Messerscharf

Wenn man „Hold Your Hand“, den Opener auf dem zweiten Album der Minutes aus Dublin hört, bedauert man, viel zu oft schon ein Gitarrenriff rasiermesserscharf genannt zu haben. Mag sein, dass der etwas hoch angesiedelte Gesang von Gitarrereo Mark Austin erst nach einer Weile richtig rockt. Aber diese Gitarre! Geradeaus und nicht sehr viel komplizierter als das Tag- und Nachtwerk von Austins Cousin Shane Kinsella an der Schießbude und die Basslinien von Tom Cosgrave mit ihrer wunderbaren Scheu vor allzu komplexen Windungen: Das ist Garagen-Rock’n’Roll fürs 21. Jahrhundert. Das Album „Live Well, Change Often“ ist zwar schon eine Weile raus. Aber es gibt nichts Besseres, um sich auf das Gastspiel der Minutes im Kölner MTC vorzubereiten.



The Minutes: Live Well, Change Often (Model Citizen Records). Live: 23. Februar, MTC Köln, Zülpicher Str. 10

Explosiv-Rock