Ebola hingegen ist alles andere als uncool, sondern vorbildlich.

Songtext "Do They Know It's Christmas" (Deutsche Version)

Endlich wieder Weihnachtszeit
Die Nerven liegen so schön blank
Egal ob’s regnet oder schneit
Wir treffen uns am Glühweinstand
Wir vergessen unsere Nächsten nicht
Kaufen all die Läden leer
Die ganze Stadt versinkt heut‘ Nacht im Lichtermeer

Und du fliegst nur 6 Stunden weiter
Ärzte, Schmerzen ohne Grenzen
Kleine Jungs in Barcelona Shirts malen ihre Träume an die Wände
Es gibt so viel Zukunft, so viel Vielfalt in all den 54 Ländern
Doch immer nur dieselben Bilder, gelbe Schutzanzüge auf all den Sendern

Du gehst durch den Dezember
Mit einem Lied im Ohr
Do they know it’s Christmas Time at all?

Wir feiern unsere Feste
Doch wir sehen nicht wie sie fallen
Der Tod kennt keine Feiertage
Und schon ein Kuss kann tödlich sein
Kein Abschied und keine Umarmung
Jeder stirbt für sich allein
Do they know it’s Christmas Time at all?

Do they know it’s Christmas Time at all?
Do they know it’s Christmas Time

Und auf all den Feiern von hier bis nach Monrovia
Denken wir daran in dieser stillen Nacht

Do they know it’s Christmas Time at all?
Do they know it’s Christmas Time at all?
Do they know it’s Christmas Time

Heal the world
Heal the world
Heal the world
Let them know it’s Christmas Time
Heal the world
Let them know it’s Christmas Time
Heal The World
Do we know it's Christmas
Time at all Heal
The World Let them know it’s Christmas Time again