Musik trifft Kabarett

Düsseldorf..  Andreas Martin Hofmeir ist sicher einer der besten und vielseitigsten Instrumentalisten der Gegenwart. Der 36-Jährige ist ein Ausnahme-Tubist, war Mitglied der bayerischen Kultformation „LaBrass-Banda“, ist Musikprofessor an der Uni Salzburg und erhielt 2013 den ECHO Klassik als „Instrumentalist des Jahres“. Er kann aber nicht nur Tuba, sondern ist auch als mehrfach ausgezeichneter Kabarettist unterwegs.

In seiner musikalischen Lesung „Kein Aufwand“ am 3. Juni im Kom(m)ödchen berichtet der bodenständige Bayer Hofmeir mit seinem trockenen Stil von seinen Erfahrungen als Tubist, Provinzler und Weltreisender – und das alles in epischer Breite und mit lyrischer Würze. Er ist ein begnadeter Geschichtenerzähler. Außerdem gibt’s brasilianische, ungarische und argentinische Musik, natürlich aus der Tuba und begleitet vom brasilianischen Gitarristen Guto Brinholi.